Safe Swiss Cloud setzt auf Vertec
«Wiederkehrende Erträge werden von Vertec automatisch fakturiert. Dies entlastet unsere Mitarbeiter und erhöht die Effizienz.» Stephan Werner, Head of Customer Operations Safe Swiss Cloud AG

Das Unternehmen

  • Tätigkeitsfeld: Beratung, Implementierung, Schulung, Betrieb und Support bei mittleren und grossen Unternehmen in den Bereichen IT-Infrastruktur, Netzwerke, Sicherheit, Automation und UNIX/Linux
  • Standort: Basel
  • Gründung: 1993

Die Herausforderungen

  • Detaillierte und übersichtliche Aufgabenstellung
  • Einbindung von Materialpositionen bei der Aufgabenstellung, im Projektmanagement und bei der Fakturierung
  • Automatisierte Verrechnung von wiederkehrenden Erträgen
 

Das Lösungspaket

  • Vertec Leistung & CRM, Vertec Budget & Teilprojekt, Vertec Benchmarking, Vertec Fremdkosten, Vertec Ressourcen & Projektplanung
  • 21 User, Linie Expert

Die Hauptvorteile

  • Übersichtliche Darstellung und hoher Detaillierungsgrad bei Angeboten
  • Geringere Fehlerquote dank der automatisierten Überführung von Angebot in standardisierte Projekte

Die Kombination von Standardsoftware und individueller Lösung überzeugt auch IT-​Berater

Partnerschaftliche Kundenbeziehungen, Zuverlässigkeit und ein guter Mix aus standardisierten und individuellen Komponenten: Der IT-Dienstleister Safe Swiss Cloud weiss, worauf es beim Verkauf und Support von Software-Lösungen ankommt. Deshalb hat sich Safe Swiss Cloud bei der Wahl eines CRM und ERP-Systems für Vertec entschieden.

 

«Die Zusammenarbeit mit Vertec ist von gegenseitigem Vertrauen, sachlicher Kompetenz und hoher Zielorientierung geprägt.»
Stephan Werner, Head of Customer Operations, Safe Swiss Cloud AG

 

Die Safe Swiss Cloud AG gehört zu den Pionieren ihrer Branche. Das Unternehmen wurde 1993 als Nexos AG gegründet und bietet Dienstleistungen für mittlere und grosse Unternehmen in den Bereichen Beratung, Implementierung, Schulung, Betrieb oder Support an. Das IT-Unternehmen deckt dabei Themen wie IT-Infrastruktur, Netzwerke, Sicherheit und Automation ab.

Die Safe-Swiss-Cloud-Kunden haben häufig ähnliche, aber nie ganz gleiche Anliegen. Standardisierte IT-Lösungen entsprechen oft nicht den Bedürfnissen der Kunden, doch individuell entwickelte Lösungen sind meist sehr teuer. Safe Swiss Cloud bietet seinen Kunden eine Kombination aus individuellen Lösungen und standardisierten Bausteinen an. «So erhält jedes Unternehmen genau die Lösung, die es braucht», sagt Werner.

Als Safe Swiss Cloud 2012 im eigenen Unternehmen ein integriertes CRM- und ERP-System einführte, war klar, dass der IT-Anbieter seine Anforderungen an eine Software-Lösung und deren Entwickler nun auch als Kunde geltend machen würde.«Wir entschieden uns für Vertec, weil uns die hohe Parametrisierbarkeit der Software überzeugte. Dadurch lässt sich die Standardlösung von Vertec so stark anpassen, dass sie eigentlich einer individuellen Lösung gleichkommt», sagt Werner: «Zudem zeigten die Gespräche mit Vertec rasch, dass sich unsere Vorstellungen von einer erfolgreichen Zusammenarbeit decken.»

«Vertec hat ein ausgeprägtes Knowhow, wenn es um die rasche Erfassung und die speditive Verarbeitung von Leistungen geht.»
Stephan Werner, Head of Customer Operations, Safe Swiss Cloud AG

 

Besondere Anforderungen an Vertec ergaben sich bei der Offerten-Bewirtschaftung. Die Daten zu Dienstleistungs- und Materialpositionen sind bei Safe Swiss Cloud mehrfach in die Abläufe des Unternehmens eingebunden: Für Materialpositionen muss ein Lieferstatus verfügbar sein, bei Lieferungen soll ein Lieferschein erstellt werden etc. COO Werner staunt, wie einfach sich diese Anforderungen in Vertec abbilden liessen: «Die Spezialisten von Vertec haben die Software ohne Probleme so konfiguriert, dass wir Dienstleistungen und Material nun einheitlich handhaben können.»