Ordner

Produktlinien: Standard, Expert
Module: Leistung & CRM
Erstellt: 20.06.2003, Änderung: 09.12.2016
Neue Screenshots.
Mehr ansehen

Die Benutzung eines manuellen Ordners (in Vertec Ordner genannt) ist angezeigt, wenn Sie eine Ordnerstruktur erstellen möchten, in der Sie Inhalte kategorisieren können. Typischerweise werden mit diesen Ordnern Stichworte, Kategorien etc. abgelegt. Ein Objekt ist im Ordner enthalten, wenn es manuell zugeordnet wurde.

Ein neuer Ordner wird mittels Rechtsklick auf einem schon bestehenden Ordner erzeugt. Wählen Sie Neu > Ordner.

Es öffnet sich folgendes Fenster:

BezeichnungUnter diesem Namen erscheint der Ordner im Vertec.
KlassenGeben Sie hier an, welche Datentypen (Klassen) der Ordner aufnehmen darf. Klicken Sie auf den Button mit den drei Punkten und wählen Sie die gewünschten Typen aus.
für UnterordnerDefinieren Sie hier die Datentypen (Klassen), die die Unterordner aufnehmen dürfen. Zur Unterstützung klicken Sie auch hier auf die drei Punkte.
IndexÜber den Index kann die Sortierung im Baum angegeben werden. Vertec sortiert die Ordner einfach nach aufsteigendem Index. Wird nichts angegeben, werden die Ordner alphabetisch sortiert.
Iconallen Icons in Vertec ist eine Zahl zugeordnet. Wenn Sie für diesen Ordner ein anderes Icon benutzen wollen als das Standard-Ordner Icon (-1), können Sie die Index des gewünschten Icons hier eingeben. Die entsprechenden Zahlen finden Sie im Artikel Icons.
Subordner erlaubenWenn Sie eine Datenstruktur über mehrere Ebenen erstellen wollen und dieser Ordner Unterordner haben soll, muss Subordner erlauben aktiviert sein.
Stichwort OrdnerWenn Sie die Einträge im Vertec kategorisieren möchten, aktivieren Sie Stichwort Ordner. Beachten Sie hierzu den Artikel Ordner als Stichwörter.
Eigene Liste für jeden TypWenn der Ordner Einträge von verschiedenen Typen beinhaltet, kann für jeden Typ eine eigene Liste angezeigt werden. Siehe dazu den Artikel Ordnerinhalte mit separater Liste pro Typ.
Inclusive
Exclusive
Basis Ordner
Default Ordner
Siehe dazu den separaten Artikel Inclusion/Exclusion.

Sobald Sie diese Anpassungen vorgenommen haben, erscheint der neue Ordner in der Ordnerstruktur. Ab sofort können die erlaubten Einträge zugeordnet werden, entweder über eine Stichwortzuordnung oder manuell via Drag & Drop.