Support vertec.com

Vertec Version 6.5

Release Notes Vertec 6.5

Standard

|

Expert

CLOUD ABO

|

ON-PREMISES

Leistung & CRM

Budget & Teilprojekt

Fremdkosten

Ressourcen & Projektplanung

Business Intelligence

Erstellt: 06.09.2021
Aktualisiert: 11.01.2022 | Version 6.5.0.10

Highlights des Hauptreleases

  • Vertec Outlook App
  • Opportunitäten
  • Unicode Unterstützung
  • Liste mit offenen und verrechneten Leistungen für Leistungserfassung
  • Klassenspezifische Sortierung von Einträgen im Baum
  • Icon Darstellung in Listen
  • Neue Möglichkeiten und Verbesserungen in Buchhaltungsschnittstellen

Siehe auch den Blogbeitrag zu Vertec 6.5.

Release-Notes

Detaillierte Informationen finden Sie in den Release-Notes zum Hauptrelease:

Download aktuelle Version

Mit dem folgenden Download-Link erhalten Sie den Setup der neusten Vertec Version 6.5

https://downloads.vertec.com/vertecdownload/650/VertecSetup-6.5.0.exe

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Setup / Update von Vertec finden Sie hier:

Liste der Releases

Von einer Hauptversion zur nächsten erscheinen diverse Zwischen-Versionen, welche zeitnah Features implementieren und Bugs beheben.

Der Setup im Download oben enthält immer die neuste verfügbare Vertec Version.

 
Version Beschreibung Datum
6.5.0.10 Enthält einen Bugfix, welcher das mit Version 6.5.0.9 eingeführte Problem mit dem "Invalid languagename DD" behebt. 10.01.2022
6.5.0.9

Features

  • Übersetzungen direkt in Vertec: Neu können Übersetzungen direkt in Vertec gepflegt werden. Dafür steht im Rootordner Einstellungen der Ordner Übersetzungen zur Verfügung. Bestehende UserDict Files werden automatisch als Übersetzungen importiert. Alle Informationen dazu finden Sie im Artikel Sprachen / Begrifflichkeit.
  • Unterstützung der Sprache Deutsch (Deutschland) in ML-Strings: Multi-Language-Strings (MLStrings) können ab dieser Version zusätzlich zur Sprache DE (Deutsch Schweiz) die Sprache DD (Deutsch Deutschland) erhalten. Um die Rückwärtskompatibilität zu gewährleisten, wird beim Eintragen einer deutschen Sprache der Begriff automatisch für die andere Deutsche Sprache verwendet, bevor die native Sprache zum Tragen kommt. Bei einer leeren DD Übersetzung wird der DE Text verwendet und umgekehrt.
  • QR-Code für die Serveradresse der Phone App: Im App Portal erscheint unter Phone App ein QR-Code mit der entsprechenden Serveradresse. In den Phone App Einstellungen kann dieser QR-Code zur Eingabe der Serveradresse eingescannt werden.
  • Lizenzdialog in der Cloud- und Web App: Ab dieser Version können auch in der Cloud- und Web App Lizenzen erfasst und geändert werden. Dazu erscheint im Menü Einstellungen die Option Lizenz ändern... , die einen Dialog aufruft, in dem Lizenz-Name und Lizenz-Code eingetragen werden können. Die Lizenz wird sogleich auf ihre Gültigkeit geprüft. Mit der Einstellung Show License Dialog = False im Abschnitt [CloudServer] im Vertec.ini-File kann die Anzeige dieser Option deaktiviert werden. Defaulteinstellung ist True.
  • Unterstützung für zusätzlichen MS-SQL Treiber: Ab dieser Version wird der Treiber Microsoft OLE DB Driver for SQL Server (MSOLEDBSQL) unterstützt. Der Standard-Provider bei einer Neuinstallation bleibt jedoch SQLOLEDB . Alle Informationen dazu finden Sie im Artikel Das Vertec.ini - File.

Bugfixes

  • Mangelhafte Fehlermeldung in listenbasierter Debitoren Schnittstelle: Das Problem wurde behoben. Im Falle einer gescheiterten Buchung wird ab dieser Version immer eine Fehlermeldung angezeigt und die Kreditoren werden nicht als gebucht markiert.
  • Doppelte Abwesenheitszeilen in der Web App: Wenn in der Abwesenheitsliste eine neue Zeile und das Datum via Datepicker erfasst wurde und sowohl der Monat als auch der Tag zweistellig waren, wurde die Abwesenheitszeile doppelt erstellt. Das Problem wurde behoben.
  • Outlook Adressen Export Schnittstelle: Der Fehler beim Adressenexport via Einstellungen Menü wurde behoben.
  • Ungültige ZIP-Dateien: Der Fehler beim Erstellen von ZIP-Dateien mit Unicode Dateinamen und/oder Umlauten via Python Script wurde behoben.
07.01.2022
6.5.0.8

Features

  • Neuer Defaultwert in der Systemeinstellung "Standardwert für "Beim Senden speichern" (Outlook App)": Der Defaultwert der Systemeinstellung wurde von True auf False geändert, sodass sich der Benutzer explizit dafür entscheiden muss, ob er E-Mails automatisch abspeichern möchte.

Bugfixes

  • Präsenzzeitenliste in der Wochenerfassung: Probleme im Zusammenhang mit Verändern und Löschen von Einträgen in der Präsenzzeitenliste der Wochenerfassung wurden behoben.
  • Neue Adresse erfassen in der Windows Edition der Outlook App: Anzeigenamen von Kontakten mit Hochkommas werden von der Outlook App korrekt behandelt.
  • Problem beim Speichern einer gesendeten E-Mail in der Windows Edition der Outlook App behoben: Das Speichern beim Senden von E-Mails mit der Outlook App hat nicht korrekt funktioniert, wenn beim Start von Outlook der Vertec Server nicht erreichbar war. Dieses Problem wurde mit dieser Version behoben.
  • Installation der Windows Edition der Outlook App mit Umlauten im Benutzernamen: Die Installation der Outlook App funktioniert ab dieser Version auch mit einem Windows Benutzer, dessen Name Umlaute enthält.
09.12.2021
6.5.0.7

Features

  • Zuordnung einer Opportunität in der Outlook App: Beim Speichern einer E-Mail in der Outlook App kann ab dieser Version zusätzlich eine Opportunität zugeordnet werden. Die Opportunitäten sind nur sichtbar, wenn sie in den Systemeinstellungen aktiviert sind und Vertec in der Expert-Version lizenziert ist. Alle weiteren Informationen finden Sie im Artikel Outlook App: Bedienung und Verwendung.
  • In Outlook erfasste Adresse wird in der Oulook App angezeigt: Beim Verfassen von neuen E-Mails konnten bisher Adressen in der Outlook App eingegeben und in die E-Mail übernommen werden. Ab dieser Version ist auch der umgekehrte Weg möglich: wenn eine neue E-Mail im Outlook verfasst und eine Adresse eingegeben wird, wird diese in die Outlook App übernommen. Falls die Adresse bereits bekannt ist, wird die dazugehörige Aktivitätshistorie eingeblendet.
  • Neue Python Funktionen für das Mergen von PDF Dokumenten:
    • newpdf = vtcapp.pdfcombine(pdf1, pdf2) fügt 2 PDF Dokumente zusammen.
    • newpdf = vtcapp.pdfextract(pdf1, pagefrom, pagetill) extrahiert eine oder mehrere Seiten. Die Parameter pagefrom und pagetill entsprechen der ersten bzw. letzen Seite und müssen angegeben werden.
    • pages = vtcapp.pdfpagecount(pdf1) gibt die Seitenanzahl des Dokumentes an.

    Weitere Informationen sowie Code-Beispiele finden Sie im Artikel Vertec Python Funktionen.

  • Neue Python Funktion für die Verarbeitung von Kreditorbelegen: Neu kann eine Rechnung mit QR-Code auch über ein Script verarbeitet werden. Die Python Funktion readinvoicedocument akzeptiert die Formate PDF, JPG und PNG von Kreditorbelegen und verarbeitet den darin enthaltenen QR-Code, den sie als Datenobjekt zurückgibt. Weitere Informationen sowie Code-Beispiele finden Sie im Artikel Vertec Python Funktionen.

  • Umbenennung von Zusatzfeld-Typ Unicode Text nach Text: Der mit Vertec Version 6.5 eingeführte Zusatzfeldtyp Unicode Text heisst ab dieser Version Text, während der Zusatzfeldtyp, der bis anhin Text hiess, neu ANSI Text heisst. Die Beschreibungen zu den Zusatzfeldtypen sind im KB Artikel Zusatzfelder zu finden.
  • Zusätzliche OCL Call Operatoren:
    • callCurrString für die Python Funktion func(obj, string) -> float
    • callCurrDateDateString für die Python Funktion func(obj, date, date, string) -> float

Bugfixes

  • Suche in Scripttexten: sqlLikeCaseInsensitive und sqlLike funktionierten nicht bei der Suche in mehrzeiligen Feldern. Dies wurde ab dieser Version behoben.
  • Fehlermeldung geplante Aufgaben behoben: Die Fehlermeldung in Bezug auf geplante Aufgaben ab Vertec 6.5 und MS SQL Datenbank wurde behoben.
  • Neue geplante Aufgaben wurden sofort ausgeführt, wenn der Cloudserver länger als 1 Tag lief. Dieses Problem wurde behoben, indem bei fehlendem lastFinished ab dieser Version die Zeit der letzten Änderung des Tasks (ModifiedDateTime ) verwendet wird.
  • Fehlermeldung Vertec Outlook Addin behoben: Das Abspeichern von E-Mails via Vertec Outlook Addin ist für Standardbenutzer wieder möglich.
  • Opportunitäten ohne Zeitanteil: Die entrydate der Opportunitäten enthalten das Datum ohne Zeitanteil.
  • Fehlende Menüleiste in der Phone App: Das Problem mit der fehlenden Menüleiste in der Phone App wurde mit Phone App Version 1.0.23 am 02.11.21 publiziert.
  • Fehler bei Installation der Cloud App: Bei der Installation via App Portal wurde die Cloud App im Downloads Ordner installiert, wenn optionale Komponenten ausgewählt wurden. Dies wurde ab dieser Version behoben.
01.12.2021
6.5.0.6

Bugfixes

  • Fehlermeldung Outlook App Installer: Ein mit Version 6.5.0.5 eingeführtes Problem beim Installieren der Outlook App wurde behoben.
  • Fehlermeldung TAPI Schnittstelle: Das mit Version 6.5.0.1 eingeführte Problem mit der TAPI Schnittstelle wurde behoben.
  • Inaktive Kontakte in der Anrufliste: Die Anrufliste der TAPI Schnittstelle zeigt ab dieser Version nur die aktiven Kontakte an.
29.10.2021
6.5.0.5

Features

  • 2FA Secrets nach Deaktivierung werden neu generiert: Beim Ändern der 2FA Systemeinstellung 2 Faktoren für Cloud Clients verwenden auf False werden alle bestehenden Secrets auf Benutzer gelöscht. Benutzer, bei denen 2FA eingerichtet war, werden zur Neu-Einrichtung mit QR-Code aufgefordert.
  • getwithsqlbymember in Schnittstelle ersetzt: Die DATEV Debitoren Schnittstelle wurde auf OCL umgestellt. Der DATEV Zahlungsabgleich funktioniert ab dieser Version ohne explizites Leserecht auf Zahlungstyp.Code .
  • Verwendung der Phone App deaktivierbar: Wenn im Vertec.ini-File die Option Phone App Server auf False steht, kann sie nicht verwendet werden. Es erscheint die Fehlermeldung Die Verwendung von Vertec Phone App ist deaktiviert .
  • Unterstützung des EZ Verfahrens in der AbaConnect XML Debitoren Schnittstelle: Die Unterstützung für das Buchen von QR-Debitor Rechnungen wurde in der AbaConnect XML Debitoren Schnittstelle nachgerüstet.
  • Favoriten Navigation Panel: Das Favoriten Navigation Panel unterstützt das Öffnen in neuem Tab oder neuem Fenster ab dieser Version auch über einen Doppelclick, über das Contextmenü oder die Tastenkombinaion mit Ctrl bzw. Shift.

Bugfixes

  • Outlook App URLs werden korrekt encoded: Aufgrund des % in der MessageId meldete der Server einen 400 Bad Request , was fälschlicherweise als Authentiserungfehler interpretiert wurde. Diese falsche Interpretation wurde mit dieser Version behoben. Zudem wird bei einem 400 Bad Request Es ist ein Fehler aufgetreten anstelle der Authentisierungsfehlermeldung gemeldet.
  • Cloud Installer Auto Update: Die Installation der Cloud App erfolgt in das bestehende Verzeichnis, von dem die Cloud App gestartet wurde. Die Pfadangaben im Artikel Kommandozeilen-Parameter wurden aktualisiert. Zudem funktioniert die Installation nun auch, wenn das Verzeichnis des Installers ein "_" enthält.
  • E-Mail Absender und Empfänger wieder sichtbar: Auf einer Aktivität sind die E-Mail Absender und Empfänger auf der Seite Weitere Info wieder sichtbar.
  • Fehlermeldung Server nicht verfügbar in der Outlook App: Die Fehlermeldung erschien, wenn keine MessageId definiert war. Ab dieser Version haben E-Mails im Gesendet Ordner eine MessageId, vorausgesetzt die Outlook App war zum Zeitpunkt des Sendens installiert. Es wird kein Fehler mehr angezeigt.
  • Cloud Server Dienst Registrierung bei Update von Vertec Versionen <= 6.2.0.1 auf 6.5: Das Problem beim Start des Cloud Server Dienstes wurde behoben.
  • Ergänzung beim Linktyp Kunde-Opportunität: Damit der Eintrag Opportunität im Neu-Menü bei Adresseintrag erscheint, wurde das Linkmember im Linktyp ergänzt.
27.10.2021
6.5.0.4

Bugfix

  • Fehler beim Konvert behoben: Das Problem hatte damit zu tun, dass Firebird nicht mit Steuerzeichen in Unicode Strings umgehen konnte. Dies wurde mit dieser Version behoben.
28.09.2021
6.5.0.3

Features

  • .NET Installer Integration im Setup verbessert: Wenn während des Vertec Setups eine .NET-Installation nötig ist, weil noch kein .NET Framework installiert ist, wird das Vertec Setup vor einem Neustart abgebrochen und der User informiert.
  • Verbesserung Outlook App Auto Update: Wenn ein Update der Outlook App notwendig ist, wird ein entsprechender Hinweis im Vordergrund angezeigt. Mit einem Button kann direkt das Update gestartet werden. Um Fehlersituationen zu vermeiden, ist es nicht mehr möglich, die Outlook App mit einer veralteten Version zu betreiben.

  • Anpassung von Linktypen und String-Representation für Opportunitäten: Beim Link von einer Firma zu Opportunitäten werden nun auch die Opportunitäten von Kontakten der Firma angezeigt. Die String-Representation enthält ab dieser Version auch die Beschreibung.

  • Unicode Patching auch in EOB Bericht-Code: Ein Aufruf von str(some_value) im Bericht-Code wird wie in Scripts ab dieser Version als unicode(some_value) aufgefasst.

Bugfixes

  • ZUGFeRD Metadaten werden nicht korrekt encodiert: Der Fehler bei Vorkommen des Sonderzeichens & im Namen des Kunden wurde behoben. & wird nun im xml als &amp; encodiert.

  • Abacus Zahlungsabgleich ignoriert Fehlermeldungen: Der Fehler wurde behoben. Es erscheint nun eine Fehlermeldung, welche besagt, dass der Zahlungsabgleich nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte. Die originale Fehlermeldung von Abacus wird in der Meldung angezeigt.

20.09.2021
6.5.0.2

Bugfixes

  • Fehler in erweiterten Office Berichten bei Umlauten: Der Encoding Fehler bei Umlauten in der in der Context-Variable optarg wurde behoben. Der Name des Kunden wird in einen Unicode String umgewandelt und kann korrekt gedruckt werden.
15.09.2021
Bitte wählen Sie Ihren Standort