Vertec Feiertage importieren

Produktlinien: Standard, Expert
Module: Leistung & CRM
Erstellt: 19.12.2005, Änderung:
Feiertageimport Deutschland 2018 ersetzt: Reformationstag bei Niedersachsen und Schleswig-Holstein eingefügt.
Mehr ansehen

Damit Sie Ihre regionalen Feiertage nicht von Hand erfassen müssen, bietet Ihnen Vertec ein Excel-Dokument zum Download an, mit dem sich die Feiertage automatisch in Ihr System importieren lassen.

Dieses Dokument enthält gesetzlich anerkannte Feiertage und den Sonntagen gleich gestellte Feiertage. Es werden nur Feiertage berücksichtigt, die jeweils für den ganzen Kanton / das ganze Bundesland gelten. Bezieht sich ein Feiertag nur auf gewisse Bezirke, ist er in dieser Liste nicht enthalten.

Eine vorgängige Kontrolle ist unerlässlich. Sie können fehlende Feiertage sowie weitere, z.B. firmeninterne Feiertage mitberücksichtigen, indem Sie sie am Ende der Liste Ihres Kantons / Bundeslands manuell einfügen, bevor Sie den Import starten.

Feiertageimporte

Laden Sie den Feiertageimport herunter, indem Sie auf den entsprechenden Link klicken. Das Excel-Dokument enthält die Anleitung zur Verwendung des Feiertagskalenders auf der Einstiegsseite namens ReadMe.

Für den Feiertageimport ist eine Vertec Version ab 5.7 Voraussetzung.

Zu beachten mit Office 2010

Bitte beachten Sie, dass die Import-Datei Makros für den Feiertageimport enthält. Diese werden im Office 2010 standardmässig deaktiviert. Wenn Sie den Feiertageimport öffnen, gehen Sie wie folgt vor (für grössere Ansicht auf das Bild klicken):

Zuerst müssen Sie die Bearbeitung aktivieren:

Danach müssen Sie den Inhalt aktivieren:

Danach können Sie den Feiertageimport wie beschrieben anwenden.

Feiertage doppelt importiert - was tun?

Haben Sie aus Versehen Feiertage doppelt importiert, können Sie sie in Vertec einfach wieder löschen.

Gehen Sie dafür in den Ordner Einstellungen > Benutzergruppen und wählen Sie die Benutzergruppe, auf der Sie die Feiertage importiert haben (haben Sie keine Gruppe speziell markiert, wurden die Feiertage auf der Gruppe Standardbenutzer importiert).

Im Unterordner Abwesenheiten sind die Feiertage aufgelistet. Markieren Sie mit gedrückter CTRL-Taste die zuviel importierten Feiertage, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste in die erste Spalte und wählen Sie Löschen...:

Die daraufhin erscheinende Sicherheitsabfrage bestätigen Sie mit Ja: