Vertec als CRM Lösung bei der Gartenmann Engineering AG
«Vertec sichert die effiziente Steuerung und Überwachung aller Projekte.» Stefan Berner, Stv. Geschäftsleiter Gartenmann Engineering AG

Das Unternehmen

  • Tätigkeitsfeld: Beratungen in den Bereichen Energie, Umwelt, Akustik und Bauphysik
  • Sitz: Bern; Filialen: Basel, Zürich, Lausanne; Zweigstellen: Genf, Chur
  • Gründung: 1986

Die Herausforderungen

  • Bestehende Datenquellen konsolidieren und Kompatibilität mit neuen Daten sichern
  • Ein einziges System für CRM, Leistungserfassung, Projektmanagement, Dokumentenverwaltung und Reporting bereitstellen
  • Standardmässig eine genaue Anpassung an die Bedürfnisse der Firma sichern, dank einfacher Parametrisierung
 

Das Lösungspaket

  • Vertec Leistung & CRM, Vertec Budget & Teilprojekt, Vertec Benchmarking
  • Line Expert, 63 User

Die Hauptvorteile

  • Komfortable und lückenlose Erfassung von Leistungen und Spesen
  • Transparentes und einfaches Projektmanagement
  • Flexible Anpassung an spezifische Unternehmensprozesse und Projektstrukturen
  • Hohe Datenqualität ohne Redundanzen dank zentraler Datenbank
  • Zuverlässige Überwachung von Pendenzen, Fristen und Budgets
  • Detaillierte Echtzeitauswertung und Analysen auf allen Ebenen
  • Effiziente Dokumentenverwaltung mit direktem Zugriff auf Projekte oder Kontakte

Optimal: Integrale Ingenieurlösungen im Gesamtsystem managen

Um in ihrem hart umkämpften Markt effizient zu bleiben, suchte Gartenmann Engineering ein Gesamtsystem, mit dem sich bestehende und künftige Kundendaten zentral erfassen und verwalten lassen – genau nach den Bedürfnissen der Ingenieure und des Managements.

 

Beim Neu- und Umbau haben integrale Konzepte Zukunft: Energie, Umwelt, Akustik, Bauphysik – alles muss berücksichtigt werden. Dabei ändern sich Vorschriften und Normen ständig. Und der Konkurrenzdruck steigt! Die Gartenmann Engineering, die von Bern aus ein Netz von fünf Filialen führt, hat auf diese Herausforderungen reagiert. Eine lückenlose Erfassung aller Arbeiten und eine umfassende Projektübersicht sind unerlässlich. Denn die Firma betreut viele kleine Projekte mit einer Laufzeit bis zu drei Jahren und jährlich kommen 800 neue Aufträge dazu.

«Alle Daten sind klar strukturiert –
Redundanzen gehören der
Vergangenheit an.»

Stefan Berner, stv. Geschäftsleiter, Gartenmann Engineering AG

 

Neue Daten erfassen und bestehende Informationen zentralisieren – das wollte Stefan Berner, stellvertretender Geschäftsleiter. Infolge dezentraler Speicherung der Kundendaten war ein effizientes Controlling kaum möglich. Bei der Einführung eines Gesamtsystems mussten also alte und neue Daten miteinander verbunden werden und zentral verfügbar sein. Für die Projektführung wie für die Geschäftsleitung.

«Alles standardmässig inbegriffen», stellte Gartenmann Engineering bei der Evaluation der Vertec-Lösung fest. Alle Ansprüche der Ingenieure und des Managements waren lückenlos erfüllt: CRM, Projektmanagement, beispielhafte Dokumentenverwaltung und -automatisierung sowie umfangreiche Analysemöglichkeiten für das Management.

«Die rasche Implementierung führte zu schnellem Umdenken», sagt Stefan Berner. Dabei verweist er auf die Tatsache, dass man alte Prozesse und ineffiziente Strukturen mit der Einführung der Vertec-Lösung rasch neu gestalten musste. Das steigerte die Wettbewerbsfähigkeit der Firma deutlich.

«Dank der integrierten Dokumenten-
verwaltung stehen alle relevanten Daten
sofort zur Verfügung.»

Stefan Berner, stv. Geschäftsleiter, Gartenmann Engineering AG

 

Sicheres Projektcontrolling und keine Redundanzen mehr:Die «Navigationsplattform» Vertec sichert jedem Berechtigten den Zugriff auf die gewünschten Daten. Ihre Ergänzungsmodule erlauben es, die Projekte in Subprojekte und Phasen aufzuteilen, die absolut transparent verwaltet werden können. Stefan Berner: «Es gibt keine blinden Flecken und keine Redundanzen mehr – weder im Projekt- noch im Firmenmanagement!»