Das Unternehmen

  • Tätigkeitsfeld: Planung, Beratung und Software-Entwicklung für Eisenbahnsysteme in weltweit knapp 30 Ländern
  • Standorte: Zürich, Lausanne, Santa Ana (USA), Frankfurt, Paris

Die Herausforderungen

  • Langfristige Ressourcen- und Verkaufsplanung
  • Internationale Ausrichtung des Unternehmens
  • Integrierte Lösung für ERP, CRM und Controlling
 

Das Lösungspaket

  • Vertec Leistung & CRM, Vertec Budget & Teilprojekt, Vertec Benchmarking, Vertec Ressourcen & Projektplannung
  • 79 User, Linie Expert

Die Hauptvorteile

  • Einfache Anpassung an die dynamischen Strukturen des Unternehmens
  • Konsistente Datenbasis dank einer einheitlichen Datenbank für Mitarbeiterverwaltung, Stundenerfassung, Projektplanung, Fakturierung, Kundendatenpflege, etc.
  • Aussagekräftige Reports mit einfachen Verknüpfungen von erfassten Arbeitsstunden, Projekt-Budgets, fakturierten Leistungen etc.

So einfach und präzise wie der Schweizer Taktfahrplan

Die Zürcher SMA und Partner AG plant und optimiert weltweit Eisenbahnsysteme. Die Ingenieure und Informatiker sorgen dafür, dass Fahrpläne optimal geplant werden und die Bahninfrastruktur bestmöglich ausgelastet werden kann. Damit auch das Potenzial der Bahn- und IT-Spezialisten im eigenen Unternehmen optimal zur Geltung kommt, verwendet SMA die Business-Software von Vertec.

 

Ein Nadelöhr kommt selten allein. Beim Neu- oder Ausbau von Bahnlinien steht daher immer die Frage im Raum, ob wirklich die Kapazität des Bahnnetzes erweitert wird oder ob sich die Engpässe einfach verlagern. Durch die Mischung aus Regional-, Fern- und Güterverkehr mit unterschiedlichen Maximalgeschwindigkeiten und Sicherheitsvorgaben ist die Antwort ausgesprochen komplex.

«Das Reporting ist sehr umfangreich und flexibel. Es unterstützt uns in vielen Bereichen der Unternehmensführung und -steuerung und gibt uns einen hervorragenden Überblick über das laufende Geschäft.»
Eric Cosandey CEO, Head of Consulting SMA und Partner AG

Rund 70 hochqualifizierte Mitarbeiter beschäftigen sich im Zürcher Ingenieur- und Beratungsbüro SMA mit solchen und ähnlichen Fragen. Die Verkehrsplaner, Ingenieure und Informatiker unterstützen Bahnunternehmen und Behörden bei Infrastrukturprojekten, entwickeln Fahrpläne und erstellen Lösungsstrategien. Eine eigene IT-Abteilung nimmt dafür umfangreiche Simulationen vor und programmiert bahnspezifische Software.

Die hohe Komplexität des Tätigkeitsbereichs zeigt sich auch in den firmeninternen Abläufen. Oft wickelt SMA langjährige Projekte für ausländische Auftraggeber ab, an denen Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen beteiligt sind. «Das bringt besondere Anforderungen an das Projektmanagement, die Ressourcenplanung, das Rechnungswesen und das Controlling mit sich», sagt Gil Dörr, Chief Operating Officer bei SMA.

Das Unternehmen setzt auf die Business-Software von Vertec, weil es so diese Anforderungen mit einem einzigen Programm abdecken kann. «Dank seiner modularen Architektur mit Zusatzfeldern, Report-Möglichkeiten etc. lässt sich Vertec extrem gut an unsere Bedürfnisse anpassen», sagt IT-Bereichsleiter Dr. Thomas Bickel.

«Die Budget-Erstellung ist dank der intensiven Nutzung von Vertec viel einfacher und zuverlässiger geworden.»
Gil Dörr, Chief Operating Officer SMA und Partner AG

Mit der raschen, international ausgerichteten Entwicklung des Unternehmens hält Vertec dank seiner Flexibilität ebenfalls gut Schritt. So kommt Vertec auch bei der neu gegründeten SMA-Tochterfirma in Kalifornien zum Einsatz. Thomas Bickel ist froh, beim Ausbau seiner Firma auf die einfachen und verlässlichen Lösungen von Vertec setzen zu können: «Vertec ist ein sicherer Wert, auf den ich keinesfalls verzichten möchte.»