Neue Vertec Funktionalität: Listen nach mehreren Spalten sortieren

Mit dem Release von 6.4 hat sich der Umfang in der Sortierung von Listen erweitert. Ab der aktuellsten Version können Sie Listen in Vertec auch nach mehr als einer Spalte sortieren. Die Auswahl der zu sortierenden Spalten sowie der Art der Sortierung wird dabei in den Listeneinstellungen festgelegt. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie im Video.

Für die manuelle Sortierung von Listen können Sie in jeder Spalte festlegen, wie die jeweiligen Werte sortiert werden sollen. Darüber hinaus können Sie als Administrator über die Listeneinstellung auch feste Sortierungen für Nutzer vorgeben. Wählen Sie dafür in den Listeneinstellungen eine oder mehrere Spalten hintereinander aus und bestimmen Sie, in welcher Art (auf- oder absteigend) die Sortierung erfolgen soll.

Diese Einstellungen werden jetzt fest hinterlegt. Wenn ein Nutzer die Sortierung manuell ändert und anschliessend in einen anderen Ordner geht, wird bei der Rückkehr in die jeweilige Liste immer die über die Listeneinstellungen vorgegebene Einstellung automatisch wiederhergestellt.

Wann macht es Sinn, Listen nach zwei Spalten zu sortieren?

Wenn Sie mehrere Projekte mit ähnlichen festen Budgets haben und auf einen Blick sehen wollen, wie viele Stunden bei Projekten mit einem ähnlichen Budget aufgelaufen sind, können Sie die Sortierung der Liste nach den beiden Parametern „Budget“ und „aufgelaufene Stunden“ einstellen. Vielleicht ist für Sie aber auch die Sortierung von Projekten nach Kunde und darunter nach dem jeweiligen Budget pro Projekt interessant.

Selbstverständlich gibt es darüber hinaus zahlreiche weitere Anwendungsfälle, in denen Sie Listen nach mehreren Spalten sortieren können, um schneller einen Überblick zu erhalten.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch auf unserer Knowledge Base.

Patrick Ponto

Blogartikel verfasst von

Patrick Ponto

Verkauf

Mehr Informationen zu Patrick Ponto
Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!