Zahlungstypen

Zahlungsverbindungen erfassen

Standard

|

Expert

CLOUD ABO

|

ON-PREMISES

Leistung & CRM

Budget & Teilprojekt

Fremdkosten

Ressourcenplanung

Business Intelligence

Erstellt: 14.03.2014
Aktualisiert: 05.10.2023 | Beschreibungen ergänzt sowie neue Detailseite ohne ESR Angaben ab Version 6.7.

Für Zahlungsverbindungen muss in Vertec ein Zahlungstyp hinterlegt werden. Wenn Sie mit mehreren Zahlungsverbindungen arbeiten, müssen Sie für jede dieser Zahlungsverbindung einen solchen Zahlungstyp erstellen.

Zahlungstypen erfassen Sie im Ordner Einstellungen > Projekte > Zahlungstypen.

Code, Bezeichnung, Konto

Wenn Sie mit einer Buchhaltungsschnittstelle arbeiten, die den Import von Zahlungen unterstützt (siehe Zahlungsabgleich mit Vertec), sollte der Code der entsprechenden Bank-ID in Ihrer Fibu entsprechen. In diesem Fall können Sie das entsprechende Zahlungskonto aus der Fibu auswählen. Es handelt sich dabei um das Konto in der Buchhaltung, auf dem die Zahlungen eingehen und von dort automatisch oder manuell auf die entsprechenden Kundenkonten verteilt werden. Bei QR Zahlungen werden die Zahlungen auf dieses Konto in der Fibu gebucht.

Für die manuelle Erfassung von Zahlungen im Vertec sind diese Angaben nicht relevant, sie können den Code und die Bezeichnung frei wählen und das Konto leer lassen.

IBAN und Firma

Die IBAN-Nummer besteht bei QR-Rechnungen aus 21 alphanumerischen Zeichen. Bei EPC QR-Rechnungen wird sie ab 34 Zeichen abgeschnitten.

Das Feld Eigene Firma übernimmt standardmässig die Firma aus den Systemeinstellungen. In diesem Fall wird Firma in schwarzer Schrift dargestellt. Durch Klick auf den Button mit den drei Punkten kann auch eine alternative Firma auf diesem Zahlungstyp gesetzt werden. In diesem Fall erscheint die Schrift grün.

Weitere Angaben

Weitere Angaben brauchen Sie nur, wenn Sie Rechnungen mit (EPC) QR-Code versenden wollen.

  • Kunden-Nummer: Falls Ihre Bank die Übergabe einer 6-stelligen Kunden-Identifikationsnummer verlangt, muss dieses Feld Kunden-Nummer ausgefüllt werden.
  • Anzahl Stellen für Personenkonto: Wenn 0, wird die Referenznummer ohne das Personenkonto generiert.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel QR-Rechnung in Vertec einrichten.

Zahlungstypen zuweisen

In den Systemeinstellungen können Sie einen Standard Zahlungstyp hinterlegen. Dieser wird dann in Vertec standardmässig verwendet, kann aber auf den Ebenen Projekttyp (für eine ganze Gruppe von Projekten), Projekt oder Adresse (als Kunde des Projekts oder als Rechnungsadresse) noch überschrieben werden. Die Hierarchie ist wie folgt:

  1. Priorität: Adresse
  2. Priorität: Projekt
  3. Priorität: Projekttyp
  4. Priorität: Standard Zahlungstyp Systemeinstellungen

Zahlungstypen vor Vertec Version 6.7

Hinweis: Bei Kunden, welche die Checkbox BESR verwenden vor Version 6.7 deaktiviert aber eine Kunden-Nummer eingetragen hatten, kann es beim Drucken von Rechnungen zu einer Fehlermeldung kommen. Siehe Aktuelle Supportfälle.

Für jede Zahlungsverbindung muss ein Zahlungstyp erstellt werden. Dieser muss folgende Angaben enthalten:

  • IBAN: Ihre QR-IBAN-Nummer als Zahlungsempfänger. Diese besteht aus 21 alphanumerischen Zeichen. Es sind nur QR-IBAN-Nummern mit CH- oder LI-Landescode zulässig.
  • Länge Referenznummer: Muss für die QR-Rechnung 27-stellig sein.
  • QR-Referenznummer: Falls Ihre Bank die Übergabe einer 6-stelligen Kunden-Identifikationsnummer verlangt (erste sechs Stellen der QR-Referenznummer), muss das Häkchen BESR verwenden angehakt und die Nummer im Feld Kunden-Nummer eingetragen werden:
Bitte wählen Sie Ihren Standort