Yvonne-Obrecht-Geschaeftsfuehrerin-Publix
«Ich habe bei Vertec noch nie gehört,
dass etwas nicht geht. Die Vertec-
Angestellten finden immer eine Lösung.» Yvonne Obrecht, Geschäftsführerin Publix AG

Das Unternehmen

  • Nutzerfreundliche Zeiterfassung
  • Auswertung des Deckungsbeitrags bei Kundenprojekten
  • Einfache und aktuelle Übersicht über personenbezogene Leistungen

Die Herausforderungen

  • Tätigkeitsfeld: Beratung, Konzeption, Kreation und Realisation von Werbung und PR
  • Inhaber: Yvonne Obrecht-Ulli, eidg. dipl. PR-Beraterin; Fredy Obrecht, eidg. dipl. Werbeleiter
  • Gründung: 1988
  • Standort: Lyss (BE)
 

Das Lösungspaket

  • Vertec Leistung & CRM inkl. Weberfassung und iPhone App, Vertec Budget & Teilprojekt, Vertec Benchmarking
  • 14 User, Linie Expert

Die Hauptvorteile

  • Lückenlose Erfassung aller verrechenbaren Leistungen
  • Auch interne, nicht direkt verrechenbare Stunden werden erfasst und ausgewertet
  • Nachvollziehbare und transparente Leistungsübersicht für Kunden

Leistungs­erfassung mit Vertec: Einfache Verrechnung für alle Kunden

Die Werbe-, Design- und PR-Agentur Publix arbeitet für die verschiedensten Kunden und Projekte. Mit Vertec, sagt Yvonne Obrecht, wisse man jederzeit transparent und aussagekräftig über die Produktivität der einzelnen Projekte Bescheid.

 

«Auch die Ferien- und Überzeit-
Kontrolle wird durch Vertec stark
vereinfacht.»

Yvonne Obrecht, Geschäftsführerin Publix

 

Eine Kommunikationsagentur ist keine Anwaltskanzlei. Diese Erfahrung machte Yvonne Obrecht, Publix-Geschäftsführerin, als sie für ihre Agentur eine geeignete Leistungssoftware suchte. Ursprünglich erfasste Obrecht die Stunden ihrer Mitarbeitenden in Excel-Tabellen. Diese Lösung sei allerdings «sehr aufwändig» und «nie genau» gewesen, sagt Obrecht: «Zudem konnte ich die Daten nicht richtig auswerten und die Produktivität der einzelnen Projekte nicht beurteilen» – ein gewichtiger Nachteil, denn die Produktivität sei, so Obrecht, das Herz eines Unternehmens. Publix führte deshalb zunächst eine auf Anwaltskanzleien ausgerichtete Leistungssoftware ein. Obrecht merkte aber schon bald, dass das Programm nicht auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten war.

«Ich habe bei Vertec noch nie gehört,
dass etwas nicht geht. Die Vertec-
Angestellten finden immer eine Lösung.»

Yvonne Obrecht, Geschäftsführerin Publix

Auf der Suche nach einer Alternative stiess die Geschäftsführerin über das Internet auf Vertec – und fühlte sich sofort zu Hause. Sie entschied, Vertec in ihrem Unternehmen zu nutzen. Die nachfolgende Installation und die Einführung durch einen Spezialisten von Vertec am Arbeitsplatz verliefen problemlos, und auch danach machte Obrecht mit der Unterstützung durch Vertec nur gute Erfahrungen: «Auf Fragen und individuelle Wünsche gehen die Vertec-Fachleute immer schnell und kompetent ein.»

Die benutzerfreundliche Leistungserfassung, die transparente Rechnungsstellung und die vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten für Mitarbeitende und Management stellen für Obrecht die grössten Vorteile von Vertec dar: «Damit lassen sich Zeit, Leistungen und Kosten jederzeit auf Knopfdruck bestimmen», sagt Obrecht: «Da die Mitarbeitenden ihre Zeit selbst erfassen und ihre eigenen Leistungen kontrollieren können, wissen sie zudem genau, wo sie stehen.» Diese Auswertung der Mitarbeiter-Performance ist auch für die Geschäftsführung wichtig: So können z. B. individuelle Belohnungen aufgrund objektiver Daten vergeben werden.

«Als ich die Testversion von Vertec
ausprobierte, dachte ich: Das kann doch
nicht sein. So einfach, so günstig,
das muss doch einen Haken haben. Aber
ich habe bis heute keinen gefunden.»

Yvonne Obrecht, Geschäftsführerin Publix