Dr. Giurgea - Teilhaber und Mitglied der Geschäftleitung Kiefer & Studer AG
«Vertec unterstützt uns täglich von der Zeiterfassung über das Projektmanagement bis zur Rechnungsstellung und hilft uns, effizient und geordnet zu arbeiten.» Dr. Vlad Giurgea, Teilhaber und Mitglied der Geschäftsleitung Kiefer & Studer AG

Das Unternehmen

  • Tätigkeitsfeld: Geotechnik, Geologie, Hydrogeologie, Umwelt und Altlasten, Geothermie, Gebäudeschadstoffe, Messungen und Überwachung
  • Gründung: 1980
  • Standort: Reinach (BL)

Die Herausforderungen

  • Datenmigration vom früheren Zeiterfassungsprogramm
  • Vereinfachte Abläufe bei der Rechnungsstellung
 

Das Lösungspaket

  • Vertec Leistung & CRM inkl. aller Apps, Vertec Budget & Teilprojekt
  • 18 User, Linie Expert

Die Hauptvorteile

  • Logische Struktur, einfaches Handling
  • Übersichtliche Darstellung von Adresslisten, Projektlisten etc.
  • Optimale Anpassbarkeit an die Bedürfnisse des Unternehmens
  • Kompetente Unterstützung über die Vertec-Hotline

Motivierender Start als Grundlage

Die Umstellung auf ein neues Zeiterfassungssystem ist für jedes Unternehmen eine Herausforderung. Die Kiefer & Studer AG meisterte die Einführung von Vertec jedoch gut – dank der hohen Nutzerfreundlichkeit der Vertec-Applikationen und der motivierenden Unterstützung durch die Vertec-Mitarbeiter.

Die Kiefer & Studer AG hat sich in der Geotechnik, in der Geologie, bei Altlasten und in verwandten Gebieten in der Nordwestschweiz in den letzten 38 Jahren einen Namen gemacht. Das Unternehmen ist auf die Fachkompetenz seiner Mitarbeiter stolz und legt hohen Wert auf innovative und qualitativ überzeugende Lösungen.

Die Ansprüche, die Kiefer & Studer an die eigene Arbeit stellt, gelten auch für die Infrastruktur und die Abläufe im eigenen Unternehmen. "Um effizient und geordnet zu arbeiten setzen wir auf die Unterstützung einer betriebswirtschaftlichen Software, in der wir unsere Leistungen planen, erfassen und verrechnen", erklärt Dr. Vlad Giurgea, Teilhaber und Mitglied der Geschäftsleitung. Die Software Sokrates, mit der die Firma lange arbeitete, sollte abgelöst werden. Bei der Suche nach einer Nachfolge-Lösung entschied sich das Ingenieurbüro für Vertec.

"Ausschlaggebend waren das bessere Handling der Zeiterfassung sowie die Abwicklung der Rechnungsstellung", sagt Giurgea: "Aber auch die Präsentation des Vertec-Verkaufsleiters spielte eine entscheidende Rolle." Wenn sich ein Unternehmen so enthusiastisch und kompetent präsentiert, dachte sich Giurgea, sei dies eine gute Grundlage für eine Zusammenarbeit.

"Vertec ist gut strukturiert: allzeit gute Übersicht und einfach bedienbar. Macht Spass."
Evelyne Benz, Kaufmännische Leitung, Kiefer & Studer AG

Die Einschätzung erwies sich bei der Umstellung vom alten Projektmanagementsystem auf Vertec als richtig. "Nicht allen Mitarbeitern fiel die Trennung vom alten Programm leicht", sagt Giurgea. Die hohe Nutzerfreundlichkeit der modernen Software und die klare, motivierende Einführung durch die Vertec-Projektleiter habe die Umstellung aber deutlich vereinfacht.

"Die motivierende Haltung der Vertec-Mitarbeiter erleichterte die Umstellung auf die neue Software deutlich."
Dr. Vlad Giurgea, Teilhaber und Mitglied der Geschäftsleitung, Kiefer & Studer AG

Zudem entdecke man viele Funktionen und Vorteile von Vetrec durch "learning by doing". Die umfassende Knowledge Base auf der Vertec-Homepage sei dabei enorm hilfreich. Und wenn man dort nicht fündig werde, biete die Vertec-Hotline jederzeit kompetente Unterstützung.