IITR nutzt Vertec als CRM und ERP
«Vertec geht auf unsere spezifischen Bedürfnisse ein.» Dr. Sebastian Kraska, Gründer IITR GmbH Institut für IT-Recht

Das Unternehmen

  • Tätigkeitsfeld: Dienstleistungen als externer Datenschutzbeauftragter für Unternehmen; Beratungen und Schulungen zu Fragen des Datenschutzes
  • Gründung: 2007

Die Herausforderungen

  • Die Gesamtlösung für die IITR GmbH soll jederzeit eine Übersicht über die erbrachten Dienstleistungen bieten und eine einfache Abrechnung ermöglichen
  • Laufende Kontrolle des verbleibenden Volumens eines Stundenkontingents
  • Monatliches bzw. fristenbezogenes Reporting
 

Das Lösungspaket

  • Vertec Leistung & CRM; inkl. Weberfassung, iPhone-App, Vertec Budget & Teilprojekt und Vertec Benchmarking
  • 8 User, Linie Expert

Die Hauptvorteile

  • Neue Kunden sind rasch erfasst. Für Jahresverträge müssen nur Beginn, Ende und Vertragssumme eingegeben werden
  • Übersichtliches Projektcontrolling dank Aufteilung in pauschale Stundenkontingente und zusätzliche Dienstleistungen
  • Einfache und übersichtliche Rechnungsstellung
  • Administrative Abläufe sind weitgehend automatisiert

Einfache Abläufe für die Mitarbeitenden und volle Transparenz für die Kunden

Beim Datenschutz arbeitet die IITR GmbH mit System und Professionalität. Hohe Qualitätsansprüche stellt das Unternehmen aber auch an die eigenen Arbeitsabläufe. Es zählt dabei auf die Unterstützung von Vertec.

 

«Vertec ist dank der klaren Strukturen
sehr anwenderfreundlich.»

Dr. Sebastian Kraska, Gründer IITR GmbH

Mitarbeiter- und Kundendaten sind schnell gespeichert, schnell kopiert – und manchmal auch schnell missbraucht. Unternehmen müssen daher sicherstellen, dass Personendaten in ihrem Betrieb vor Missbräuchen geschützt werden. Seit 2007 bietet die IITR GmbH kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei professionelle Unterstützung an. «Wir möchten unseren Kunden einen rechtssicheren und gleichzeitig kostengünstigen Datenschutz ermöglichen», sagt der IITR-Gründer Dr. Sebastian Kraska.

Die deutsche Gesetzgebung sieht vor, dass Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestimmen. Häufig wird dieses Mandat einem externen Sachverständigen übertragen. Bei IITR arbeiten inzwischen fünf Experten als Datenschutzbeauftragte für zahlreiche national und international tätige Firmen. Daneben führen die Spezialisten der IITR Schulungen und Zertifizierungen durch. Um die Einsätze der eigenen Mitarbeiter effizient verwalten zu können, greift Kraska auf die Software von Vertec zurück.

Ihm gefällt die hohe Anwenderfreundlichkeit des Programms: «Die Benutzerführung ist auch für Nicht- Techniker verständlich.»

Einen weiteren Vorteil der Software sieht Kraska in der exakten Erfassung der erbrachten Leistungen: «Dank Vertec können wir auch jene Arbeiten einem Projekt oder Kunden zuweisen, die bei anderen Systemen unbeachtet bleiben». Den Kunden von IITR ermöglicht dies eine transparente und exakte Auflistung der erbrachten Dienstleistungen. «Besonders nützlich ist die automatische Anzeige ausgeschöpfter Stundenkontingente», sagt Kraska.

Flexibel ist die Vertec-Software nicht nur für die Anwender. Auch bei der Implementierung des Programms schätzt Kraska die Flexibilität von Vertec: «Es ist ein großer Vorteil, wenn wir unsere speziellen Anforderungen direkt an ein Software-Haus herantragen können».

«Die Software vermeidet, dass Honorar-
vereinbarungen unbemerkt überschritten
werden.»

Dr. Sebastian Kraska, Gründer IITR GmbH