Vertec Version 6.2

Erstellt: 27.02.2018, Änderung:
Mobile Device Management Unterstützung bei Release 6.2.0.11 hinzugefügt.
Mehr ansehen

Highlights des Hauptreleases

  • Vertec Phone App
  • Erweiterte Office-Berichte
  • Config Sets
  • Tags auf User-Einträgen
  • Key-Values auf User-Einträgen
  • Unterstützung für Einzahlungsschein mit QR-Code

Siehe auch den Blogbeitrag zu Vertec 6.2.

Release-Notes

Detaillierte Informationen finden Sie in den Release-Notes zum Hauptrelease:

Download aktuelle Version

Der folgende Download-Link enthält immer die neuste Version, passend zum obersten Eintrag in der folgenden Release-Liste.

Liste der Releases

Von einer Hauptversion zur nächsten erscheinen diverse Zwischen-Versionen, welche zeitnah Features implementieren und Bugs beheben.

Der Setup im Download enthält immer die neuste verfügbare Vertec Version.

Version Beschreibung Datum
6.2.0.11 Features:

Bugfixes:

  • Phone App verliert den Text nicht mehr, wenn vor dem Verlassen des Feldes in eine andere App gewechselt wird. Die Versionen sind im App Store und auf Google Play erhältlich.
16.11.2018
6.2.0.10 Features:
  • Überarbeiteter erweiterter Office-Bericht Angefangene Arbeiten. Neu mit Totalzeile pro Projekt inkl. Vorschüssen, sowie Auflistung der Phasen unterhalb. Beim Update wird der bestehende erweiterte Office-Bericht gleichen Namens automatisch durch den neuen ersetzt.
Bugfixes:
  • Behebt einen mit Version 6.2.0.9 eingeführten Fehler, bei dem auf gewissen Einträgen nur noch eine Stichwortgruppe angezeigt wurde.
05.10.2018
6.2.0.9
Features:
  • Verbesserungen im Bereich Config Sets:
    • Erstellen von Objekten mit EintragId bei Bedarf
    • Unterstützung für configset-requirement und configset-reference Elemente entfernt.
  • Stichwort-Ordner können im Page Customizing via EintragId identifiziert werden. 
Bugfixes:
26.09.2018
6.2.0.8 Features:
  • Zugriff auf andere Felder in Feldberechnung in erweiterten Office Berichten ermöglicht.
  • Python Package "Requests" ist nun auf der whitelist. Das heisst, dass sie auch mit Restrict Scripting verwendet werden kann.
  • Phone App: von, bis und Pause in Phone-App. Die Versionen werden in den nächsten Tagen im App Store und auf Google Play aufgeschaltet.
  • DATEV Schnittstelle überarbeitet.
  • Allfällig vorhandene Belegbilder werden beim erweiterten Office-Bericht Rückzuerstattende Spesen (ExpensesToReimburse) angezeigt.
  • Performanceverbesserung: Keine Berücksichtigung von Aktivitäten-Links bei Outlook-Addin Projektauswahl mehr.
  • In folgenden erweiterten Office-Berichten wurden die neuen Features (Unterstützung von Vertec-Listen in Python, Unterstützung von OCL-Variablen und Zugriff auf andere Felder in Feldberechnungen) umgesetzt:
    • Fakturavorschlag (InvoiceProposal)
    • Rückzuerstattende Spesen (ExpensesToReimburse)
    • Ferienabrechnung bzw. Urlaubsabrechnung (VacationReport)
    • Rekapitulation Buchungen (RecapitulationOfBookings)
    • Überstundenkontrolle (OvertimeReport)
    • Bearbeiter Auswertung (UserAnalysis)
Bugfixes:
  • Systemeinstellung für Adressen Such-Ordner zeigt wieder alle möglichen Adressordner zur Auswahl
  • XML Server kein regionsspezifisches Zahlenformat mehr, sondern akzeptiert nur noch fix den Punkt als Dezimaltrennzeichen und keine Tausendertrennzeichen.
  • Behandlung von selektiertem Objekt beim Umsortieren von DataGrid in Ressourcenplanung korrigiert. Wird nun oben ein Projekt angewählt und umsortiert, wird unten die richtige Liste angezeigt.
17.09.2018
6.2.0.7 Features:
  • Belegbilder für Spesen in der Phone App. Das Vertec und die Phone App können unabhängig voneinander updated werden. Das neue Belegbild Feature in der Phone App erscheint allerdings nur, wenn Vertec auf Version 6.2.0.7 updgedated wurde.
  • Bessere Unterstützung von Vertec-Listen in Python. Siehe dazu das Kapitel Vertec-Listen im Artikel über die Python Interfaces, insbesondere den Abschnitt Unterschiede Vertec- und Python-Listen.
  • Unterstützung von OCL Variablen in erweiterten Office Berichten eingebaut.
  • Python Package "Requests" wird mitgeliefert.
  • Dateigrösse für Config Sets auf 50MB erhöht.
28.06.2018
6.2.0.6 Bugfixes:
  • Fehler beim ersten Start nach Konvert auf 6.2, wenn nicht alle KommMittel-Typen vorhanden sind, behoben
  • DB-Convert mit SQL Server führt zu Fehler mit "DATA_LENGTH" behoben
31.05.2018
6.2.0.5 Features:
  • Erweiterte Office Berichte: Context-Expression als Conditional-Band-Expression unterstützen
  • Bearbeiter-Auswertung als erweiterter Office-Bericht
Bugfixes:
  • Concurrency Problem bei Lizenzanzeige in Cloudserver behoben
  • Vertec.Cloudinstaller hat korrekte Versions-Informationen
07.05.2018
6.2.0.4 Features:
  • OCL Null Operator eingeführt
  • SelectLine Schnittstellen: Com Freischaltcode nur verwenden falls angegeben
  • Abacus Debitor Schnittstellen: Buchen ohne "Customer" Lizenz möglich
Bugfixes:
  • Hinzufügen-Zeile ist bei Expression Ordnern wieder sichtbar
  • ReferenceBox in Custom-Dialogen meldet NullReference Error korrigiert
18.04.2018
6.2.0.3 Features:
  • Bei Bildern, auf denen nur Leserecht besteht, erscheint ein Kontext-Menü "Speichern unter.."
  • Performance Verbesserung bei COM Methode MemberWithSql
  • Die Spaltenkonfiguration des oberen Teils bei Abwesenheiten auf Bearbeitern richtet sich nach den Listeneinstellungen. Dadurch entfällt bei den Standardlisten der Name der Gruppe in der oberen Liste. Bei Bedarf kann diese via Listeneinstellungen wieder eingeführt werden. Die Expression heisst bearbeiter und zeigt oben die Gruppe (als Erfasser) und unten den Bearbeiternamen (als Erfasser). 
  • Die AbaConnect Webservice Schnittstellen unterstützen Geschäftsbereiche
  • Die ProjectReferenceBox (edtProjekt)  und PhaseReferenceBox (edtPhase) lassen sich so konfigurieren, dass beim Öffnen des Suchdialogs keine Projekte/Phasen aufgrund des letzten Monats angezeigt werden.
Bugfixes:
  • Unterstützung für Darstellung von Boolean Werten in vertec generierten und erweiterten Berichten. Diese werden sprachunabhängig als Y und N dargestellt.
  • Fehler nach Convert auf 6.2 behoben: Systemeinstellung Länge Personenkontonummer ist leer / Ordnerkonfiguration mit Feld ohne Typangabe mit Defaultwert.
  • Abfrage-Ordner mit SQL-Ordner als Quelle meldet Fehler beim Auswerten behoben
  • Neu erstellter globaler Such-Ordner erscheint in Systemeinstellung wieder zur Auswahl
  • Bug bei bracket-matching in Python Code Highlighting behoben
  • Cloud Login Dialog zeigt veraltete Lizenzdaten an behoben
16.03.2018
6.2.0.2 Hauptrelease 26.02.2018