Systemeinstellungen anpassen

Erstellt: 28.06.2017, Änderung:
Mehr ansehen

Mit Hilfe der Systemeinstellung lassen sich systemweite Einstellungen vornehmen. Ebenso können hier Standardwerte für benutzerspezifische Einstellungen definiert werden. Im Folgenden werden die wichtigsten Einstellungen vorgestellt. Weiterführende Links sind in den einzelnen Sektionen zu finden.

 

Allgemein

Dokumentenpfad festlegen

In diesem Verzeichnis werden alle Dokumente, die aus Vertec heraus erzeugt werden, abgelegt.

Firma

Enthält die Adresse Ihrer Firma. Diese wird an verschiedenen Stellen innerhalb des Programms benötigt. Unter anderem auf Berichten sowie beim automatischen Mailen.

Firma als Adresse anlegen

Programmjargon

Wählen Sie hier den für Sie passenden Programmjargon aus. Wenn Sie den Jargon für Anwälte wählen, werden im gesamten Programm Ausdrücke wie Projekt, Kunde, Rechnung durch Ausdrücke wie Mandat, Klient, Honorarnote ersetzt.

 

Ausführliche Beschreibung aller Systemeinstellungen – Allgemein

 

Projekt / Mandat

Anzeige Minuten

Gibt an, in welchem Format die Aufwände eingegeben werden, z. B. bei der Leistungserfassung. Es stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Minuten (90)
  • Stunden Minuten (1:30)
  • Stunden Dezimal (1.50)

Runden Minuten auf

Gibt an, auf wieviel die Minuten gerundet werden sollen. Die Standardvorgabe ist 5, die Werte werden also auf 5 Minuten gerundet. Wird also z.B. eine Leistung 3 Std 2 Minuten erfasst, wird dies von Vertec auf 3 Std gerundet.

 

Ausführliche Beschreibung aller Systemeinstellungen – Projekt / Mandat

 

Rechnung / Honorarnote

Länge Rechnungsnummer

Geben Sie hier an, wie lange Ihre Rechnungsnummer sein sollen. Vom Präfix aus wird dann so lange hinaufgezählt, bis entweder der Präfix geändert wird oder keine Stellen mehr vorhanden sind.

Nächste Rechnungsnummer

Hier können Sie die Nummer angeben, die als nächstes verwendet werden soll, falls diese höher sein soll als die, die automatisch generiert wird. Die Länge dieser Nummer muss der Angabe entsprechen, die Sie unter "Länge Rechnungsnummer" angegeben haben.

Präfix Rechnungsnummer

Geben Sie hier die ersten Stellen Ihrer Rechnungsnummern an. Achten Sie darauf, dass hinten noch genug Stellen vorhanden sind, damit automatisch gezählt werden kann. Der Präfix kann also nie gleich lang oder länger sein wie die Länge der Rechnungsnummer. Ist der Präfix nur eine Stelle kürzer als die Länge der Rechnungsnummer, können maximal 9 Rechnungen erzeugt werden. Bei zwei Stellen kürzer sind es 99 Rechnungen etc.

Standard MWST-Typ

Wählen Sie hier den Standard MWST-Typ aus. Dieser MWST-Typ wird bei der Erstellung neuer Projekte automatisch zugewiesen.

MWST-Typen anlegen

 

Ausführliche Beschreibung aller Systemeinstellungen – Rechnung / Honorarnote

 

Buchhaltung

Zahlungskonditionen Debitoren und Kreditoren

Für das Pflegen von Zahlungsfristen auf Rechnungen kann hier eine Standard- Zahlungskondition für Debitoren (und falls Sie das Modul Fremdkosten einsetzen, auch für Kreditoren) hinterlegt werden.

Ausführliche Beschreibung der Zahlungskonditionen

 

Ausführliche Beschreibung der Systemeinstellungen – Buchhaltung

 

Ressourcenplanung

Planungsintervall für Ressourcenplanung

Sie können das Planungsintervall für Ihre Ressourcenplanung einstellen. Mögliche Werte sind Tag, Woche oder Monat.

Nur mit Modul Ressourcen und Projektplanung.

 

Ausführliche Beschreibung aller Systemeinstellungen – Ressourcenplanung

 

Telefonie

Wählen via URI

Vertec unterstützt das Wählen via URI. So können ausgehende Anrufe auch von der Cloud App und der Web App aus getätigt werden.

 

Ausführliche Beschreibung aller Systemeinstellungen - Telefonie

 

Authentisierung

Vertec Passwort Anforderungen

Hier können die Anforderungen an Vertec Passwörter hinterlegt werden. Zur Auswahl stehen folgende Möglichkeiten:

  • Keine
  • Gross-/Kleinschreibung
  • Gross-/Kleinschreibung + Ziffern
  • Gross-/Kleinschreibung + Ziffern + Sonderzeichen
  • Vertec Passwort Minimallänge

Ausserdem kann die geforderte Minimallänge für Passwörter angegeben werden.

 

Ausführliche Beschreibung aller Systemeinstellungen – Authentisierung