Support vertec.com

Plug-in HOAI

Das Plug-in dient dazu HOAI-Projekte zu kalkulieren, anzubieten und abzurechnen.

Standard

|

Expert

CLOUD ABO

|

ON-PREMISES

Leistung & CRM

Budget & Teilprojekt

Fremdkosten

Ressourcen & Projektplanung

Business Intelligence

Erstellt: 09.11.2021
Aktualisiert: 12.01.2022 | Erstpublikation

Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI ist für Architekten und Bauingenieure in Deutschland eine Vorschrift für die Berechnung der Honorare. Dieses Plug-in dient dazu, HOAI-Projekte zu kalkulieren, anzubieten und abzurechnen.

Download und Installation

Hinweis: Der Import des Plug-ins kann ziemlich lange dauern.

Laden Sie das Plug-in mit nachfolgendem Download Link herunter und spielen Sie es in Ihr Vertec ein. Das genaue Vorgehen ist im Artikel Wissenswertes zu den Plug-ins beschrieben.

Version Beschreibung Download
6.5

Berücksichtigt Datenbankänderungen in Version 6.5

Möchten Sie ein Plug-in nachimportieren, das Sie bereits importiert haben, beachten Sie bitte den Artikel Wissenswertes zu den Plug-ins.

ConfigSet_HOAI.xml

Anforderungen

  • Die Zusatzklassen 13, 14, 15, 16 und 17 dürfen noch nicht in Verwendung sein.

Anwendung

HOAI-Kalkulation erstellen

  1. Legen Sie ein neues Projekt an.
  2. Erstellen Sie auf diesem Projekt eine Offerte, bzw. ein Angebot.
  3. Erfassen Sie eine Phase auf der Offerte via Rechtsklick Neu > Projektphase .
  4. Wählen Sie nun auf dieser Phase das HOAI Jahr sowie das HOAI Leistungsbild. Wenn Sie noch keinen eigenen Phasencode vergeben haben, wird der Name des Leistungsbildes automatisch als Code übernommen. Sie können den Code jederzeit überschreiben.
  5. Als Beschreibung wird automatisch der Paragraph und der Name des Leistungsbildes übernommen. Sie können die Beschreibung jedoch auch manuell anpassen.
  6. Legen Sie nun via Neu > HOAI Kalkulation eine HOAI Kalkulation an:

Das Jahr und das Leistungsbild werden automatisch übernommen.

  1. Wählen Sie einen Namen (optional) sowie eine Kostenermittlungsstufe.
    Die Kostenermittlungsstufen sagen aus, in welcher Schätzstufe man sich befindet. Sie gehen dabei von der Vorausberechnung der entstehenden Kosten (Kostenrahmen) bis hin zur Feststellung der tatsächlich entstandenen Kosten (Kostenfeststellung). Mit laufendem Projekt steigt die Stufe, bzw. je weiter der Baufortschritt, desto genauer können auch die Kosten berechnet werden.
  1. Tragen Sie die Anrechenbaren Kosten ein.
    Diese bezeichnen den Preis des Bauvorhabens. Sie werden entweder manuell eingetragen oder aus der Angabe eines Objektes ermittelt. Dazu können Sie auf dem Projekt via Neu > Objekt ein Objekt anlegen, welches anschliessend auf der Kalkulation ausgewählt werden kann. Auf dem Objekt kann für jede Kostenermittlungsstufe ein Betrag eingetragen werden, welcher anschliessend beim Auswählen der jeweiligen Stufe auf der Kalkulation automatisch übernommen wird.

Zusätzlich zu den anrechenbaren Kosten und der Kostenermittlungsstufe fehlen noch zwei Angaben auf der HOAI-Kalkulation, um das Grundhonorar für das Leistungsbild ermitteln zu können:

  • Der Honorarsatz bestimmt von-bis-Werte für das Architektenhonorar je nach anrechenbaren Kosten und Honorarzone. Es können auch Zwischensätze, die im Vertrag z. B. als Viertelsatz oder Mittelsatz bezeichnet werden, vereinbart werden.
  • Die Honorarzone wird je nach Planungsanforderungen zugeordnet. Von der Zone 1 aus ansteigend wird dabei der Schwierigkeitsgrad der Planung eingestuft. Je nach Leistungsbild gibt es 3 oder 5 Honorarzonen.

Sobald Sie alle Angaben eingetragen haben, wird das Grundhonorar für das entsprechende Projekt, bzw. die entsprechende Phase, auf Basis der HOAI Tafeln berechnet und auf die 9 Leistungsphasen (die Anzahl der Phasen variiert je nach Leistungsbild) aufgeteilt. Dabei ist festgelegt, welchen prozentualen Anteil die einzelnen Leistungsphasen am Grundhonorar erhalten. Diese Werte können in der Kalkulation überschrieben werden, so dass die Summe der Prozentwerte von 100 % abweicht. Es können auch Leistungsphasen ausgelassen werden, indem die Prozentzahl gelöscht oder der Wert 0 eingetragen wird.

Dieser bei der HOAI-Kalkulation ermittelte Betrag kann mit dem Feld Pauschaliert optional auf einen beliebigen Betrag festgeschrieben werden. Als Nebenkosten kann ein Prozentsatz oder ein fester Betrag eingegeben werden.

Zum Grundhonorar können optional folgende Zu- und Abschläge erhoben, bzw. abgezogen werden:

  • Umbau-/Modernisierungszuschlag
  • Instandhaltungszuschlg
  • Wiederholungsabschlag

Sobald eine Prozentzahl eingetragen wird, erscheint daneben ein Feld, bei dem ausgewählt werden kann, auf welchen Leistungsphasen der Zuschlag angewendet werden soll:

Die HOAI-Kalkulation muss nun noch mithilfe der Checkbox Aktiv auf der Seite HOAI-Kalkulation aktiviert werden. Die entsprechenden Leistungsphasen werden dadurch im Baum unter der Projektphase dargestellt.

HOAI-Kalkulation drucken

Das Angebot kann nun mit einem Rechtsklick via Drucken > HOAI Angebot gedruckt werden. Dadurch wird ein pdf Dokument geöffnet, in dem transparent und übersichtlich dargestellt wird, wie sich das Grundhonorar aus der HOAI Tafel berechnet. Die anrechenbaren Kosten werden mit dem gewählten Ansatz dargestellt, sowie die vereinbarten Grundleistungen mit den jeweiligen Prozentzahlen aufgelistet.

Abrechnung

Schliesslich können die Leistungsphasen pauschal abgerechnet werden. Dabei werden sukzessive Vorschüsse abgerechnet, bis der gesamte Betrag erreicht ist.

Um eine Rechnung zu erstellen, öffnen Sie unter der Phase die Liste der Leistungsphasen. Für jede Leistungsphase kann nun der jeweilige Leistungsstand in Prozent eingetragen werden:

Um die eingetragenen Leistungsstände zu verrechnen, wählen Sie auf dem HOAI Projekt Neu > Rechnung . Ein Event-Script checkt, ob Leistungsstände abgerechnet werden müssen. Wenn das der Fall ist, werden automatisch Vorschüsse erzeugt. Die Rechnung kann schliesslich mit dem Report HOAI Rechnung gedruckt werden.

Schlussrechnung

Um eine Schlussrechnung zu erstellen, setzen Sie die Phase auf abgeschlossen. Danach kann eine neue Rechnung erzeugt werden.

Objekte

Um mit Objekten zu arbeiten, legen Sie auf dem Projekt via Neu > Objekt ein neues Objekt an. Wählen Sie einen Namen und tragen Sie die Werte zu den bisher bekannten Kostenermittlungsstufen ein:

Anschliessend kann ein Objekt auf der Kalkulation hinzugefügt werden. Die entsprechenden Werte werden beim Auswählen einer Stufe automatisch ins Feld Anrechenbare Kosten übernommen.


HOAI Leistungsbilder

Ein Paragraph aus der HOAI Verordnung ist als HOAI Leistungsbild abgebildet. Ein Leistungsbild enthält zusätzlich Leistungsphasenvorlagen, welche die Leistungsphasen (Tätigkeiten, welche den Phasen zugeordnet werden) und deren prozentualen Anteil am Honorarsatz beinhalten.

Die gängigsten Leistungsbilder aus HOAI 2009, 2013 und 2021 sind bereits in Vertec eingepflegt. Alle anderen Leistungsbilder können zusätzlich angelegt werden. Wählen Sie das Jahr und klicken Sie auf Suchen , um alle in Vertec hinterlegten Leistungsbilder einzusehen:


HOAI Tafeln

Die Honorarsätze werden in Tabellen gespeichert, um für die Berechnung in Vertec zur Verfügung zu stehen. Die wichtigsten Tafeln aus HOAI 2009 und 2013 sind bereits enthalten, weitere Tafeln können bei Bedarf vom Nutzer selbst eingepflegt werden.

Mischkalkulation

Die Mischkalkulation wird dann verwendet, wenn zu einem Leistungsbild Leistungen in verschiedenen Honorarzonen angeboten und abgerechnet werden sollen. Dafür muss in den Systemeinstellungen unter Projekt die HOAI Mischkalkulation aktiviert werden.

Sobald die Einstellung aktiviert ist, erscheint auf der HOAI-Kalkulation das zusätzliche Feld Betrag anteilig .

  1. Tragen Sie in dieses Feld den Betrag (in Euro) ein, der in die Honorarzone dieser Kalkulation entfällt, sprich für welchen anteiligen Betrag man diesen höheren Satz gegebenenfalls erheben darf.
  2. Legen Sie zusätzlich eine (oder mehrere) Kalkulationen zu derselben Phase an und tragen Sie dort den Rest vom Betrag mit der niedrigeren Kalkulation ein, so dass die Summe der eingegebenen anteiligen Beträge die gesamten anrechenbaren Kosten ergibt.

Die anteiligen Beträge sollten in Summe den gesamten anrechenbaren Kosten entsprechen. Die Kalkulation berechnet den Prozentsatz des anteiligen Betrages an den anrechenbaren Kosten. Vom Grundhonorar wird anschliessend nur genau dieser Betrag weiterverwendet.

Technische Informationen

Durch den Import des Plug-ins werden folgende Objekte angelegt:

Ordner

Ordner HOAI Stammdaten im Rootordner Einstellungen mit folgenden Unterordnern:

  • HOAI Leistungsbilder
  • HOAI Tafeln
  • Kostenermittlungsstufen DIN 276
  • HOAI Vorlagen Leistungsbilder
  • Honorarzonen
Benutzergruppen
  • Benutzergruppe Projektleiter HOAI. Benutzer in dieser Gruppe können HOAI Kalkulationen durchführen und haben automatisch Projektleiter-Rechte. Auf die HOAI-Stammdaten hat nur der Admin Zugriff.

Die Bearbeiter müssen der entsprechenden Benutzergruppe zugeordnet werden.

Scripts
  • Event-Script: HOAI Rechnung loeschen
  • Event-Script: HOAI-Kalkulation - Initialisierung
  • Event-Script: HOAI-Kalkulation Berechnung
  • Event-Script: HOAI-Kalkulation Berechnung (Nebenkosten)
  • Event-Script: HOAI-Kalkulation Berechnung (Zu- und Abschlag, Pauschalierung)
  • Event-Script: HOAI-Kalkulation Ermittlung anrechenbare Kosten
  • Event-Script: HOAI-Kalkulation Leistungsstände synchronisieren
  • Event-Script: HOAI-Kalkulation Objekt geaendert
  • Event-Script: Neue HOAI Rechnung
  • Event-Script: Neue HOAI-Kalkulation
  • Script: hoai_kalkulation
  • Script: HOAI-Kalkulation kopieren
  • Script: HOAI-Kalkulation LPHAendern_instandhaltung
  • Script: HOAI-Kalkulation LPHAendern_umbau
  • Script: HOAI-Kalkulation LPHAendern_wiederholung
Custom-Link-Typen
  • HOAI-Kalkulation - Taetigkeitphaselink
  • HOAI-Kalkulation - Spesentypphaselink
  • HOAI-Kalkulation - Phase
  • Phase - Leistungsphase
  • Projekt - Objekte
  • Leistungsphasen Mischkalkulation - Phase
  • Leistungsphase - Abschlagszahlungen
Klasseneinstellungen

Klasseneinstellungen und Seitenanpassungen für die Zusatzklasse13, 14, 15, 16 und 17.

Zusatzfelder Es werden insgesamt 52 Zusatzfelder angelegt.

 

Bitte wählen Sie Ihren Standort