Vertec im Einsatz bei UMB
«Mit dem Wizard, der in Vertec schnell und unkompliziert eigens für uns parametrisiert wurde, können wir neue Projekte bequem erfassen. » Reto Lanfranconi, Leiter Finanzen UMB AG

Das Unternehmen

  • Tätigkeitsfeld: Breite Dienstleistungspalette in den Bereichen IT-Consulting,IT-Engineering, IT-Sourcing und IT-Solutions
  • Standorte: Cham, Volketswil, Frauenfeld, Solothurn, St. Gallen, Agno (TI)

Die Herausforderungen

  • Zusammenführen der beiden Firmen UMB Consulting AG und Paninfo AG zur neuen UMB AG
  • Erstellung eines Wizards zur Projekteröffnung
  • Ortsunabhängige, effiziente Leistungserfassung
 

Das Lösungspaket

  • Vertec Leistung und CRM inklusive Weberfassung, Vertec Budget & Teilprojekt, Vertec Benchmarking
  • 188 User, Linie Expert

Die Hauptvorteile

  • Einheitliche ERP-Lösung im ganzen Unternehmen
  • Genaue und nutzerfreundliche Erfassung der erbrachten Leistungen
  • Tagesaktuelles Projekt-Controlling

Führende Schweizer IT-​Dienstleister setzen auf Vertec

Die UMB Consulting AG und die Paninfo AG haben sich 2012 zur UMB AG zusammengeschlossen und sind damit zu einem führenden Schweizer IT-Dienstleister gewachsen. Im Zuge der Fusion führten die Partnerfirmen die ERP-Software von Vertec ein – und waren sehr zufrieden mit der raschen Projektumsetzung.

 

«In nur drei Monaten wurden die
Prozesse der beiden Firmen zusammengeführt
und in Vertec abgebildet.»

Reto Lanfranconi, Leiter Finanzen UMB AG

 

Die Fusion der UMB Consulting AG mit der Paninfo AG führte zwei etablierte IT-Unternehmen zusammen, die im Schweizer IT-Markt seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich tätig waren. Die neue Gesellschaft gehört zu den grossen inhabergeführten Schweizer IT-Dienstleistern. Das Unternehmen entwirft und implementiert IT-Lösungen, betreibt und überwacht IT-Infrastrukturen und bietet umfangreiche Beratungsdienstleistungen an. 80 der 200 Mitarbeiter sind zertifizierte IT-Ingenieure. Die UMB AG verfügt so über ein enormes IT-Know-how. Die sechs Standorte in der Deutschschweiz und im Tessin ermöglichen dem Unternehmen gleichzeitig einen engen Kontakt zu seinen Kunden.

Der Leiter der Finanzen der neuen Firma entschloss sich, die Fusion gleich für eine Umstellung auf eine einheitliche ERP-Software zu nutzen. Da Vertec bei UMB Consulting AG bereits erfolgreich und etabliert im Einsatz war, entschieden sie sich, Vertec nach der Fusion im ganzen Unternehmen zu nutzen. Die Einführung der neuen Software übernahm der Vertec Premium Partner Spektra Netcom AG. Die rasche Implementierung sorgte bei den Mitarbeitern der UMB AG, die selbst im IT-Bereich tätig sind, für Zufriedenheit: «Die Spektra Netcom AG überzeugte uns durch ihre kurzen Reaktionszeiten und durch die rasche Umsetzung des Auftrages», sagt Reto Lanfranconi, Leiter Finanzen bei UMB. Für die Einführung der Software und die gleichzeitige Zusammenlegung der Firmenprozesse benötigte der Vertec-Partner lediglich drei Monate.

Die Eröffnung von Projekten und Teilprojekten erfolgt bei der UMB AG durch einen Wizard, den Spektra Netcom eigens für das Unternehmen in Vertec parametrisiert hat. Der Eingabe-Assistent fragt dabei schrittweise alle Daten ab, die bei der Projekteröffnung relevant sind. Bei der Arbeit mit Vertec hat UMB-Finanzchef Lanfranconi auch die Excel-Reports schätzen gelernt: «Vertec liefert mit wenigen Klicks einen Überblick über eine Kundenhistorie oder den Stand eines Projektes.» Dadurch werde das Projektcontrolling enorm erleichtert, sagt Lanfranconi: «Unsere Projektleiter und Kundenbetreuer haben so jederzeit Zugriff auf die Daten und Informationen, die sie gerade brauchen.»

«Mit Vertec haben Projektleiter und
Teamleader jederzeit einen raschen Zugriff
auf die wichtigsten Zahlen.»

Reto Lanfranconi, Leiter Finanzen UMB AG