Wirtschaftskanzlei Bratschi AG vertraut jetzt auf Vertec

20.11.2019 | Urs Berli | 0 Kommentare

Vertec versteht Kanzleien: Mit der Bratschi AG hat sich eine weitere führende und schnell wachsende Wirtschaftskanzlei in der Schweiz für die Einführung unserer Anwaltssoftware entschieden. Mit Vertec will die Vollservice-Kanzlei das Mandatsmanagement, die Effizienz sowie interne Prozesse digitalisieren und optimieren.

„Vertec kennt die Arbeitsweise grosser Anwaltskanzleien aus langjähriger Kundenerfahrung, das merkt man. In der Anwaltssoftware werden auch spezielle Anforderungen wie Gewinnaufteilung, Mandatseröffnung und Splitrechnungen individuell abgebildet. Das hat uns die Entscheidung für die Business Software aus Zürich leicht gemacht“, erklärt Dr. Simon Osterwalder, Managing Partner der Bratschi AG.

Für den verantwortlichen Vertec-Projektleiter, Urs Osterhellweg, hat sich das Vorgehen über ein Vorprojekt bewährt: "Mit überschaubarem Dienstleistungsaufwand konnten wir gemeinsam mit dem Kunden ein passgenaues Einführungskonzept und eine solide Projektgrundlage erarbeiten".

Mehr als 85 Rechtsanwälte und Notare beraten bei Bratschi nationale wie internationale Unternehmen, Privatpersonen sowie den öffentlichen Sektor. Die Vollservice-Kanzlei betreibt sechs Niederlassungen in den grossen Wirtschaftszentren der Schweiz ­– Basel, Bern, Lausanne, St. Gallen, Zug und Zürich. In den Niederlassungen Basel, St. Gallen sowie Zug verfügt die Bratschi AG über Notariate. Der Arbeitsschwerpunkt liegt dabei im Wirtschafts- und Steuerrecht sowie in der Beratung mittelständischer Unternehmen.

Vertec wird bei Bratschi kombiniert mit dem Dokumentenmanagement-System (DMS) M-Files eingeführt. Für die M-Files-Einführung zeichnet die Firma Lean Business AG verantwortlich. Für Martin Fricker, Geschäftsführer von Lean Business ist klar: "Der von uns entwickelte Vertec M-Files-Connector schafft grossen Zusatznutzen für die Juristen, indem er die beiden Software-Welten miteinander verbindet." So kann die erfolgreiche Kanzlei ihre Effizienz und Transparenz in der Dokumentenverwaltung und Digitalisierung weiter steigern.

Urs Berli

Blogartikel verfasst von

Urs Berli

Leiter Verkauf

Mehr Informationen zu Urs Berli
Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!