appGenerics startet als neuer Vertec Vertriebspartner durch

Frank Hauptlorenz ist CRM- und ERP-Profi. Mit seinem Unternehmen appGenerics hat er sich auf die Einführung und bedarfsgerechte Anpassung von Vertec spezialisiert. Als neuer Vertriebspartner betreut das Team von appGenerics jetzt von Nürnberg aus Vertec-Kunden und hat mit dem Vertec Mail Connector bereits ein erstes, selbst entwickeltes Add-on auf den Markt gebracht.

„Unser Team bringt jahrelange CRM- und ERP-Erfahrung mit und hat zahlreiche Softwarelösungen bei kleinen wie grossen Kunden eingeführt, teilweise auch selbst Produkte entwickelt. Wir sind überzeugt davon, dass Vertec die ideale Lösung für unsere Kunden ist. Die Software ist gleichzeitig einfach aufgebaut, intuitiv zu bedienen und flexibel. Sie lässt sich perfekt in bestehende Infrastrukturen integrieren“, erklärt Frank Hauptlorenz seine Begeisterung.

Welches Unternehmen kommt mit nur einer grösseren Unternehmenssoftware aus? „Meist gibt es unterschiedliche Lösungen, die gut zusammenspielen sollen. appGenerics sorgt dafür, dass Integrationen reibungslos klappen. Beispielsweise indem wir die direkte Kommunikation mit den Herstellern von Fremdprodukten übernehmen“, sagt Hauptlorenz. Für ihn ist das weniger Job, als Leidenschaft: „Ich liebe es darüber nachzudenken, wie man einen guten Prozess noch besser gestalten kann. An dieser Stelle merkt man wohl, dass meine Wurzeln sowohl in der IT, als auch in der Unternehmensberatung liegen.“

Stolz ist er auch auf das erste von appGenerics entwickelte Vertec Add-on, den VertecMailConnector. Mit Hilfe des Add-ons können E-Mails in Vertec von jedem Ort der Welt aus ohne Outlook-Plugin abgelegt werden, und zwar unabhängig davon, ob der Anwender eine Apple-, Android- oder Windowsumgebung nutzt. „Bei all unseren Produkten steht die Einfachheit und die Kombinierbarkeit im Vordergrund“, sagt Frank Hauptlorenz.

Das erklärte Ziel von appGenerics ist daher auch schnell auf den Punkt gebracht: „Dem Kunden eine begleitete und dadurch erfolgreiche Einführung von Vertec zu ermöglichen. Und natürlich langfristig die Effizienz des Unternehmens zu steigern.“

Einen weiteren Schwerpunkt legt appGenerics übrigens auf die Ablösung von julitecCRM beziehungsweise julitecCONTACT-Installationen durch Vertec. Der Hersteller des CRM-Systems julitec hat sein Portfolio verändert und sein klassisches CRM-Produkt vom Markt genommen. „Vertec greift viele Stärken von julitecCRM auf und ist für uns das noch bessere Produkt. Daher motivieren wir unsere Kunden zu einem begleiteten Wechsel. Um die Migration zu vereinfachen, haben wir den julitec2Vertec-Migrator entwickelt: Dieser wandelt eine julitecCRM-Datensicherung in Vertec um und ergänzt alle wichtigen Parameter.“

Janina Schütz

Blogartikel verfasst von

Janina Schütz

Online Marketing Managerin

Mehr Informationen zu Janina Schütz
Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!