Aktuelle Vertec Version

Vertec 6.2

Mit Vertec 6.2 wird die vollständig neu entwickelte Vertec Phone App für Android und iOS ausgeliefert. Leistungserfassung, Aktivitäten, Spesen – nutzen Sie Vertec auch bequem unterwegs. Ebenso wurden wichtige Funktionen für Dienstleister ergänzt, wie z.B. die neuen QR-Rechnungen für den Schweizer Zahlungsverkehr. Lesen Sie mehr zu den neuen Funktionen im Blogartikel zu 6.2.

Im Knowledge Base Artikel "Vertec Version 6.2" finden Sie ausführliche Informationen zu Features und Bugfixes sowie den Download der aktuellen Version.

Vertec Phone App

Vertec Roadmap

Mit dem Release 6.2 ist ein weiterer wichtiger Schritt in die Zukunft der Vertec-Software gemacht worden: viele Legacy Komponenten und Apps konnten abgelöst werden. Als einzige Komponente verbleibt noch die alte Report-Engine "Report Builder".

Mit 6.2 konnten wir mit den "erweiterten Office-Berichten" einen vollständig Cloud-fähigen Reportgenerator als Ersatz für den "Report Builder" releasen – die "Report Builder" Engine werden wir jedoch erst mit 6.3 nicht mehr mitliefern, damit bestehende Kunden Zeit haben, ihre angepassten Reports auf die neue Plattform zu migrieren.

Neben eher technischen Aufräum- und Erweiterungsarbeiten legen wir den Fokus bei Vertec 6.3 auf folgende 2 Punkte:

Erweiterte Office-Berichte: Die mit 6.2 eingeführten "erweiterten Office-Berichte" können mit Vertec 6.3 auch im Excel-Format ausgegeben werden (neben Word und PDF). Komplexe Auswertungen in Excel-Format können damit u.A. auch in der Vertec Web App angestossen und generiert werden.

Cloudfähigkeit: Der zunehmenden Nutzung der Vertec Cloud-Clients und des Vertec Cloud-Abos tragen wir Rechnung, indem wir

1. Die Möglichkeit bieten, Cloud Speicher wie SharePoint Online anbinden zu können. Nach 6.3 soll SharePoint Online dann auch mit Einzellogin ermöglicht werden. Weitere Lösungen wie Dropbox oder Box können mit Blick auf 6.5 folgen. Konkrete Entscheidungen sind bzgl. der Auswahl noch nicht getroffen.

2. Indem wir beginnen, bestehende (Fibu-) Schnittstellen cloudfähig machen.

Entwicklungsroadmap Vertec 2018 bis 2020

Vertec Entwicklungsroadmap 2018 bis 2020