Unser Alltag mit Vertec: So sparen wir Zeit in unseren Verkaufsprozessen

20.07.2020
|

Die Einführung einer Business Software ist für kleine und mittelständische Unternehmen ein grosser Schritt. Wir haben daher unsere Kunden gefragt: Wie hat sich Ihr Arbeitsalltag durch den Einsatz von Vertec verändert? Im ersten Teil unserer Serie werfen wir mit der Management-Beratung LMX Business Consulting einen Blick auf die Verkaufsprozesse.

Eine unübersichtliche Datenhaltung in mehreren Systemen, geprägt von Excel, Word oder Trello, ist oft die Ausgangslage von unseren Kunden. Wiedervorlagen werden von jedem Mitarbeiter individuell verwaltet, die Angebotserstellung erfolgt händisch und frisst eine Menge Zeit. Das war auch bei LMX Business Consulting nicht anders. Die Unternehmensberatung hatte daher den Wunsch: Weg von der dezentralen Datenpflege hin zu zentralen digitalisierten Prozessen.

Den Umstieg auf Vertec im Jahr 2018 sah das Unternehmen vor allem als Chance. Das bestätigt auch Judith Fellsches, Partnerin bei LMX Business Consulting. "Die zentrale Datenablage schafft eine hohe Transparenz, Datenkonsistenz und gute Möglichkeiten der Auswertung", erklärt sie. Kundendaten, Verkaufschancen, Wiedervorlagen, Projektdaten, geleistete Stunden und Reisekosten werden seit der ERP-Einführung von allen Mitarbeitern vollständig in Vertec erfasst.

Kleinere Automatisierungen in Vertec wie die Berechnung eines Tagessatzes für ein Angebot oder das automatische Anlegen eines Projektes, sobald eine Verkaufschance auf "gewonnen" gesetzt wird, vereinfachen die Abläufe zusätzlich – bereits eingegebene Daten werden selbstverständlich übernommen.

LMX erhält mit dem Einsatz von Vertec einen realistischen Blick auf alle potentiellen Verkäufe. Mehrere Reports bilden die Grundlage für das wöchentlich stattfindende Management-Meeting. "Durch Vertec sind unsere Sales Pipeline, Projektrentabilität und die Auslastung der Berater auf Knopfdruck transparent geworden", sagt Judith Fellsches. Und auch die Nachverfolgung von Angeboten ist durch den Einsatz von zentralen Wiedervorlagen für den Verkauf sehr viel komfortabler möglich.

Weitere Artikel aus der Serie "Unser Alltag mit Vertec":

Teil 2: Projektcontrolling

Teil 3: Projektmanagement

Teil 4: Rechnungsstellung

Judith Fellsches Partnerin LMX Business Consulting GmbH
play-button
None
24.01.2024

Wie relevante Unternehmenskennzahlen mit Vertec sichtbar werden

Optimal für die Unternehmenssteuerung: Mit Vertec stehen Ihnen relevante Kennzahlen jederzeit zur Verfügung.
None
10.01.2024

Christoph Vaagt (Berater von Top-Anwälten und Kanzleien) im Interview mit Vertec

Herr Vaagt ist Berater von Top-Anwälten und Kanzleien und im Interview mit Vertec.
None
08.12.2023

Das Plug-in "Regelprüfung Präsenzzeiten" komplementiert die Vertec Leistungserfassung

Das Vertec Plug-in "Regelprüfung Präsenzzeiten" sichert Arbeitgeber noch besser gegen Arbeitszeitverstösse ab
None
05.12.2023

Branchenlösungen – wirklich der beste Ansatz?

Der Begriff Branchenlösung klingt verlockend. Eine Lösung, gemacht für alle Anforderungen meiner Branche. Oder etwa nicht?
None
22.11.2023

Transparenz und Nähe gelebt – Die Vertec Anwendertagung 2023

Vertec begrüsst mehr als 200 Kunden im SIX Convention Point in Zürich. Die rege Teilnahme freut uns sehr.
None
27.09.2023

Vertec 6.7 vorgestellt

Diese Neuerungen warten in unserem Major Release Vertec 6.7 auf Sie.
None
17.07.2023

Zufriedenheit der Vertec Kunden 2023

Unsere Kunden kommen zu Wort: Die Ergebnisse der Umfrage 2023 liegen vor.
None
24.04.2023

Ein Hausmeister für die Business Software

Nach der Software-Einführung beginnt die Pflege der Software
Kontakt

Montag bis Freitag
9-12 und 14-17 Uhr

Vertec 30 Tage kostenlos ausprobieren

Lernen Sie unsere Software mit allen Kernfunktionen kennen

Jetzt testen
Bitte wählen Sie Ihren Standort