Release Vertec 6.4: Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick

Es ist soweit: Wir freuen uns Ihnen die neue Vertec-Version 6.4 vorzustellen. Diese steht ganz im Zeichen des neuen Business Intelligence Moduls. Es löst das bisherige Modul Benchmarking ab und kann auch im Vertec Cloud Abo verwendet werden. Damit können Sie direkt in der Oberfläche von Vertec Daten grafisch aufbereiten und darstellen. Mit dem Update erhalten Sie zahlreiche Verbesserungen und neue Möglichkeiten in unserer Software. Alle Änderungen können Sie wie gewohnt ausführlich in unseren begleitenden Release-Notes in der Knowledge Base (Deutsch PDF und Englisch PDF) nachlesen.

Diese Neuerungen stellen wir in diesem Artikel vor:

  1. Daten visualisieren mit dem Business Intelligence Modul
  2. Viele Detailverbesserungen
  3. Ausblick: Wie geht es weiter mit Vertec?

1. Daten visualisieren mit dem Business Intelligence Modul

Das neue Business Intelligence Modul löst unser bisheriges Modul Benchmarking ab.* Es kann sowohl auf der Desktop App als auch in der Web und Cloud App von Vertec genutzt werden. Welches Ihrer Projekte hat den höchsten Deckungsbeitrag? Welche Tätigkeiten bringen den höchsten Umsatz? Oder welcher Mitarbeiter hat die beste Performance? Ab sofort können Sie sich derartige Abfragen als Grafiken direkt in der Oberfläche von Vertec ausgeben lassen.

Neben einer Reihe von vordefinierten Kennzahlen, können Sie diese ändern oder auch eigene Werte für die grafische Aufbereitung definieren. Für das Controlling Ihres Unternehmens ist dies eine echte Erleichterung. Sie können mit wenigen Klicks Ihre wichtigsten Kennzahlen in Form von Balken- oder Liniendiagrammen ausgeben und an die Geschäftsführung, das Management oder Ihre Projektleiter weitergeben. Der jeweils auszuwertende Zeitraum kann dabei von Ihnen frei bestimmt werden.

*Wenn Sie bislang das Modul Benchmarking lizenziert hatten, erhalten Sie automatisch bei dem Update auf 6.4 das aktualisierte Modul „Business Intelligence“ mit allen genannten Funktionalitäten.

Alle Kennzahlen im Überblick: Das neue Business Intelligence Modul

2. Viele Detailverbesserungen

Mit dem Release von 6.4 können Sie Listen in Vertec nach mehr als einer Spalte sortieren. Die Auswahl der zu sortierenden Spalten sowie der Art der Sortierung wird in den Listeneinstellungen festgelegt.

Ab sofort ist es möglich, „geplante Aufgaben“ für die automatisierte Durchführung von Scripts zu nutzen. Sie möchten beispielswiese täglich einen Projektreport aktualisieren? Dann richten Sie dafür eine „geplante Aufgabe“ ein und erhalten jeden Tag automatisch die aktuellen Daten in Ihrer Übersicht.

Wir haben für diese Version von Vertec stark an der Performance der Software gearbeitet und konnten diese in vielen Bereichen verbessern. Einzelne Abfragen oder Listen können dadurch deutlich schneller geladen werden.

3. Ausblick: Wie geht es weiter mit Vertec?

Wie es weiter geht mit Vertec? Die Pläne für den Release von 6.5 können Sie auf der Seite Vertec Versionen und Roadmap verfolgen.

Claudio Pietra

Blogartikel verfasst von

Claudio Pietra

Geschäftsführer Vertec Gruppe

Mehr Informationen zu Claudio Pietra

2 Kommentare

  • Bruno Aeschbacher 24.04.2020 um 08:38

    - Business Intelligence Modul - tolle Sache. Muss das speziell Lizenziert werden ?
    - Stellvertreter Logik erweitern. Aktuell kann nur ein Stellvertreter erfasst werde, das ist zu wenig im Hinblick auf moderne Projektmanagement Methoden wie Kanban, scrum usw. - helfen würde, wenn ich ca. 3-5 Stellvertreter in der aktuellen Art und weise auswählen könnte.

    • Janina Schütz 24.04.2020 um 10:16

      Hallo Herr Aeschenbacher,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Wenn Sie das bisherige Modul "Benchmarking" nicht lizenziert hatten, können Sie direkt das neue Modul Business Intelligence lizenzieren. Alle Infos dazu finden Sie auch auf unserer Preis-Seite.
      Es ist in Vertec selbstverständlich möglich, die Stellvertreter Logik um weitere Personen zu erweitern. Um Details zu der Umsetzung in Ihrem System zu klären, sprechen Sie am besten direkt mit Ihrem Vertec-Projektleiter.

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!