Kostenlos testen

Interessenskonflikte direkt bei Mandatseröffnung ausschliessen

08.07.2021
|

Vertec einfach erweitern. Darum geht es bei den Plug-ins. Innerhalb weniger Klicks fügen Sie Ihrer Vertec-Installation mehr Funktionalität hinzu. Neue Plug-ins finden Sie in regelmässigen Abständen auf der Knowledge Base zum kostenlosen Download. Je nach Plug-in erweitern diese entweder bestimmte Grundfunktionen oder sie vergrössern den Funktionsumfang durch das Hinzufügen einer völlig neuen Funktion. In jedem Fall ein kostenloser Mehrwert für Sie.

Bei Plug-ins handelt es sich technisch gesehen um XML-Dateien, die importiert werden. Plug-ins richten dabei zum Beispiel bestimmte Ordnerstrukturen inklusive Berechtigungen, Auswertungen, Berichtsvorlagen, Scripts und Prozess-Automatisierungen ein oder implementieren Zusatzfunktionen mit Zusatzklassen und Zusatzfeldern.

Mandat annehmen – oder nicht?

Unser Plug-in «Konfliktcheck» bietet Ihnen schon einen Mehrwert, wo die juristische Arbeit noch nicht begonnen hat: Es hilft dabei, die elementare Frage zu beantworten, ob bei einer möglichen Mandatsübernahme ein Interessenskonflikt besteht oder nicht.

Es verfolgt damit das Ziel, herauszufinden, ob ein Mandat angenommen werden darf oder abzulehnen ist. Eine aufwendige Recherche entfällt, Sie erledigen dies direkt in Vertec und sparen so kostbare Zeit.

Was in der Schweiz unter dem Begriff «Konfliktcheck» bekannt ist, ist in Deutschland als «Kollisionsprüfung» verbreitet.

Anforderungen und Funktionsweise

  • Für die Verwendung dieses Plug-ins ist die Vertec Produktlinie «Expert» Voraussetzung
  • Die Zusatzklassen 18 und 19 dürfen noch nicht in Verwendung sein

Ist das Plug-in erfolgreich installiert, so erscheint auf dem jeweiligen Mandat eine Seite «Mandatseröffnung mit Konfliktcheck». Um einen Konfliktcheck durchführen zu können, muss im nächsten Schritt auf dieser Seite die Gegenpartei oder die Gegenparteien definiert werden. 

Ein anschliessender Klick auf den Button «Neuer Konfliktcheck» öffnet das gleichnamige Fenster, indem sich die folgenden Daten auf mögliche Konflikte überprüfen lassen:

  • Klient
  • Honorarnotenadresse
  • Auftraggeber
  • Vorher zugeordnete Gegenpartei(en)
  • Bei installiertem Plug-in Rechnungsaufteilung sind einem Mandat Honorarnotenempfänger zugeordnet. Es erscheint ein zusätzliches Feld mit den entsprechenden Adressen.

Des Weiteren stehen zwei weitere Felder zur Verfügung: In «Zusätzliche Adresse» kann nach einer solchen gesucht werden. Das Feld «Suchbegriff» erlaubt die Eingabe eines freitextlichen Begriffes, der in Adressen und Verflechtungen gesucht wird. Zudem lassen sich optional Checkboxen anwählen, um die Suche nach möglichen Konflikten auszuweiten oder einzuschränken.

Ein Klick auf den Button «Konfliktcheck durchführen» startet die Suche bei der die Felder «Verflechtungen» und «Verflechtungen Gegenparteien» auf allen aktiven und allen inaktiven Mandaten durchsucht werden. Zusätzlich werden auch alle vorhandenen Klienten und Gegenparteien durchsucht.

Konfliktübersicht

Eine Übersicht über die Suchergebnisse bietet der Unterordner «Resultate Konfliktcheck», der unter «Konfliktcheck» neu angelegt wird. Jedes Suchergebnis hat seine eigene Zeile und farbige Markierung. Rot bedeutet kritisch, grün unkritisch und bei gelb sollte ein Resultat noch einmal überprüft werden.

Im nächsten Schritt geht es darum, zu entscheiden, ein Mandat anzunehmen oder auszuschlagen. Das geschieht wieder auf der eingangs gezeigten Seite «Mandatseröffnung mit Konfliktcheck». Unter «Entscheid» kann bei der jeweiligen Checkbox ein Haken gesetzt werden. Dabei werden der jeweilige Bearbeiter sowie das Datum und die Uhrzeit geloggt.
In den untenstehenden Textfeldern «Verflechtungen» und «Verflechtungen Gegenpartei» können Begriffe hinterlegt werden, die für eventuelle Verflechtungen bei zukünftigen Mandatseröffnungen eine Rolle spielen können.

Konfliktcheck-Historie

Möchte man mehrere Konfliktchecks durchführen, so muss für jede neue Suche auch ein neuer Konfliktcheck erstellt werden. Praktisch: Jeder durchgeführte Konfliktcheck wird dabei automatisch dokumentiert. Dafür wird auf dem jeweiligen Mandat die Seite «Resultate Konfliktcheck» angelegt, und alle auf diesem Mandat durchgeführten Konfliktchecks werden dort geloggt.

Download in der Knowledge Base

Das Plug-in steht in der Knowledge Base zum Download bereit. Hier finden Sie auch einen begleitenden Artikel, der alle weiteren Details erklärt. Bei Fragen zu diesem Plug-in hilft Ihnen unser Support Team gerne weiter.

Vertec-Forum

Sie überlegen, das Plug-in zu testen? Berichten Sie uns und anderen Kunden von Ihren Erfahrungen. Unser neues Vertec-Forum bietet die ideale Plattform zum Austausch. Mitlesen können Sie auch ohne Registrierung.

Bitte wählen Sie Ihren Standort