Dokumentenpfade in Vertec

Für alle Dokumente, die aus Vertec heraus erzeugt werden, kann in den Systemeinstellungen ein Basispfad hinterlegt werden. Der angegebene Basispfad kann erweitert werden, indem in sogenannten Klassen-Einstellungen der Pfad für einzelne Klassen durch Unterverzeichnisse ergänzt wird.

Auch via Windows Explorer, über Outlook oder aus Word und Excel mit Vertec verlinkte Dokumente werden automatisch an der richtigen Stelle abgelegt.

Dies hat den Vorteil, dass sich bei Änderungen am globalen Dokumentpfad alle Speicherpfade automatisch anpassen. Befindet sich zum Beispiel nach einer Servermigration die Ablage neu auf dem Laufwerk S: statt wie vorher auf dem V:, dann muss nur der Basispfad geändert werden – und alle Dokumente sind wieder automatisch richtig verknüpft.

Weitere Informationen über Dokumentenpfade in Vertec finden Sie im Artikel über die Klassen-Einstellungen.

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Web- und E-Mailadressen werden in anklickbare Links umgewandelt.

Frage: Wieviel ist 10 + 4?
Ergebnis: