Stundensätze neu berechnen

Eine Änderung im hinterlegten Ansatz (siehe Artikel Das Tarifsystem) hat keinen Einfluss auf bereits erfasste Leistungen.

Sollen bereits erfasste Leistungen den neuen Ansatz übernehmen, muss die Funktion "Stundensatz neu berechnen" aufgerufen werden. Dies kann wie folgt geschehen:

  1. Gehen Sie auf eine Liste mit offenen Leistungen. Das kann z.B. die Liste der offenen Leistungen auf einem Projekt sein oder auf einem Bearbeiter. Dort können Sie, falls gewünscht, ein Datumsintervall angeben. Markieren Sie alle Leistungen, die Sie anpassen wollen, und klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Liste. Aus dem Kontextmenü wählen Sie "Stundensatz neu berechnen".
  2. Auf einer einzelnen Leistung über Menü Eintrag > Stundensatz neu berechnen.
  3. Erstellen Sie einen Expression- oder SQL-Ordner mit dem gewünschten Filterkriterium (z.B. "alle offenen Leistungen von Christoph Keller seit 01.01.2006"). Bei der Erstellung dieses Ordners sind wir Ihnen gerne behilflich.
  4. Sie möchten alle offenen Leistungen im System neu berechnen lassen. Dafür können Sie folgendes Skript ausführen: Neuberechnung der Ansätze von offenen Leistungen ab Datum. Damit werden alle Leistungen ab einem bestimmten Datum neu berechnet.

21.09.2006 | 31.01.2012: Links aktualisiert.
Produktlinien: Diverse
Module: Leistung & CRM