Vertec Web App: Vertec im Browser

Ab Version 6.0 steht Vertec auch als Web App zur Verfügung. Die Vertec Web App ist ein sogenannter Cloud Client. Hier läuft die exakt gleiche Business-Logik auf einem Applikationsserver, die Oberfläche wird ebenfalls auf dem Server aufbereitet und die Web App stellt diese nur dar und empfängt den User-Input. Die Vertec Web App läuft in allen gängigen Browsern.

Die Benutzeroberfläche sieht gleich aus wie in den andern Apps und auch das Customizing der Benutzeroberfläche wirkt sich 1:1 auf die Web App aus.

Einrichten der Web App

Für die Bereitstellung ist der Vertec.CloudServer Dienst zuständig. Alle Informationen finden Sie im Artikel Cloud Server: Bereitstellung und Sicherheit.

Pop-ups erlauben

Damit einzelne Einträge angezeigt bzw. per Doppelklick in einem neuen Browser-Tab geöffnet werden können, müssen in den Browser-Einstellungen Pop-ups für die Web App (z.B. https://demo6.vertec-mobile.com) zugelassen sein. Meist wird das vom Browser gemeldet.

Safari

Wenn Pop-Ups im Safari nicht aktiviert sind, öffnen sich keine neuen Tabs, ohne dass irgendeine Meldung erscheint. Die Aktivierung erfolgt über Safari > Einstellungen > Pop-Ups blockieren – diese Option entfernen.

Spracheinstellungen

Da die Web App im Browser läuft, weiss sie nichts von den Ländereinstellungen des Betriebssystems. Es werden die im Browser eingestellten Spracheinstellungen verwendet.

Das kann dazu führen, dass Währungen und Datumswerte nicht in den erwarteten Zahlen- und Datumsformatierungen erscheinen.

Um mit den für Sie gängigen Einstellungen in der Vertec Web App arbeiten zu können, stellen Sie Ihren Browser entsprechend ein, also für die Schweiz z.B. DE-CH, für Deutschland DE bzw. DE-DE, etc.

Betrieb via Vertec Webaccess

Vertec bietet einen Webaccess-Service an, welcher einen einfachen Zugriff auf die Datenbank via Web App aus dem Internet ermöglicht. Mit diesem Angebot von Vertec kann auf die eigene, lokale Vertec-Installation aus dem Internet zugegriffen werden. Die Verbindung erfolgt dabei verschlüsselt über HTTPS. Damit können auch Geräte, die nicht ans eigene Netzwerk angeschlossen sind, auf den Vertec Cloud Server Ihres Unternehmens zugreifen.

Vorteile von Vertec Webaccess sind:

  • Der Zugriff auf die Web App wird per SSL (https) verschlüsselt
  • Der lokale Vertec-Server beim Kunden verbindet sich mit dem Webaccess-Service ebenfalls über eine verschlüsselte Verbindung (SSH).
  • Der lokale Vertec-Server muss nicht vom Internet her zugänglich sein, es sind keine aufwändigen Firewall Konfigurationen notwendig.
  • Der Kunde erhält eine eigene URL für den Zugriff.
  • Die Konfiguration auf Kundenseite umfasst nur einige Zeilen im Vertec Konfigurationsfile.

Der Webaccess-Service steht allen Vertec-Kunden mit einem Wartungsvertrag kostenlos zur Verfügung. Melden Sie sich bei Ihrem Vertec Betreuer, wenn Sie Webaccess bei sich in Betrieb nehmen wollen.


04.03.2016 | 01.11.2016: Abschnitt Safari unter Pop-ups erlauben hinzugefügt.
Produktlinien: Standard, Expert
Module: Leistung & CRM
Apps: Web App