iPhone App: Installation und Konfiguration

Die App ist lauffähig ab iOS 4.2.1 und behält auf neueren iPhones, welche Multitasking unterstützen (ab 3GS), den Status, das heisst die Position, wenn Sie in eine andere App und wieder zurück wechseln.

Die neuste Version der Vertec iPhone App berücksichtigt die verwendete iPhone Version und skaliert den Bildschirm automatisch richtig. So wird auch auf iPhone 6 die ganze Höhe des Screens unterstützt.

Konfigurieren des Webservers

Die Vertec iPhone App baut auf dem Vertec Service auf, welcher in der Regel schon installiert ist und läuft. Um die iPhone App in Betrieb zu nehmen genügt es deshalb meistens, im Vertec.ini eine Sektion für die iPhone App hinzuzufügen. Diese wird mit der Überschrift [WebServerMobile] versehen:

[WebServerMobile]
Server Port=8096
Session Timeout=60
Apps=/ webserver.Mobile.Mobile

Der Server Port kann frei gewählt werden, er darf einfach nicht schon durch ein anderes Programm belegt sein. Vertec verwendet für die iPhone App standardmässig den Port 8096.

Nach dem Anpassen des ini-Files und dem Neustart des Vertec Services kommt man innerhalb des Netzwerkes auf die Vertec iPhone App, indem man in einem Browser den DNS-Namen des Servers oder die IP, gefolgt vom Port angibt, also z.B. http://192.168.1.2:8096. Auf dem Server selbst sollte durch Eingabe von http://localhost:8096/ die Login Seite der Vertec iPhone App erscheinen.

Zugriff von ausserhalb des Netzwerkes

Zusammen mit der Lancierung der iPhone App bietet Vertec einen Webaccess-Service an, welcher einen einfachen und per SSL verschlüsselten Zugriff via iPhone aus dem Internet ermöglicht. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Artikel Vertec via Webaccess.

Sie können den Zugriff auf Vertec auch über den normalen Webserver betreiben, stellen also Ihren Server selbst ins Internet. In diesem Fall müssen Sie für die SSL-Konfiguration und Zertifikat sorgen und die Firewall-Einstellungen so vornehmen, dass Ihr Netzwerk nicht gefährdet ist.

Der Zugriff von ausserhalb des Netzwerkes sollte über einen vorgelagerten Webserver wie IIS oder Apache abgesichert werden. Normalerweise wird dafür ein Netzwerkspezialist beauftragt.

Einrichten der Vertec iPhone App auf dem iPhone

Die Vertec iPhone App installieren Sie direkt über den App Store.

Nach der Installation müssen Sie im iPhone unter Einstellungen > Vertec unter Server URL den Pfad zum Webserver eingeben, damit Sie die Verbindung aufbauen können.

Bitte beachten Sie, dass es nun grundsätzlich für alle möglich ist, sich via Internet an Ihrem Webserver anzumelden, sofern die URL und der Benutzernamen bekannt sind. Es ist deshalb äusserst wichtig, dass Sie für die Benutzer sichere Passwörter verwenden.

Cookies erlauben

Für den Safari-Browser müssen Cookies erlaubt werden. Sonst kommt beim Start der iPhone-App ein Ajax Error.

Einrichten der App auf Android

Die iPhone App wurde für das iPhone konzipiert. Vertec entwickelt dieses weiter und bietet Support dafür. Grundsätzlich ist es aber auch möglich, Vertec auf einem Android zu verwenden. Öffnen Sie dafür den Pfad zu Ihrem Mobile Webgui in Ihrem Browser auf dem Smartphone. Wenn die Startseite angezeigt wird, erstellen Sie eine entsprechende Verknüpfung dazu auf dem Home-Screen.

Ein Klick auf das Vertec Icon startet die Applikation. Beim Start wird ein Splash-Screen angezeigt und die Web-Applikation erscheint. Die einzigen zwei Einschränkungen: Je nach Grösse des Displays wird nicht der ganze Bildschirmbereich ausgefüllt. Und es können keine Spesenbeleg fotografiert werden, das geht nur mit der iPhone App. Ansonsten sind die Funktionalitäten uneingeschränkt verfügbar.


16.08.2010 | 26.11.2013: Artikel umgestaltet, Screenshot für die Eingabe der URL hinzugefügt.
Produktlinien: Standard, Expert
Module: Leistung & CRM