Sicherheitswarnung beim Öffnen von Vertec URLs mit Office

Beim Öffnen einer Vertec URL mit Office kann eine Sicherheitswarnung erscheinen:

Von Microsoft Office wurde ein potentielles Sicherheitsrisiko identifiziert. 
Dieser Speicherort ist möglicherweise nicht sicher:
vertec://...

Abhilfe

Hat der betroffene User auf dem Rechner Administratorenrechte, reicht es, einmalig Vertec.Protocolhandler.exe /install auszuführen (Ausführen als Administrator reicht nicht). Bei einem Terminalserver muss das in jeder Session einzeln gemacht werden.

Da dies normalerweise nicht der Fall ist, kann folgende Lösung via Group Policies abhelfen:

  1. Die Datei VertecProtocolhandler.adm downloaden und abspeichern. 
  2. Den Editor gpedit.msc starten: Windows+R aufrufen, gpedit.msc eintippen und Enter drücken.
  3. Rechtsklick auf Benutzerkonfiguration > administrative Vorlagen > Vorlagen hinzufügen / entfernen...

  4. Das unter Punkt 1 gespeicherte File VertecProtocolhandler.adm hinzufügen und auf Schliessen klicken.
  5. Unter Benutzerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Klassischee administrative Vorlagen (ADM) den Vertec Protocolhandler wählen.
  6. Auf der rechten Seite die entsprechende Officeversion aktivieren: Office markieren > Richtlinieneinstellung bearbeiten > Aktivieren.

  7. Benutzer abmelden und neu einloggen.

Auf einem Rechner mit vielen Usern wie beispielsweise einem Terminalserver eignen sich Group Policies, um Einstellungen für alle User zu machen.

In einem Netzwerk sollte diese Konfiguration sinnvollerweise firmenweit per Group-Policy erfolgen, damit nicht alle Rechner lokal angepasst werden müssen. Wenden Sie sich dafür an Ihren Netzwerkadministrator.


12.07.2016 | 12.07.2016