Sicherheitswarnung beim Ausführen von Vertec

Je nach Konstellation kann beim Aufstarten von Vertec eine Windows Sicherheitswarnung erscheinen.

Abhilfe

Wenn für ein Update die Vertec Dateien aus dem Internet runtergeladen werden, kennzeichnet der Internet Explorer die Dateien als unsicher. Dies kann dazu führen, dass Windows beim Start einer solchen unsicheren Datei eine Sicherheitswarnung einblendet.

  1. Rufen Sie die Eigenschaften von Vertec.exe auf (Rechtsklick - Eigenschaften).
  2. Klicken Sie unter Allgemein auf den Button "Zulassen"
    sicherheitswarnungausschalten.gif
  3. Schliessen Sie das Fenster mit "OK" und starten Sie Vertec neu.

Falls dies keine Veränderung bringt, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Wählen Sie im Menü Extras die Internetoptionen an.
  3. Unter Sicherheit auf den Eintrag lokales Intranet klicken und anschliessend den Button "Sites" betätigen. Folgender Dialog erscheint:
  4. Einstellungen laut obigem Screen-Shot vornehmen und auf Erweitert klicken. Folgender Dialog erscheint:

  5. Netzwerk-Laufwerk + Freigabe-Name eingeben, z.B. O:\Vertec, und auf Hinzufügen klicken.
  6. Internet-Explorer schliessen.

Weitere Gründe (je nach Windows Konfiguration) können sein:

  • Vertec.exe wurde von einem Rechner geladen, der nicht zum internen Netz (oder Domäne) gehört. Das kann mit dem Starten von Vertec über einen UNC Pfad zusammenhängen. Versuchen Sie in diesem Fall, Vertec über ein Netzlaufwerk zu starten.
  • Benutzer-Richtlinien erlauben das Starten eines Programms nicht. In diesem Fall müssen die Benutzer-Richtlinien so angepasst werden, dass Vertec gestartet werden darf.

04.06.2007 | 20.12.2013: Erweitert um zweite Abhilfevariante.
Produktlinien: Diverse
Module: Leistung & CRM