Support via Netviewer-Programm

Netviewer

Das Programm Netviewer ermöglicht es den Supportern von Vertec AG, Sie an Ihrem Arbeitsplatz "live" zu unterstützen. Wenige Mausklicks genügen, um die Verbindung zwischen Ihnen und dem Vertec Supporter aufzubauen. Ad hoc, ganz ohne Installation, Konfiguration oder Registrierung. Über die Applikationswahl stellen Sie sicher, dass nur die Bildschirminhalte übertragen werden, die auch für das Auge des Beraters sichtbar sein sollen.

Die Verwendung von Netviewer ist für Sie ungefährlich. Das Programm verwendet eine starke Verschlüsselung, und die Übertragung erfolgt nur nach Ihrem Einverständnis. Auch können Sie die Verbindung jederzeit per Knopfdruck beenden. Das Produkt Netviewer ist sicherheitsgeprüft und wurde mehrfach ausgezeichnet. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.netviewer.de.

So funktioniert's

Das Netviewer Programm wird vom Vertec Setup direkt ins Vertec Verzeichnis kopiert. Sobald sich die Datei NetviewerK.exe dort befindet, erscheint im Vertec unter dem Menü ? (Fragezeichen) ein neuer Menüpunkt Netviewer starten...

netviewerimmenu.gif

Damit kann der Netviewer direkt aus Vertec aufgerufen werden. Alternativ können Sie das Programm unter folgendem Link runterladen: Netviewer.

Der Netviewer Sitzungsstart Dialog erscheint:

nwsitzungsnummer.gif

Geben Sie hier die Sitzungsnummer an, die Sie von Vertec AG erhalten, und klicken Sie auf Verbinden.

Sie erhalten nun eine Sicherheitsabfrage zur Bildschirmübertragung. Klicken Sie hier auf Ja, um Ihrem Vertec-Berater volle Einsicht zu gewähren.

nwuebertragung.gif

Möchten Sie stattdessen nur einzelne Anwendungen übertragen, klicken sie zuerst auf den Button Auswählen. Im nachfolgenden Auswahldialog deaktivieren Sie die Teile Ihres Systems, die Sie nicht zur Einsicht übertragen wollen.

Übertragung ist gestartet

Nun sieht ihr Berater auf Ihren Bildschirm. Auf Ihrem Bildschirm erscheint rechts das Netviewer-Panel.

Das Netviewer-Panel

Das Netviewer-Panel ist immer im Vordergrund auf Ihrem Bildschirm sichtbar, solange eine Verbindung mit Ihrem Berater besteht.

nwsteuerung.gif

Mit diesem Panel können Sie folgende Funktionalitäten ein- und ausschalten:

  • show: Den eigenen Bildschirm dem Vertec Berater zeigen
  • watch: Den Bildschirm Ihres Vertec Beraters beobachten
  • Fernsteuerung off: Der Vertec Berater kann nur zusehen und mit dem Zeigepfeil arbeiten. Das ist die Standardeinstellung.
  • Fernsteuerung on: Der Vertec Berater kann alle sichtbaren Programme auf Ihrem PC fernsteuern. Welche Programme sichtbar sind, wählen Sie im Auswahlfenster aus.
  • F11: Drücken der F11-Taste führt zum sofortigen Entzug der Fernsteuer-Berechtigung.

Verbindung beenden

Um die Verbindung zu beenden, schliessen Sie einfach das Netviewer-Panel mit dem X. Sie erhalten den Bestätigungsdialog:

nwbeendet.gif

Weitere Informationen

Welche Ports (outgoing) verwendet Netviewer:

  • Port 80 outgoing muss auf jeden Fall offen sein.
  • Port 2000 outgoing sollte offen sein. Falls nicht, wird die Datenübertragung via HTTP (Port 80) gemacht, was langsamer ist.

Am Besten sind also die Ports 80 und 2000 auf der Firewall offen. Falls die Sperrung von Port 80 unumgänglich ist, gäbe es die Möglichkeit, HTTP über einen Proxy zu leiten (MS Proxy Server oder MS ISA Server) und dort nur die Netviewer Applikation freizugeben.

Weitere Informationen zu Netviewer finden Sie unter www.netviewer.de oder im Netviewer UserManual.


16.07.2004 | 02.07.2010