Konvert mit Firebird unterbricht

Problem

Das Problem tritt auf mit dem Datenbank-Server Firebird auf Rechnern mit Hyperthreading (wahrscheinlich auch bei "richtigen" Multiprozessor Maschinen). Der Konvert bleibt von Zeit zu Zeit genau 1 Minute stehen und fährt dann weiter.

Das Problem scheint mit TCP/IP Verbindungen auf demselben Rechner zu tun zu haben.

Abhilfe

Zur Abhilfe wählen Sie eine der folgenden Varianten:

  1. Starten Sie den Konvert manuell, indem Sie Vertec mit dem Parameter /DC starten (Verknüpfung zu Vertec.exe erstellen, in Eigenschaften beim Zielpfad /DC anfügen).

    Im dann erscheinenden Datenbank-Konverter geben Sie die Datenbankverbindung ohne TCP/IP an (local Firebird Verbindung). Dazu muss beim Parameter "ServerName" in Zieldatenbank nur der Datenbankpfad (ohne Servername:) stehen. Also statt:

          ServerName=SERVER:C:\Programme\Vertec\DB\Vertec.gdb
    

    heisst es nun:

          ServerName=C:\Programme\Vertec\DB\Vertec.gdb
    

    Sonstige Optionen für den Konvert:

    • In-Place Konvertierung: ja
    • SQL verwenden: ja
    • IBO Datapump

    Diese Methode funktioniert nicht, wenn es sich um einen Terminalserver handelt.

  2. Konvert manuell starten (siehe Punkt 1) und die Datenbankverbindung via Netbeui angeben.

    Dazu muss bei ServerName der Zieldatenbank der Datenbankname in UNC Stil, mit \ abgetrennt, angegeben werden. Statt:

          ServerName=SERVER:C:\Programme\Vertec\DB\Vertec.gdb
    

    heisst es nun:

          ServerName=\\SERVER\Programme\Vertec\DB\Vertec.gdb
    
  3. Hyperthreading ausschalten. Das muss beim Booten im BIOS Setup gemacht werden.

21.11.2005 | 21.11.2005