Systemeinstellungen Rechnung / Honorarnote

Anzahl Stellen für die Personenkontonummer: Gibt an, wieviele Stellen innerhalb der VESR-Referenznummer für die Personenkonto-Nummern verwendet werden sollen.

PropertyName: PKNrLaenge. IntegerProperty.

BESR-Bank: Wählen Sie hier die Adresse der Bank aus, deren BESR-Kunde Sie sind. Vertec setzt automatisch die Druckansicht der Standardanschrift ein. Achten Sie deshalb darauf, dass in der Adressverwaltung die Druckansicht der Standardadresse der Bank in der Schreibweise der Vorgabe der Bank für den BESR-Betrieb entspricht.

PropertyName: BESR-Bank. ObjectProperty.

BESR-Kunden-Identifikations-Nummer: Als BESR-Kunde bekommen Sie von der Bank eine Nummer, mit der Sie sich der Bank gegenüber identifizeren können. Diese Nummer wird am linken Ende der Referenznummer gedruckt und ist für gewöhnlich 6-stellig. Geben Sie diese hier ein. Wenn Sie VESR verwenden, wird diese Nummer nicht verwendet.

PropertyName: BESRKndnNr. StringProperty.

Bis Datum für Rechnung Valutadatum berücksichtigen: Diese Einstellung legt fest, ob das Valutadatum aufgrund des Bis-Datums der Rechnung berechnet werden soll. Rechnungen ohne Bis-Datum verwenden das Rechnungsdatum. Sollte auch kein Rechnungsdatum vorhanden sein, wird das Erzeugungsdatum der Rechnung als Valutadatum festgelegt.

PropertyName: RechValutaDatumBis. BooleanProperty.

Druck nach unten/nach rechts schieben um (Zehntel-mm): Nur Versionen vor 6.0. Hier können Sie den Ausdruck der VESR/BESR-Einzahlungsscheine von internen Berichten justieren. Um den Druck nach oben bzw. nach links zu schieben, geben Sie hier Minuswerte an.

Diese Systemeinstellungen wird in Vertec Versionen ab 6.0 nicht mehr initialisiert, ist aber für bestehende Kunden noch verfügbar.

PropertyNames: PrintOffsetVertical, PrintOffsetHorizontal. IntegerProperty.

Geleistete Vorschussanteile auf Rechnung runden: Nicht mehr verwendet ab Version 5.0.5. Wird in zukünftigen Versionen nicht mehr vorhanden sein.

PropertyName: VorschussAbzugRunden. BooleanProperty.

Gesamtbetrags-Manipulationen standardmässig verdeckt?: Wenn ja, wird die Manipulaiton auf der Rechnung auf die Leistungen umgelagert, so dass der Kunde von der Manipulation nichts bemerkt. Wenn nein, wird die Manipulation automatisch als Rabatt eingetragen.

PropertyName: RechDefaultManipulationenVerdeckt. BooleanProperty.

Länge Rechnungsnummer: Geben Sie hier an, wie lange Ihre Rechnungsnummer sein sollen. Vom Präfix aus wird dann so lange hinaufgezählt, bis entweder der Präfix geändert wird oder keine Stellen mehr vorhanden sind.

PropertyName: LaengeRechnungsnummer. IntegerProperty.

Nächste Rechnungsnummer: Hier können Sie die Nummer angeben, die als nächstes verwendet werden soll, falls diese höher sein soll als die, die automatisch generiert wird. Die Länge dieser Nummer muss der Angabe entsprechen, die Sie unter "Länge Rechnungsnummer" angegeben haben.

Je nachdem, ob Sie unter "Präfix Rechnungsnummer" einen Präfix angegeben haben, verhält sich die nächste Rechnungsnummer verschieden. Anhand eines Beispiels wird das Verhalten erklärt. Die Länge der Rechnungsnummer ist 8.

  • Bei "Präfix Rechnungsnummer" ist 0812 angegeben:

    "Nächste Rechnungsnummer"

    Nächste generierte Rechnungsnummer

    Übernächste generierte Rechnungsnummer

    enthält den Präfix und eine Ergänzung: 08125555

    08125555

    die automatische Rechnungsstellung fährt normal weiter: 08125556

    enthält eine vollständige Rechnungsnummer: 12345555

    08125555

    die automatische Rechnungsstellung fährt weiter, wo Sie vorher war, z.B. 08120004

  • "Präfix Rechnungsnummer" ist leer:

    "Nächste Rechnungsnummer"

    Nächste generierte Rechnungsnummer

    Übernächste generierte Rechnungsnummer

    enthält eine vollständige Rechnungsnummer: 12345555

    12345555

    die automatische Rechnungsstellung fährt dort weiter: 12345556

Möchten Sie hingegen eine Rechnungsnummer zurücksetzen, also eine tiefere Nummer verwenden als bereits geschehen, dann brauchen Sie dafür das Script: Rechnungsnummer zurücksetzen.

PropertyName: NaechsteRechnungsnummer. StringProperty.

Neue Rechnung automatisch mit offenen Einträgen füllen: Diese Option ist standardmässig auf Ja gestellt. So werden beim Erzeugen einer neuen Rechnung automatisch alle offenen Leistungen, Spesen, Auslagen und Vorschüsse der Rechnung zugeordnet. Wünschen Sie das nicht, können Sie diese Option auf Nein setzen. Die Rechnung wird dann automatisch leer erzeugt, Sie können die gewünschten Einträge manuell zuordnen.

PropertyName: RechnungAutoFill. BooleanProperty.

Präfix Rechnungsnummer: Geben Sie hier die ersten Stellen Ihrer Rechnungsnummern an. Achten Sie darauf, dass hinten noch genug Stellen vorhanden sind, damit automatisch gezählt werden kann. Der Präfix kann also nie gleich lang oder länger sein wie die Länge der Rechnungsnummer. Ist der Präfix nur eine Stelle kürzer als die Länge der Rechnungsnummer, können maximal 9 Rechnungen erzeugt werden. Bei zwei Stellen kürzer sind es 99 Rechnungen etc.

PropertyName: PraefixRechnungsnummer. StringProperty.

Sonderzeichen in VESR Referenznummer als ASCII Code: Ist diese Option gesetzt, werden Sonderzeichen in der Referenznummer in ASCII-Code umgewandelt. Dies ist der Standardwert. Möchten Sie die Sonderzeichen explizit so verwenden, setzen Sie diese Option auf Nein.

PropertyName: ShowVesrAscii. BooleanProperty.

Sperrdatum für Rechnungen: Bei Rechnungen vor diesem Datum kann der Vorgang "Verrechnen Rückgängig" nicht durchgeführt werden.

PropertyName: SperrdatumVerrechnen. DateTimeProperty.

Standard MWST-Typ: Hier kann der Standard MWST-Typ definiert werden. Dieser MWST-Typ wird bei der Erstellung neuer Projekte automatisch zugewiesen. Der Projekttyp verwendet den Standard MWST-Typ, kann aber auf Ebene Projekttyp überschrieben werden.

PropertyNames:MWSTTypDefault. ObjectProperty.

VESR-Belegart:

  • ESR(Betrag vorgedruckt): Der entsprechende Betrag wird in die Betragsfelder gedruckt.
  • ESR+(Betrag leer): Die Betragsfelder werden leer gelassen.

PropertyName: VESRBelegart. AuswahlProperty.

VESR-Referenznummerlänge: Es gibt zwei verschiedene Referenznummerlängen. Sie können hier entsprechend Ihrer VESR/BESR-Anmeldung zwischen 16- und 27-stellig auswählen. Bei ihrer VESR-Anmeldung bei der Post können Sie diese Länge wählen. Bei BESR wird üblicherweise eine 27-stellige Referenznummer verwendet.

PropertyName: VESRRefNrLaenge. AuswahlProperty.

VESR-Teilnehmer-Nummer: Wenn Sie selbst VESR-Kunde sind, geben Sie hier ihre Teilnehmernummer ein (im Format: XX-YYYYYY-Z). Wenn Sie BESR verwenden wollen, geben Sie die VESR-Teilnehmernummer der Bank ein (Achtung: nicht ihre Kunden-Identifikations-Nummer).

PropertyName: VESRKndnNr. StringProperty.

VESR oder BESR verwenden: Hier können Sie auswählen, ob Sie das Verfahren für Einzahlungsscheine mit Referenznummer (VESR, Post) oder das Bankenverfahren für Einzahlungsscheine mit Referenznummer (BESR, "Zugunsten von") verwenden wollen.

PropertyName: VESRBESRAuswahl. AuswahlProperty.


04.06.2003 | 07.03.2016: Release 6.0: Artikel angepasst.
Produktlinien: Diverse
Module: Leistung & CRM