Systemeinstellungen Projekt / Mandat

Aktive Projekte beim Programmstart einlesen:

  • ja: Ist diese Option aktiviert, werden die aktiven Projekte bereits beim Starten von Vertec ins Memory geladen. Der Start dauert länger, der Zugriff nachher ist schnell.
  • nein: Ist diese Option deaktiviert. werden keine Projekte geladen beim Starten von Vertec. Bei grossen Datenmengen kann dies den Start von Vertec verschnellern. Bei einem späteren Zugriff auf die aktiven Projekte (z.B. Anklicken des Ordners 'Projekte aktiv') werden die Projekte dann erst geladen, der erste Zugriff dauert dann etwas länger.

PropertyName: PreloadProjekteAktiv. BooleanProperty.

Änderungen an Budgetwerten auf Phase protokollieren: Ab Version 5.3 können die Änderungen an sämtlichen Budgetwerten auf Phase mit Datumsangabe protokolliert werden. Dafür muss diese Systemeinstellung auf Ja eingestellt werden.

PropertyName: LogBudgetChanges. BooleanProperty.

Angaben zu Projektverflechtungen anzeigen: Ist diese Option aktiviert, werden die Angaben für Verflechtungen/Konfliktsuche auf Projekten sichtbar.

PropertyName: ShowVerflechtungen. BooleanProperty.

Anzeige Minuten:

  • Minuten: Die Aufwände im Vertec sind Minutenwerte. Bei der Eingabe gibt der Benutzer die Anzahl Minuten an.
  • Stunden:Minuten: Die Aufwände im Vertec werden im Format Stunden:Minuten eingegeben. Bei der Eingabe gibt der Benutzer also z.B. "1.30" für eineinhalb Stunden an. Als Trennzeichen muss nicht der Doppelpunkt verwendet werden.
  • Stunden.Dezimal: Die Aufwände im Vertec werden als Dezimalwerte geführt (Industrieminuten). Bei der Eingabe gibt der Benutzer also z.B. "1.50" für eineinhalb Stunden an.

PropertyName: AnzeigeMinuten. AuswahlProperty. Benutzerspezifisch (nur Versionen vor 5.7).

Auslagen müssen freigegeben werden: Falls ja, hat dies folgende Auswirkungen:

  • Es können nur freigegebene Auslagen auf einer Rechnung erscheinen. Nicht freigegebene Auslagen können nicht zugeordnet werden.
  • Bei der Zuordnung von Auslagen zu Kreditoren meldet der Kreditor ein Problem (im Problembericht), falls nicht freigegebene Auslagen zugeordnet werden. Die Auslagen erscheinen zwar auf dem Kreditor, dieser kann jedoch nicht gebucht werden, so lange das Problem nicht behoben ist.

PropertyName: FreigabeAuslagen. BooleanProperty.

Auslagentypen zu Phasen Zuordnung zwingend: Hier können Sie definieren, ob die Auslagentypen, auf die in einer bestimmten Phase Leistungen erfasst werden können, dieser über eine "Auslagentyp Zuordnung" zugeordnet sein müssen. Der hier definierte Wert ist ein Standardwert und kann auf der einzelnen Projektphase übersteuert werden.

PropertyName: UseAuslageTypenLinkForPhase. BooleanProperty.

Auswahl von Lieferanten nur mit Kreditor PK: Falls ja, können einem Kreditoren (Drittrechnung) nur Lieferantenadressen zugewiesen werden, die über ein Kreditoren PK verfügen. Ansonsten kann aus allen Adressen ausgewählt werden.

PropertyName: FilterLieferantOnKrediCode. BooleanProperty.

Bearbeiter dürfen Honorar bei Leistungen sehen: Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Mitarbeiter die Honorare, die für ihre Arbeit verrechnet werden, sehen können, schalten Sie hier auf "Nein". Die entsprechenden Zahlen bei der Erfassung sind dann ausgeblendet.

PropertyName: UsersCanViewLeistWert. BooleanProperty.

Bearbeiter müssen bei Projekt zugeordnet werden: Wenn ja, können nur bestimmte Bearbeiter auf denjenigen Projekten Leistungen, Spesen, Vorschüsse oder Auslagen erfassen, für die sie zugeordnet wurden. Die Zuordnungen werden pro Projekt einzeln oder übergeordnet auf dem Projekttyp vorgenommen.

PropertyName: UseBearbeiterLinkForSecurity. BooleanProperty.

Bearbeiter zu Phasen Zuordnung zwingend (bei neuen Phasen): Hier können Sie definieren, ob alle Bearbeiter, die auf eine bestimmte Phase Leistungen erfassen sollen, dieser über eine "Bearbeiter Zuordnung" zugeordnet sein müssen. Der hier definierte Wert ist ein Standardwert und kann auf der einzelnen Projektphase übersteuert werden.

PropertyName: UseBearbeiterLinkForPhase. BooleanProperty.

Bei Datumsänderung Sperrdatum erneut prüfen: Ungültige Objekte werden im Vertec bekanntlich beim Beenden der Applikation nach Abfrage gelöscht. Auf diese Weise wird für Sperrdatum und Sperrperiode sichergestellt, dass keine neuen Einträge in den Sperrbereich erfasst werden können. Allerdings existiert so immer noch eine Möglichkeit, Einträge in den Sperrbereich zu bringen. War nämlich ein Eintrag beim Verlassen des Programms bereits einmal gültig und wird erst später durch eine Änderung wieder ungültig, so wird er beim Beenden nicht mehr gelöscht. Um diese Lücke des Sperrbereichs zu schliessen, kann mit dieser Einstellung erreicht werden, dass nach Änderung des Datums ein Projekteintrag wieder automatisch löschbar wird.

PropertyName: CheckSperreAfterDatumChanged. BooleanProperty.

Bei Timer-Erfassung Zeit aufrunden: Falls ja, wird die Zeit, die mit dem Timer erfasst wird, auf die Anzahl Minuten aufgerundet, die in den Systemeinstellungen unter Runden Minuten auf angegeben ist (ebenfalls Sektion Projekt, siehe weiter oben). Dies gilt für den aktuell eingeloggten Benutzer.

PropertyName: TimerRoundUp. BooleanProperty. Benutzerspezifisch (nur Versionen vor 6.0).

Für Summenattribute beschleunigte Summierung verwenden: Nur Vertec Versionen vor 6.0. Falls ja, wird für die Leistungssummen auf Projekten und Projektphasen die beschleunigte Summierung verwendet.

PropertyName: UseGroupLeistungenForSums. BooleanProperty.

Kaufmännische Rundungsregeln verwenden: Ab Version 5.8.

  • Ja: es werden die kaufmännischen Rundungsregeln (round-to-nearest) verwendet. Die kaufmännische Rundung oder round-to-nearest  rundet den 5-er immer auf, das heisst .425 -> .43 und .435 -> .44.
  • Nein: es wird das ie mathematische Rundungsverfahren (round-to-even) angewendet. Das bedeutet, dass beispielsweise .425 auf .42 abgerundet aber .435 auf .44 aufgerundet wird.

Die Einstellung hat nur Auswirkungen bei Geld-Beträgen. Bei Rundungen nur für die Darstellung oder bei Zeitangaben wird immer die mathematische Rundung verwendet.

Dieses Thema ist im Artikel Runden in Vertec genauer beschrieben.

PropertyName: CurrencyRoundToNearest. BooleanProperty.

MWST auf Spesen und Auslagen runden:

  • Ja: Auf jeder einzelnen Spese und Auslage werden die Beträge (und die MWST) auf den bei der Währung angegebenen Rundungsschritt gerundet. Dadurch kann es sein, dass bei einer ganzen Liste von Spesen / Auslagen die MWST des Gesamtbetrags etwas anderes ausweist als die Summe der MWST aller Spesen / Auslagen.
  • Nein: Die Beträge (und die MWST) werden bei einer Liste von Spesen / Auslagen erst auf dem Totalbetrag gerundet. So kann es vorkommen, dass die einzelnen Spesen / Auslagen Nachkommastellen aufweisen, die kleiner sind als der auf der Währung angegebene Rundungsschritt.

Dieses Thema ist im Artikel Runden in Vertec genauer beschrieben.

PropertyName: SpesenMWSTRunden. BooleanProperty.

neue Projekte sind inaktiv: Nur Vertec Versionen vor 6.0. Gibt an, ob Projekte, die neu erzeugt werden, standardmässig bereits aktiv sind oder ob sie diese erst später aktivieren wollen.

PropertyName: CreateProjectsInactive. BooleanProperty.

Präsenzzeitenliste für Leistungserfassung anzeigen: Zeigt die Präsenzzeitenliste für den aktuellen Benutzer an.

PropertyName: ShowPraesenzList. BooleanProperty. Benutzerspezifisch.

Projekt-Dokumentpfad: Nur Versionen vor 5.6.
Bei Versionen vor 5.6 kann hier eine OCL-Expression eingegeben werden. Diese muss in '%'-Zeichen eingefasst werden. Möchte man den Projekt-Code als Subordner verwenden, lautet der Eintrag hier Projekte\%code%.

Ab Version 5.6 wird der Dokumentpfad in den Klasseneinstellungen abgelegt.

PropertyName: ProjektDokPfad. StringProperty.

Projekt-Beschrieb automatisch setzen: Falls ja, wird als Projekt-Beschrieb automatisch der Kunde übernommen. Falls nein, muss der Projekt-Beschrieb selbst vorgenommen werden.

PropertyName: AutoSetProjektBeschrieb. BooleanProperty.

Projektleiter darf Leistungen ändern: Ist diese Option aktiviert, darf der Projektleiter Leistungen, Spesen und Auslagen auf Projekten verändern, bei denen er als Projektleiter ausgewiesen ist.

PropertyName: ProjektleiterMayModify. BooleanProperty.

Projektzuordnung von gebuchten Auslagen und Spesen sperren: Ab Version 5.4.1.36. Die Kreditoren Schnittstelle bietet die Möglichkeit, die Kreditoren Mandanten Information aus den Projekten der Auslagen oder Spesen zu gewinnen. In diesem Fall darf eine Änderung des Projekts bei einer solchen Auslage oder Spese nicht mehr möglich sein. Standardmässig ist diese Systemeinstellung auf Nein.

PropertyName: ProjektSperreKreditorGebucht. BooleanProperty.

Runden Minuten auf: Gibt an, auf wieviel die Minuten gerundet werden sollen. Die Standardvorgabe ist 5, die Werte werden also auf 5 Minuten gerundet. Wird also z.B. eine Leistung 3 Std 2 Minuten erfasst, wird dies von Vertec auf 3 Std gerundet.

PropertyName: RundenMinuten. IntegerProperty.

Sollzeit Übersicht für Leistungserfassung anzeigen: Analog zu Timer, Präsenzzeit und Wochenübersicht kann neu auch die Sollzeit des Tages angezeigt werden. Ist diese Systemeinstellung auf JA, erscheint oberhalb der Liste für die Leistungserfassung ein Balken mit der Sollzeitangabe.

PropertyName: ShowSollzeit. BooleanProperty. Benutzerspezifisch.

Sperrdatum: Alte Leistungen, Spesen und Auslagen sollten unter Umständen nicht mehr verändert werden können. Unter dem Sperrdatum können Sie ein Datum angeben. Bei Leistungen, Spesen und Auslagen, die älter sind als dieses Datum, können gewisse Angaben nicht mehr verändert werden.

Externe Werte und Tätigkeit (bzw. Spesen- und Auslagentyp) kann man auch später anpassen. Weiter kann eine Leistung weiterhin verdeckt oder der externe Wert fixiert werden.

Neue Leistungen, die (in der aktuellen Laufzeit der Applikation) erzeugt wurden und deren Datum im Sperrbereich liegt, sind automatisch ungültig.

PropertyName: Sperrdatum. DateTimeProperty.

Sperrdatum Ansatz neu berechnen: Es werden keine Leistungen vor dem hier angegebenen Sperrdatum aktualisiert. Diese Einstellung bezieht sich auf das "automatische" Ansatz neu berechnen (wechseln von Phase, Tätigkeit, Projekt etc. einer Leistung). Das explizite "Stundensatz neu berechnen" im Contextmenü wird dadurch nicht beeinflusst.

PropertyName: SperrdatumUpdateSatz. DateTimeProperty.

Sperren durch Benutzer-Freigaben: Falls ja, ist die Erfassung von neuen Leistungen, Spesen und Auslagen, welche in der Periode der Freigabe liegen, gesperrt, sobald der Bearbeiter ein Häkchen bei Freigegeben durch Bearbeiter setzt. Die Art der Sperre durch Benutzer-Freigaben ist gleich wie bei den anderen Sperren (Sperrdatum, Sperren gelten auch für Projekte und Phasen, etc.).

PropertyName: SperreFreigaben. BooleanProperty.

Sperren für Supervisor aufheben: Falls ja, können Bearbeiter, die der Benutzergruppe "Projekt Supervisoren" angehören, auch Leistungen, Spesen und Auslagen anpassen, die in eine Sperre (siehe "Sperrdatum, Sperrperiode" weiter oben) fallen.

Ab Vertec Version 5.7 gilt dieses Recht auch für Teamleiter: Falls ein Bearbeiter Teamleiter Recht hat und Sperren für Supervisor aufheben aktiv ist, erhält er Schreibzugriff auf gesperrte Leistungen, Spesen und Auslagen seiner Teammitglieder.

PropertyName: SupervisorBrichtSperren. BooleanProperty.

Sperren gelten auch für Auslagen: Hier können die Auslagen von den normalen Sperren (Sperrperiode, Sperrdatum) ausgenommen werden. Um die Sperren für die Auslagen auszuschalten, stellen Sie diese Systemeinstellung auf Nein.

PropertyName: SperreAuslagen. BooleanProperty.

Sperren gelten auch für Projekt- und Phasenzuordnungen: Die Systemeinstellung Sperrdatum (siehe oben) wirkt sich nicht auf Projekt- und Phasenzuordnungen aus. Das heisst, Leistungen, Spesen und Auslagen können auch ausserhalb des Sperrdatums auf ein anderes Projekt oder eine andere Projektphase umgebucht werden. Möchten Sie dies verhindern, stellen Sie diese Systemeinstellung auf Ja.

PropertyName: SperrePhaseProjekt. BooleanProperty.

Sperren gelten auch für Spesen: Ist diese Systemeinstellung auf Ja (Standard), gelten das Sperrdatum und die Sperrperiode auch für Spesen. Ist die Systemeinstellung auf Nein, haben die Sperren auf Spesen keinen Einfluss.

PropertyName: SperreSpesen. BooleanProperty.

Sperrperiode: Alte Leistungen, Spesen und Auslagen sollten unter Umständen nicht mehr verändert werden können. Unter der Sperrperiode können Sie eine Anzahl Tage angeben. Leistungen, Spesen und Auslagen, die weiter zurückliegen als diese Anzahl Tage ab heute, können nicht mehr verändert werden.

PropertyName: Sperrperiode. IntegerProperty.

Spesen müssen freigegeben werden: Falls ja, hat dies folgende Auswirkungen:

  • Es können nur freigegebene Spesen auf einer Rechnung erscheinen. Nicht freigegebene Spesen können nicht zugeordnet werden.
  • Bei der Zuordnung von Spesen zu Kreditoren meldet der Kreditor ein Problem (im Problembericht), falls nicht freigegebene Spesen zugeordnet werden. Die Spesen erscheinen zwar auf dem Kreditor, dieser kann jedoch nicht gebucht werden, so lange das Problem nicht behoben ist.

PropertyName: FreigabeSpesen. BooleanProperty.

Spesentypen zu Phasen Zuordnung zwingend: Hier können Sie definieren, ob die Spesentypen, auf die in einer bestimmten Phase Leistungen erfasst werden können, dieser über eine "Spesentyp Zuordnung" zugeordnet sein müssen. Der hier definierte Wert ist ein Standardwert und kann auf der einzelnen Projektphase übersteuert werden.

PropertyName: UseSpesenTypenLinkForPhase. BooleanProperty.

Standardphase zuordnen: Falls ja, wird bei der Erfassung einer Leistung, Spese oder Auslage automatisch die Standardphase des ausgewählten Projekts zugeordnet. Immer die erste Projektphase eines Projekts ist die Standardphase. Umgestellt werden kann dies auf dem Reiter "Phasen" des Projekts.

PropertyName: StandardPhase. BooleanProperty.

Status für neue Projektphasen: Hier kann eingestellt werden, ob der Status bei neuen Projektphasen auf Angebot oder direkt auf Erteilt eingestellt werden soll. Standard ist Erteilt.

PropertyName: PhasenStatus. AuswahlProperty.

Stundensätze nicht runden (bei Verwendung als Bruttoansätze): Wenn die Einstellung auf Ja steht, dann erlaubt die Tariftabelle und alle anderen Erfassungsfelder für Stundensätze die Angabe von Ansätzen mit bis zu 4 Nachkommastellen, und auch die Wertbeträge werden nicht gerundet. Falls Sie mit Brutto Stundensätzen arbeiten, das heisst mit Ihrem Kunden Stundensätze inkl. MWSt vereinbart haben, ermöglicht Ihnen diese Einstellung, exakt "zurückgerechnete" Netto-Stundensätze zu verwenden. Nur so können Sie sicherstellen, dass auf den Kundenrechnungen die Ansätze inkl. MWST wie vereinbart dargestellt werden. Dieses Thema ist im Artikel Runden in Vertec genauer beschrieben.

PropertyName: AnsaetzeNichtRunden. BooleanProperty.

Summen anzeigen: Hier können Sie definieren, ob die Budgetwerte auf den Projekten und Projektphasen standardmässig angezeigt werden sollen oder nicht. Auf dem einzelnen Projekt und der einzelnen Projektphase kann das übersteuert werden, indem Sie bei "Werte anzeigen?" ein Häkchen setzen. Um die Budgetzahlen anzeigen zu können, muss Vertec aber Leistungen, Spesen und Auslagen der entsprechenden Phase berücksichtigen. Deshalb kann eine solche Anzeige mit einer Verlangsamung einhergehen.

PropertyName: DispPhasenSummen. BooleanProperty.

Tätigkeit für Ferien: Wenn Sie Ferien statt über Abwesenheiten über die Leistungserfassung erfassen wollen (siehe dazu Artikel Ferien erfassen), wählen Sie aus den hinterlegten Tätigkeiten eine aus, auf die alle Ferienleistungen erfasst werden. Durch die hier hinterlegte Angabe kann Vertec dann den Feriensaldo berechnen.

PropertyName: FerienTaetigkeit. ObjectProperty.

Tätigkeit für Zeitkorrektur: Hier können Sie eine Taetigkeit auswählen, auf die jeweils Zeitkorrekturen erfasst werden. Zeitkorrekturen sind z.B. abgebaute Überstunden. Auf dem Report "Zeitabrechnung" werden auf diese Taetigkeit erfasste Leistungen nicht als Präsenzzeit, sondern als Zeitkorrektur aufgeführt. Es gibt keine andere Auswirkungen als die Anzeige auf diesem Bericht! Diese Einstellung ist nur aus Rückwärtskompatibilität vorhanden und wird heute nicht mehr verwendet. Sie wird in Vertec Versionen ab 6.0 auch nicht mehr initialisiert, ist aber für bestehende Kunden noch verfügbar.

PropertyName: Zeitkorrektur. ObjectProperty.

Tätigkeiten zu Phasen Zuordnung zwingend (bei neuen Phasen): Hier können Sie definieren, ob die Tätigkeiten, auf die in einer bestimmten Phase Leistungen erfasst werden können, dieser über eine Tätigkeitszuordnung zugeordnet sein müssen. Der hier definierte Wert ist ein Standardwert und kann auf der einzelnen Projektphase übersteuert werden.

PropertyName: UseTaetigkeitenLinkForPhase. BooleanProperty.

Timer für Leistungserfassung anzeigen: Zeigt den Timer für den aktuellen Benutzer an.

PropertyName: ShowTimer. BooleanProperty. Benutzerspezifisch (nur Versionen vor 6.0).

Verrechnete Leistungen und Spesen anzeigen: Ist diese Option auf Ja, werden auf dem Projekt die verrechneten Leistungen, Spesen und Auslagen in separaten Reitern angezeigt. Dies kann die Geschwindigkeit für die Anzeige des Projekts allerdings verringern, sobald viele verrechnete Einträge vorhanden sind. Deshalb befindet sich diese Einstellung standardmässig auf Nein.

PropertyName: ShowVerrechneteProjektEintraegeContainer. BooleanProperty. Benutzerspezifisch.

Verrechnungsart Auslagen für neue Projekte: Auf dem Reiter "Vorgaben" des einzelnen Projekts kann angegeben werden, ob die Verrechnungsart der Auslagen verrechnen oder weiterleiten ist. Mit dieser Systemeinstellung kann der Standard-Vorgabewert für neue Projekte gesetzt werden. Siehe auch den Artikel Kreditoren.

PropertyName: DefaultVerrechnungsartAuslagenProjekt. AuswahlProperty.

Wochenübersicht für Leistungserfassung anzeigen: Blendet die Wochenübersicht-Tabelle in der Leistungserfassung Offene Leistungen heute ein.

PropertyName: ShowWochenUebersicht. BooleanProperty. Benutzerspezifisch.


04.06.2003 | 12.04.2016: MWST auf Spesen und Auslagen runden ergänzt durch die Angabe des Rundungsschrittes auf der Währung.
Produktlinien: Diverse
Module: Leistung & CRM