Zugriffsrechte im Benchmarking

Für die Zugriffsberechtigung auf die Benchmarking Daten gibt es folgende Berechtigungen:

Berechtigung Benchmarking

Mitarbeiter mit dem Zugriffsrecht Benchmarking erhalten vollen Zugriff auf die Benchmarking-Daten.

Benchmarking ohne Bearbeiterzahlen

Das Recht Benchmarking ohne Bearbeiterzahlen erlaubt den Zugriff auf die Benchmarking Auswertungen mit Ausnahme von Auswertungen auf einzelnen oder Listen von Bearbeitern. Folgende Auswertungen erscheinen nicht mehr:

  • alle Auswertungen auf einzelnem Bearbeiter (Detail, Projektionen, Projekte, Kunden, Zubringer, HB, Taetigkeiten)
  • alle Auswertungen auf Listen von Bearbeitern (Bearbeiter, Projektleiter, Hb, Tätigkeiten, Phasen, Projekte, Skills, Kunden)
  • Bearbeitervergleich auf einzelner Tätigkeit und auf Listen von Tätigkeiten
  • Bearbeitervergleich auf Adresseintrag und auf Listen von Adresseinträgen
  • Bearbeitervergleich auf Listen von Projekten
  • Bearbeitervergleich auf Listen von Projektphasen
  • Bearbeitergruppen Auswertung (Unterordner mit Bearbeitern)

Die einzige Bearbeiterauswertung, die nach wie vor erscheint, ist der Bearbeitervergleich auf einzelnen Projekten oder Projektphasen.

Achtung: Es sollte immer nur entweder Benchmarking ohne Bearbeiterzahlen oder das Benchmarking Recht verwendet werden. Hat jemand bereits Benchmarking Berechtigung, dann hat die Zuordnung von Benchmarking ohne Bearbeiterzahlen keine Wirkung mehr.

Benchmarking Perioden sperren

Das Aufrufen des Benchmarking Perioden Dialogs lässt sich sperren, indem die Schreibberechtigung auf dem Member perioden der Klasse AuswertMaster entzogen wird.

Dies ist nützlich, wenn die Mitarbeiter grundsätzlich Zugriff aufs Benchmarking haben, aber die Konfiguration der Perioden geschützt werden soll.


02.07.2004 | 05.11.2012: Artikel überarbeitet, neue Screenshots.
Produktlinien: Standard, Expert
Module: Benchmarking