Die Vertec Benutzeroberfläche

Desktop App, Cloud App, Web App

Tabs

Navigationsansichten

Suche über die Adresszeile

Menü-Buttons

Bildschirmskalierung (Zoom)

Sitzungseinstellungen speichern

Tabs

Die einzelnen Bildschirmansichten werden in Tabs angeordnet. In diesen Tabs können Einträge geöffnet werden und darin unabhängig weiternavigiert werden.

Klicken Sie beispielsweise auf das Plus + und öffnen Sie einen neuen Tab. Nun haben Sie "zwei Vertec" nebeneinander. Wenn Sie in einem Tab navigieren, ändert sich in den andern Tabs nichts. Damit können Sie jederzeit komfortabel zwischen verschiedenen Ansichten hin- und herwechseln.

Die Reihenfolge der Tabs kann mit Drag & Drop geändert werden. Klicken Sie mit der linken Maustaste in den Tab und ziehen Sie diesen mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Stelle.

Sobald der Pfeil dort aufleuchtet, wohin Sie den Tab verschieben wollen, lassen Sie die Maustaste los, und der Tab wird an der neuen Stelle platziert.

Tastaturkürzel für das Steuern von Tabs

TastaturkürzelFunktion
Ctrl+T Einen neuen Tab öffnen
Ctrl+W, Ctrl+F4 Den aktuellen Tab schliessen
Ctrl+Tab Den nächsten Tab selektieren
Ctrl+Shift+Tab Den vorherigen Tab selektieren
Ctrl+9 Den letzten Tab selektieren

Eine Liste aller Tastaturkürzel in Vertec finden Sie hier.

Tabs in der Web App

In der Web App werden die Vertec Ansichten in einzelnen Browser-Tabs angezeigt. Die Steuerung der Tabs bezieht sich auf den Browser, der grundsätzlich nichts von Vertec weiss. So erzeugt z.B. das "Öffnen eines neuen Tabs" einfach einen neuen (leeren) Tab im Browser.

Um einen neuen Tab mit der Vertec Startansicht im Browser anzuzeigen, gibt es in der Web App im Menü Einstellungen den Menüpunkt Neuen Tab öffnen…

Navigationsansichten

Oberhalb des Baums sehen Sie einen Navigationsbereich mit Symbolen.

Diese steuern den Navigationsbereich links wie folgt:

Standardansicht (F9)

Ist dieses Symbol aktiviert, wird links der Baum als Navigation angezeigt. Dies ist die Standardansicht, wenn Vertec oder ein neuer Tab geöffnet wird.

Diese Liste kann auch mit der Funktionstaste F9 aufgerufen werden.

Alle Informationen über die Navigation im Baum inkl. Back-Buttons, Breadcrumbs und URL erhalten Sie im Artikel über die Navigation in Vertec.

Favoriten (F10)

In dieser Liste haben Sie die Möglichkeit, Einträge, die Sie besonders viel brauchen, als Favoriten für den Schnellzugriff zu hinterlegen.

Die Favoritenliste kann auch mit der Funktionstaste F10 aufgerufen werden.

Um einen Eintrag hinzuzufügen, navigieren Sie an den Ort, den Sie als Favorit registrieren möchten, und klicken Sie dann in die Favoritenliste auf Favorit hinzufügen:

Standardmässig erhält der Favorit den Namen des gewählten Eintrags. Sie können den Favoriten aber auch umbenennen (ohne dass sich der darunterliegende Eintrag verändert). Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste und wählen Sie Favorit umbenennen.

Möchten Sie einen Eintrag aus der Favoritenliste entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Favorit löschen.

Die Reihenfolge der Liste kann mit Drag & Drop umgestellt werden.

Keine veralteten Listen

Ist ein Eintrag in der Favoritenliste nicht mehr gültig - z.B. weil er in der Zwischenzeit gelöscht wurde - wird er von Vertec automatisch aus der Liste entfernt. Damit ist sichergestellt, dass die Favoriten immer aktuell sind.

Verlauf (F11)

Hier wird der Verlauf der aktuellen Session angezeigt. Dieser bleibt bestehen bis Vertec beendet wird. Durch Klick auf einen Eintrag in der Verlaufsliste wird dieser geöffnet.

Der Verlauf ist Tab-übergreifend überall gleich. Die Einträge werden in der Reihenfolge angezeigt, in der sie aufgerufen wurden, egal auf welchem Tab.

Diese Liste kann auch mit der Funktionstaste F11 aufgerufen werden.

Mit dem Button Verlauf löschen können Sie die Liste auch während der aktuellen Session leeren.

Globale Suche (F6/F12)

Über die globale Suche können Sie im Vertec nach beliebigen Einträgen suchen. Besonders praktisch ist dabei die Such-History: Hier werden alle während dieser Session gemachten Suchen aufgelistet. Durch Klick auf eine Suche in der History wird die Suche erneut ausgeführt.

Die globale Suche kann auch mit den Funktionstasten F6 und F12 aufgerufen werden.

Die Suche basiert auf einem SQL-Suchordner, welcher konfiguriert werden kann. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel über die Vertec Suche.

Suche über die Adresszeile

In der Adresszeile kann auch ein beliebiger Suchbegriff eingegeben werden.

Mit ENTER öffnet sich dann die globale Suche mit dem Suchresultat:

Menü-Buttons

Die Menüs sind oben rechts als Buttons dargestellt und können je nach Eintrag variieren.

Es gibt folgende Buttons:

Neuer Eintrag

Entspricht der bisherigen Symbolleiste. Je nach Kontext werden hier die möglichen neuen Einträge erzeugt.

Im oberen Teil werden die Einträge angezeigt, die auch über rechte Maustaste > Neu erscheinen.

Im unteren Teil sind die kontextunabhängigen Einträge angezeigt, die neu erzeugt werden können.

Aktionen

Hier können die für diesen Eintrag registrierten Scripts aufgerufen werden, die Eigenschaften des Eintrags eingesehen oder der Eintrag gelöscht werden. Im Menü Aktionen erscheinen die gleichen Menüpunkte, wie wenn man mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Eintrag klickt.

Drucken

Hier werden die für diesen Eintrag registrierten Reports angezeigt, die gedruckt werden können

Liste in Excel übertragen

Dieser Button wird angezeigt, wenn man sich auf einer Liste befindet. Er exportiert den Inhalt in ein Excel-File.

Listeneinstellungen

Dieser Button wird angezeigt, wenn man sich auf einer Liste befindet. Er öffnet die Listeneinstellungen.

Dateiablage öffnen

Dieser Button wird angezeigt, wenn man sich auf einem einzelnen Eintrag befindet. Er öffnet die Dateiablage dieses Eintrags (Weitere Info > Speicherpfad für Dokumente) direkt im Windows-Explorer.

Einstellungen

Das Menü Einstellungen enthält folgende Punkte (es können je nach App und Berechtigung weniger Punkte vorhanden sein):

  • Hilfethemen: Öffnet die Vertec Online Knowledge Base direkt im Browser.
  • Über Vertec: Öffnet den Vertec Splash-Screen, der Lizenz- und Versions-Informationen enthält.
  • Lizenz ändern: Hier kann ein neuer Lizenzcode eingegeben werden (siehe Lizenzierung von Vertec)
  • System Info: Öffnet die Systeminformationen.
  • Sprache ändern: Hier kann die Programmsprache ausgewählt werden.
  • Sitzungseinstellungen speichern: Damit können Sie die aktuelle Bildschirmansicht speichern. Bei der nächsten Anmeldung erscheint Vertec dann direkt in dieser Grösse und mit den gleichen Tabs, die Sie zum jetzigen Zeitpunkt offen haben. Mit Sitzungseinstellungen zurücksetzen wird Vertec wieder in der Standardansicht aufgestartet. Dies kann auch mit einer Systemeinstellung gesteuert werden. Ist dies der Fall, erscheint dieser Menüpunkt nicht.
    Siehe dazu den Abschnitt Sitzungseinstellungen speichern weiter unten.
  • Benchmarking: Öffnet Vertec Benchmarking.
  • Extensions: Öffnet den Extension Manager.
  • VB Script Editor: Öffnet den VB Script Editor.
  • Python Script Editor: Öffnet den Python Script Editor.
  • Abmelden: Damit wird der aktuelle Benutzer von Vertec abgemeldet, die Session wird aber nicht beendet. Der Login-Dialog wird erneut angezeigt. Damit kann bequem von einem Benutzer zum anderen gewechselt werden.
  • Beenden: Beendet Vertec und schliesst die Applikation.

Abmelden

Nur in der Web App. Funktioniert gleich wie der Menüpunkt Abmelden im Menü Einstellungen (vgl. oben).

Auch hier wird die Session nicht beendet. Erst wenn Sie den Browser bzw. den letzten Tab, auf dem Vertec angezeigt wird, schliessen, wird die Session beendet.

Bildschirmskalierung

Ab Vertec 6.0 kann ein globaler Skalier-Faktor eingestellt werden. Dadurch wird die Darstellung verkleinert oder vergrössert. Die Skalierung gilt global und wird auf alle Tabs angewendet.

Diese Einstellung finden Sie in der Desktop App und der Cloud App oben rechts:

Sie können den Faktor manuell eingeben, indem Sie auf die Prozentzahl klicken und den gewünschten Faktor eintragen:

Oder Sie öffnen mit einem Klick auf den Pfeil nach unten den Slider:

Hier kann durch das Verschieben des Slide-Buttons oder durch Klick auf eine Prozentzahl der Faktor der Skalierung eingestellt werden.Ein Doppelklick auf den Slide-Button stellt diesen wieder auf 100%.

Das Skalieren des Bildschirms ist auch mit CTRL + Mausrad möglich.

In der Web App erfolgt die Skalierung über den Browser.

Sitzungseinstellungen speichern

Mit der Funktion Sitzungseinstellungen speichern werden die aktuellen Einstellungen pro Benutzer gespeichert und beim nächsten Start von Vertec automatisch wieder zur Verfügung gestellt.

Folgende Eigenschaften werden gespeichert:

Beim Neustart werden dann die gespeicherten Sitzungseinstellungen wiederhergestellt. Es wird gewährleistet, dass sich alle Fenster vollständig im sichtbaren Bereich befinden. Wird beim Aufstarten der App festgestellt, dass das Fenster abgeschnitten würde, erscheint es in der Startgrösse. Werden mehrere Tabs dargestellt, ist der erste Tab aktiv.

Die Funktion kann auf zwei Arten aufgerufen werden:

  • Unter Systemeinstellungen Allgemein > Sitzungseinstellungen beim Beenden speichern. Steuert, ob die aktuellen Einstellungen automatisch gespeichert werden sollen. Dieser Menüpunkt kann auch pro Benutzer überschrieben werden.
  • Ist diese Systemeinstellung nicht gesetzt, können mittels Menübutton Einstellungen > Sitzungseinstellungen speichern die aktuellen Eigenschaften gespeichert (und bei Bedarf mit dem Menüpunkt Sitzungseinstellungen zurücksetzen wieder gelöscht) werden.

Classic App

Das Programmfenster von Vertec kann in vier Bereiche unterteilt werden:

hauptfenster.png

  • Menü und Symbolleiste am oberen Rand.
  • Den Navigationsbereich links im Fenster (Baum- oder Outlookdarstellung).
  • Den Datenbereich rechts im Fenster, der einen einzelnen Datensatz oder Datensatzlisten darstellt.
  • Den Datenzusatzbereich unten rechts unter dem Datenbereich, welcher bei einzelnen Datensätzen auf weitere Informationen und verknüpfte Objekte verweist (Reiter).

Diese Grundstruktur bleibt immer erhalten, allerdings kann der Navigationsbereich über den Menüpunkt Ansicht ein- und ausgeblendet werden, wenn man sich in einem Zweit- oder Drittfenster von Vertec befindet (Objekte in eigenem Fenster zeigen).

Das Menü

symbolleiste_hauptfenster.png

Datei Enthält neben dem nützlichen Punkt Benutzer wechseln (sich als anderer Benutzer an Vertec anmelden) den Menüpunkt Benchmarking, mit dem das Benchmarking geöffnet wird.
Eintrag Enthält Funktionen, die spezifisch sind für den aktuellen Eintrag, hier also ein Projekt. Im Untermenü Neu werden alle Datentypen aufgelistet, die für diesen Eintrag neu erstellt werden können, z.B. ein neuer Vorschuss für das aktuelle Projekt.
Drucken Enthält alle Berichte, die für den aktuellen Eintrag erstellt und registriert wurden. Die Reihenfolge und Aufteilung dieses Menüpunktes kann bei der Registrierung von Berichten beeinflusst werden.
Ansicht Über diesen Menüpunkt kann zwischen Baum- und Outlookansicht gewechselt und bei Einzelfenstern ein Navigationsbereich eingeblendet werden, mit dem aktuellen Eintrag als Basiselement. Dieses Ausklappen der Baumansicht ist vor allem im Zusammenhang mit Drag-and-Drop sehr nützlich.
Optionen Enthält die Systemeinstellungen sowie den Menüpunkt Extensions, über den die Schnittstellen in Vertec installiert werden. Weiter kann über dieses Menü die Sprache in Vertec eingestellt und System-Informationen angezeigt werden.
Fenster Hier sind alle momentan offenen Vertec Fenster aufgeführt und können wieder in den Vordergrund gebracht werden.
? Enthält die Hilfethemen, die Sie direkt zur Vertec Online-Support Seite führen. Über Netviewer starten... öffnen Sie die Fernwartung, wenn Sie mit unserem Support verbunden sind. Ein Klick auf den Menüpunkt Über Vertec... öffnet den Vertec Splash-Screen, der Lizenz- und Versions-Informationen enthält. Über Lizenz ändern... kann ein neuer Lizenzcode eingegeben werden. Diese Änderung kann selbstverständlich nur der Administrator vornehmen.

Die Symbolleiste

symbolleiste_hauptfenster.png

Die Symbolleiste enthält folgende Elemente:

  • Navigation: Die Navigationsbuttons erlauben ein Springen vor- und zurück innerhalb der Baumansicht des Navigationsbereiches.
  • Ansicht: Die Ansichtsbuttons erlauben den Wechsel zwischen Outlook- und Baumdarstellung des Navigationsbereichs.
  • Löschen: Der Löschen-Button löscht das aktuelle Objekt.
  • Neu (Objekte): Diese Buttons erzeugen direkt Objekte eines bestimmten Typs. Wenn Sie mit der Maus über ein Icon fahren und stehen bleiben, teilt Ihnen Vertec mittels "Tool-Tipp" mit, was ein Klick auf dieses Icon bewirken würde.
  • Das allgemeine Suchfeld.

Position und Grösse des Hauptfensters

Die Position und die Grösse des Vertec Hauptfensters werden benutzerspezifisch gespeichert. Vertec wird an der gleichen Stelle und in der gleichen Grösse geöffnet, wie es vom entsprechenden Vertec-Benutzer zuletzt geschlossen worden ist.

Anzeige nach dem Login

Standardmässig zeigt Vertec nach dem Login den Ordner offene Leistungen heute an. Bei Kunden, die keine Leistungen erfassen und bei denen dieser Ordner deshalb ausgeblendet oder nicht vorhanden ist, wird der erste Container im Baum unter dem Bearbeiter aktiviert, sofern einer vorhanden ist.


08.07.2002 | 15.03.2016: Sitzungseinstellungen speichern hinzugefügt.
Module: Leistung & CRM