Sage New Classic (Sage Classic Line) Debitoren Schnittstelle

Die Vertec Debitoren Textschnittstelle zur Sage New Classic (Sage Classic Line) Software unterstützt das Buchen und Stornieren von Debitor-Rechnungen sowie den Export von Adressen aus Vertec.

Installieren der Schnittstelle

Öffnen Sie im Vertec im Menü Optionen die Extensions. Sie müssen dazu als Administrator in Vertec angemeldet sein. Aus der Liste Gefundene Extensions wählen Sie die Sage Classic Debitoren Schnittstelle und drücken zum Installieren den >>-Button.

Einige Systemeinstellungen werden für alle Debitoren installiert. Diese sind im Artikel Systemeinstellungen Buchhaltung beschrieben.

Für die Sage New Classic Debitoren Schnittstelle werden folgende 3 Systemeinstellungen erzeugt:

Pfad für Sage Classic Debitoren Datenfiles: Geben Sie hier den Pfad ein, in den die Buchungsfiles gespeichert werden sollen.

PropertyName: SageClassicDebiExportPath. StringProperty.

Sage Classic: Nächste Debitoren Beleg Nummer: Hier kann eine Nummer festgelegt werden, welche als nächste Belegnummer verwendet wird. Diese wird von der Schnittstelle dann dynamisch hinaufgezählt.

PropertyName: SageClassicDebiBelegNummer. IntegerProperty.

Sage Classic: Nächste Kundennummer: Hier kann eine Nummer festgelegt werden, welche als nächste PK-Nummer verwendet wird, wenn die Adresse aus Vertec in der Debitorbuchhaltung erstellt wird (siehe Abschnitt Adressen exportieren / Adressdaten aktualisieren weiter unten). Diese wird von der Schnittstelle dann dynamisch hinaufgezählt.

PropertyName: SageClassicKundennumer. IntegerProperty.

Mit der Installation der Extension wird im Hintergrund zusätzlich ein Script namens Sage CL Debitoren Buchungsfile abschliessen erzeugt.

Adressen exportieren / Adressdaten aktualisieren

Nach der Installation erscheinen auf einzelnen Adressen im Menü Aktionen (bzw. auf Listen von Adressen über Rechtsklick) unter Buchhaltung die folgenden Menüpunkte:

  • Neue Adresse in Debitorbuchhaltung erstellen
  • Adressdaten in Debitorbuchhaltung aktualisieren

Die entsprechenden Daten werden in das Buchungsfile geschrieben und beim Import in Sage New Classic erstellt.

Buchen / Stornieren von Rechnungen

Achten Sie darauf, dass die angegebenen Personenkonti, Ertragskonti, MWST-Codes etc. korrekt hinterlegt sind, damit der Import später richtig funktioniert. Beachten Sie dafür auch den Artikel Debitoren buchen mit Vertec.

Daraufhin kann in Vertec normal gebucht bzw. storniert werden. Vertec schreibt die Daten in zwei Dateien DebiBuchungen.txt und opdebit.dif, welche im in den Systemeinstellungen hinterlegten Pfad abgelegt werden.

Buchungsfile abschliessen

Bevor Sie das Buchungsfile in Sage New Classic einlesen können, müssen Sie es abschliessen. Wählen Sie dafür im Vertec über das Menü Aktionen den Punkt Sage CL Debitoren Buchungsfile abschliessen.

Dadurch wird im Unterverzeichnis Export im oben angegebenen Pfad eine Datei export.dif abgelegt. Die Datei DebiBuchungen.txt wird beim Abschliessen gelöscht, das opdebit.dif bleibt bestehen.

Die Datei export.dif kann nun in Sage New Classic eingelesen werden und sollte anschliessend aus dem Verzeichnis entfernt werden, damit sie nicht irrtümlich ein weiteres Mal importiert wird.


16.08.2013 | 24.07.2015: "Sage Classic Line" heisst neu "Sage New Classic"
Produktlinien: Diverse
Module: Leistung & CRM