Kostenstellen / Kostenträger

Im Vertec sind die Begriffe Kostenstelle und Kostenträger äquivalent. Auf der Oberfläche wird dafür der Begriff Kostenstelle verwendet.

Die Erfassung der Kostenstellen erfolgt nach dem Wasserfall-Prinzip, das heisst, es wird auf der tiefsten Ebene definiert, kann aber auf höheren Ebenen überschrieben werden.

Kostenstellen können in Vertec auf Projekttyp-, Bearbeiter-, Projekt-, Projektphasen- oder Tätigkeitsebene definiert werden.

Die Hierarchie ist wie folgt:

5. Projekttyp
4. Bearbeiter )*
3. Projekt
2. Projektphase
1. Tätigkeit, Spesen- oder Auslagetyp

)* Auf Bearbeiter-Ebene kann je eine Kostenstelle für Leistungen und für Spesen angegeben werden. Damit diese berücksichtigt werden, muss die Systemeinstellung Mitarbeiter Kostenstellen für Debitorbuchungen verwenden auf Ja gestellt sein (Systemeinstellung > Buchhaltung).

Die Angabe der Kostenstellen erfolgt jeweils auf dem Reiter Buchhaltung:

kostenstellen.png

Die Buchungen (Buchungsbeleg auf der Rechnung) werden dann zusätzlich nach Kostenstelle aufgeteilt. Bei Debitorbuchungen erscheinen die Kostenstellen im Haben, bei Kreditorbuchungen im Soll.


26.02.2010 | 14.12.2010
Produktlinien: Standard, Expert
Module: Leistung & CRM, Budget & Teilprojekte, Fremdkosten