Umsätze berechnen

Es gibt verschiedene Arten, den Umsatz eines Mitarbeiters zu eruieren. Am einfachsten geht es via Benchmarking:

Umsatz des Mitarbeiters

  1. Wählen Sie die Zeitperiode aus, für die Sie den Umsatz eruieren möchten.
  2. Analysieren Sie dann den Ordner mit Bearbeitern, z.B. Stammdaten > Bearbeiter.
  3. Sie können den Bearbeitervergleich umstellen auf Zahlen bzw. ins Excel exportieren.
  4. Der Umsatz des Mitarbeiters ist verrechnet: Honorar.

    Umsatz des Mitarbeiters als Projektleiter

    Spannend ist auch der Umsatz, den ein Mitarbeiter mit seinen Projekten generiert. In der gleichen Ansicht wie oben kann auf den Reiter Projektleitervergleich umgeschaltet werden. Hier wird pro Projektleiter angezeigt, wieviel Umsatz mit seinen Projekten gemacht wurde.

    Projektionen

    Die Benchmarking Auswertungen zeigen die Zahlen für einen gewählten Eintrag gruppiert und summiert nach bestimmten Kriterien. Standardmässig werden die Zahlen gruppiert nach Bearbeitern, Projekten, Projektphasen und Tätigkeiten dargestellt.

    Es besteht auch die Möglichkeit, zusätzlich zu den bestehenden Gruppierungen neue Auswertungsachsen zu definieren. Falls in einer Firma zum Beispiel verschiedene Tätigkeitsbereiche oder Projektabschnitte unterschieden werden, kann es interessant sein, eine Auswertung nach diesen gruppiert anzuzeigen. Dafür können sogenannte Projektionen definiert werden. Eine genaue Anleitung finden Sie im Artikel über die Benchmarking Projektionen.


    22.04.2013 | 22.04.2013
    Produktlinien: Standard, Expert
    Module: Benchmarking