Vertec Benchmarking

Alle Informationen, die in Vertec erfasst worden sind, kann man im Benchmarking auswerten und darstellen lassen. Das Modul Benchmarking ermöglicht eine vergangenheitsbezogene, betriebswirtschaftliche Auswertung der Leistungsdaten.

Benchmarking starten

Das Benchmarking wird vom Vertec aus über den Menübutton Einstellungen > Benchmarking gestartet (Classic App: Menü Datei > Benchmarking).

Auswertungsperioden konfigurieren und berechnen

Zuerst muss das Zeitintervall für die Auswertung bestimmt werden.

Das Benchmarking-Modul unterstützt mehrere parallel verwaltete Auswertungsperioden. Die Neuberechnung der Benchmarking-Zahlen erfolgt für jede Periode unabhängig.

Im Benchmarking-Haupfenster kann die aktuell angezeigte Periode über eine Combobox ausgewählt werden. Für Vergleiche kann damit rasch zwischen verschiedenen Perioden umgeschaltet werden.

Ein Druck auf den "..."-Button öffnet den Dialog zum Editieren der Perioden.

benchmarking_waehrung-png

Klicken Sie auf den Button neue Periode, um eine neue Auswertungsperiode zu erstellen. In der Liste wird eine neue Auswertungsperiode eingefügt.

Um eine neue oder bestehende Auswertungsperiode zu konfigurieren, markieren Sie die entsprechende Periode in der Liste. Sie können folgende Angaben machen:

Berechnungszeitraum von - bis: Hier geben Sie an, welche Zeitperiode Sie auswerten möchten. Standardmässig wird der vergangene Monat bei der Erzeugung der Periode eingetragen. Diesen Zeitraum können Sie hier nach Belieben anpassen.

Währung: Für jede Auswertungsperiode im Benchmarking kann ab Version 5.5.0.78 eine Währung angegeben werden. Die Werte werden dann in dieser Währung dargestellt.

Berechnungsmethode:

  • Projektphasen beruecksichtigen: Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, werden die Auswertungen nicht nur pro Projekt, sondern auch für jede einzelne Projektphase berechnet. Braucht für die Berechnung mehr Zeit.
  • Taetigkeiten beruecksichtigen: Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, werden die Leistungen zusätzlich noch nach der erfassten Tätigkeit aufgegliedert. Braucht für die Berechnung mehr Zeit.

automatisch berechnen: Die Berechnung des Benchmarking kann automatisiert werden. Detaillierte Angaben dazu finden Sie im Artikel Benchmarking-Berechnung automatisieren.

Protokoll anzeigen: Für jede Auswertungsperiode wird ein Protokoll geführt. Sie können darin einsehen, wann die Periode zum letzten Mal neu berechnet wurde, ob bei der Berechnung alles richtig gelaufen ist und wieviel Summen berechnet wurden.

neu berechnen: Hier könnnen Sie die Berechnung der Auswertungsperiode manuell auslösen. Dieser Vorgang muss mindestens einmal ausgelöst werden, damit die Auswertungen angezeigt werden können.

Um eine Auswertungsperiode zu löschen, markieren Sie sie in der Liste und klicken Sie auf den Button Periode löschen. Die Periode wird ohne weitere Warnung gelöscht.

Die Benchmarking Symbolleiste

Möchte man eine Grafik ausdrucken, die genauen Zahlen einsehen oder ins Excel exportieren, kann dies über die Symbolleiste geschehen:

benchmarkingsymbolleiste.gif

1. Export der Zahlen in MS Excel

2. Drucken der Grafik

3. Speichern der Grafik als Bitmap-Graphikfile. Dies ermöglicht die Weiterverwendung in anderen Dokumenten (Geschäftsberichte, etc.).

4. Ansicht der Kennzahlen als Grafik

5. Ansicht der Kennzahl als Tabelle

6. Auswahl der angezeigten Projekttypen

7. Auswahl der angezeigten Bearbeiterstufen

Ausblenden von Kennzahlen

Soll das Benchmarking-Modul einer grösseren Gruppe von Benutzern zugänglich gemacht werden (durch Erteilen des Benchmarking-Rechtes), kann die Anzeige heikler Kennzahlen wie Kosten und Gewinne durch Setzen der 'Kennzahl'-Option in den Systemeinstellungen in Vertec unterdrückt werden.


27.04.2007 | 16.09.2016: Benchmarking starten aus neuen Apps hinzugefügt.
Produktlinien: Standard, Expert
Module: Leistung & CRM