«Die Anpassungsfähigkeit von Vertec hat uns überzeugt.» Andreas Fiechter, Leiter Back-Office Boess + Partner AG

Unternehmen

  • Tätigkeitsfeld: Beratung, Planung und Bauherren-Unterstützung für Elektro-Engineering im Umfeld von Strassen und Bahn, sowie Elektroplanung im Hoch- und Tiefbau
  • Standorte: Bern, Zürich, Basel, Luzern, Lausanne, Thun

Lösungspaket

  • Vertec Leistung & CRM inkl. aller Apps, Vertec Budget & Teilprojekt
  • 44 User, Linie Expert
 

Herausforderungen

  • Mehrere Standorte und Home Office
  • Hohe Anforderung an Projektcontrolling
  • Automatisierte Auswertungen für die Geschäftsleitung
  • Mehrere Varianten für die Rechnungsstellung

Nutzen

  • Automatisiertes Controlling
  • Projektphasen müssen nicht mehr bei jedem Projekt neu definiert werden
  • Flexible Rechnungsstellung erfüllt die komplexen Anforderungen der Kunden

Mit Vertec langjährige Grossprojekte im Überblick

Die Spezialisten von Boess + Partner AG beraten, planen und realisieren grosse Elektro-Projekte von Neu- und Umbauten. Eingebettet in eine komplexe Firmenstruktur und mit mehreren Standorten in der Schweiz, ist ein exaktes Controlling für die AG zentral.

Die Wichtigkeit eines Projekt-Controllings

Elektrische und elektronische Installationen und Anlagen sind die Lebensadern von Gebäuden und Infrastrukturanlagen. In Strassentunnels, Schulen, Krankenhäusern oder IT-Zentren dürfen Stromversorgung und Elektronik auch bei einem Stromausfall, einem Brand oder anderen Zwischenfällen nicht versagen.

«Das monatliche Projekt-Controlling unserer Projektleiter ist komplett digitalisiert.»
Andreas Fiechter, Leiter Back-Office, Boess + Partner AG

Ebenso wichtig ist für die Boess + Partner AG ein ausgereiftes Projekt-Controlling – gerade, da sich Grossprojekte gerne über mehrere Jahre hinwegziehen. Die offerierten Eigenleistungen, die eingekauften Fremdkosten und die bereits aufgewendeten Stunden sollen stets im Auge behalten werden. Deshalb müssen die Projektleiter monatlich Ihre Projekte kontrollieren und Ihre Prognosen allenfalls anpassen.

Durch Anpassungsfähigkeit zum komplett digitalen Controlling

Boess + Partner setzt dabei auf die fast unbegrenzten Parametrisierungsmöglichkeinten von Vertec und das Know-How des Vertriebspartners Spektra Netcom AG. Das Controlling der Firma wurde in zwei Stufen in Betrieb genommen. Bei Einführung von Vertec im Jahr 2014 wurde das Projekt-Controlling, das bis anhin in Excel erstellt wurde, in Vertec abgebildet. Ein halb-automatisierter Word-Report konnte daraus exportiert werden, der anschliessend noch von Hand bearbeitet werden musste.
Mit dem Update auf Vertec 6.0 verbundenen Neuerung Seiten zu Parametrisieren, wurde die Ausgangslage geschaffen, das Controlling zu digitalisieren. Dies wurde 2016 umgesetzte und der Zugriff darauf jederzeit online möglich.

Angebot – Leistungserfassung – Controlling

Effizienz, Zuverlässigkeit und Zukunftsfähigkeit schreiben Boess + Partner auch im eigenen Unternehmen gross. Deshalb werden nach Bestandsaufnahme eines Projekts die notwendigen Phasen (beispielsweise nach SIA) in Vertec hinterlegt. Nach dem Erstellen des Angebots tragen alle am Projekt beteiligten Mitarbeiter Ihre Leistungen akribisch auf die richtige Phase ein. Und auch die Fremdleistungen können den Projekten zugewiesen werden. Bei (Teil-)Rechungsstellung wird eine abgeschlossene Phase verrechnet und die Beträge fliessen automatisch in die Buchhaltungssoftware.

"Mit der Online-Erfassung hat sich die Disziplin der Leistungserfassung wesentlich verbessert."
Andreas Fiechter, Leiter Back-Office, Boess + Partner AG

So ist gewährleistet, dass der Projektleiter über ein tagesaktuelles Controlling verfügt und sogar die Konsolidierung in der komplexen Firmenstruktur ist auf Knopfdruck machbar.