Die GPI Consulting GmbH hat sich für Vertec entschieden

Patricia Amsler | 12.02.2016 0 Kommentare

Hamburg – Die GPI Consulting GmbH hat sich für das integrierte CRM & ERP von Vertec entschieden. Die GPI bildet in der Branchenlösung ihre Geschäftsprozesse passgenau ab – vom Erstkontakt bis zur Nachkalkulation.

Logo-gpi-Consulting

Das Team der GPI kann auf mehrjährige Projekterfahrung, speziell in den Branchen Automotive, Public Administration, Services, Logistics und Insurances zurückblicken. Praxisnahe Realisierungen, individuelle Herangehensweisen und kreative Lösungswege kennzeichnen das Schaffen der GPI – hier muss eine Businesssoftware genau passen.
Das Unternehmen agiert seit über sieben Jahren erfolgreich am deutschen Markt. Mit seinen Niederlassungen in München, Hamburg und Stuttgart und steigender Mitarbeiterzahl sollte das Kundenbeziehungsmanagement noch effizienter abgebildet werden. GPI startete somit eine Evaluation nach passenden Lösungen und wurde bei Vertec fündig. „Der Markt von CRM-Anbietern in Deutschland ist sehr weitreichend und unübersichtlich“, so Maike Young, Consultant bei GPI. „Es war uns daher wichtig, einen Anbieter zu finden, der zu uns passt und über das entsprechende Branchen-Knowhow verfügt.“

CRM war erst der Anfang

Anforderungen an eine ausgefeilte Kundenbeziehungspflege, wie sie sich die GPI vorstellt, kann Vertec sehr gut abbilden. Schnell wurde in den weiterführenden Gesprächen klar, dass Vertec noch viel weitreichender die Geschäftsprozesse unterstützen kann. Die Leistungserfassung erfolgte bei GPI bisher in einem anderen, separaten System. „Mit Vertec haben wir die Möglichkeit neben der Kundenbeziehungspflege direkt auch die Projektverwaltung inkl. Leistungserfassung, Controlling, Rechnungsstellung und Nachkalkulation abzubilden“, so Young, „und das mit derselben Flexibilität, ohne Medienbruch.“ Des Weiteren können die Rechnungen mittels Standardschnittstelle problemlos in die Finanzbuchhaltung von DATEV übergeben werden.  Ein weiterer Pluspunkt sind die mobilen Erfassungsmöglichkeiten von Vertec, entweder über die Cloud App, den Browser oder die iPhone App, mit der Leistungen von überall schnell und lückenlos erfasst werden können.

Mit Vertec auch für die Zukunft gerüstet

Das richtige System muss sich nach der Auswahl und Einführung auch Jahre danach behaupten. Somit ist die Zukunftsfähigkeit einer Business Software ein entscheidender Faktor.
Durch das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens muss eine professionelle Business Software  in der Lage sein, die Ressourcenauslastung und Verteilung der Mitarbeiter komfortabel und übersichtlich abzubilden. Hier bietet Vertec die sehr gut passende Funktion Ressourcen & Projektplanung an. Diese wird die GPI in Kürze ebenfalls in Betrieb nehmen.
Neben der modernen und komfortablen Usability und der schnellen Flexibilität bei kundenspezifischen Anpassungen bietet Vertec aber noch einen sehr entscheidenden Vorteil: Vertec garantiert Releasefähigkeit, was bedeutet, dass kundenspezifische Anpassungen auch nach einem Update erhalten bleiben- ein wichtiger Qualitätsfaktor bei einer Business Software.
„Aufgrund unserer drei Standorte und einigen Mitarbeitern mit viel Reisetätigkeit ist uns wichtig, auch von unterwegs unkompliziert auf unsere Kunden- und Projektdaten zugreifen zu können. Die neuen cloudfähigen Apps und die iPhone App von Vertec ermöglichen das problemlos“, so Roberto Richter, Geschäftsführer der GPI Consulting GmbH.
„Die frei zugängliche Knowledge Base von Vertec ermöglicht es uns, Anpassungen am System selbst vornehmen zu können“, freut sich Xaver Irlesberger, zuständig für das Controlling bei GPI. „Neue Auswertungen kann ich mir bei Bedarf auch selbst erstellen. Die Transparenz von Vertec kommt uns hier sehr zugute.“ Das unterstreicht eines der Ziele von Vertec – die Vorteile von Standardsoftware und Individuallösung in einem System zu vereinen.

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!