Eversheds runs Vertec

Patricia Amsler | 13.09.2016 0 Kommentare

Zürich – Die renommierte Anwaltskanzlei Eversheds in Bern, Genf und Zürich hat sich für die Einführung der Branchensoftware Vertec der Zürcher Softwareschmiede Vertec entschieden. Das integrierte CRM und ERP machte als reife Standardsoftware dabei das Rennen dank der modernen und benutzerfreundlichen Oberfläche sowie der flexiblen Ausbaumöglichkeiten. Vertec ist seit anfangs September bei Eversheds in Betrieb.

Eversheds ist in der Schweiz an den Standorten Bern, Genf und Zürich domiziliert und gehört zu einer der weltweit grössten Anwaltskanzleien mit über 50 Standorten in Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten. Das rechtliche Spezialwissen und das kulturelle Verständnis, gekoppelt mit dem internationalen Profil der Kanzlei, macht Eversheds zum idealen Partner, unabhängig von Standort und der Geschäftstätigkeit seiner Mandanten.

„Wir haben uns für Vertec entschieden, weil es ein modernes und benutzerfreundliches System ist und weil die reife Branchenlösung mit integriertem CRM optimal an unsere kundenspezifischen Bedürfnisse angepasst werden kann und dies bei garantierter Releasfähigkeit“, fasst Oliver Beldi, Partner und Vertec Projektverantwortlicher bei Eversheds den Entscheid für Vertec zusammen. „Im Laufe des Vertec-Einführungsprojektes haben wir dann die äusserst konstruktive Zusammenarbeit mit dem Vertec-Projektleiter sehr schätzen gelernt. Hervorzuheben ist dabei die Branchenerfahrung sowie die Verbindlichkeit in Bezug auf die Kosten und Termine. Es gab keinerlei Überraschungen“, meint Oliver Beldi weiter.

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!