Vertec wieder mit starkem Neukundengeschäft

Patricia Amsler | 12.01.2012 0 Kommentare

Zürich – Der Zürcher Hersteller von CRM und ERP Software für Dienstleistungsunternehmen Vertec konnte 2011 überdurchschnittlich stark wachsen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent.
Den grössten Teil des Wachstums generierte Vertec dabei mit neuen Kunden. Über 50 Dienstleistungsunternehmen aus der Schweiz und aus Deutschland entschieden sich 2011 neu für die Business Software von Vertec. Der Lizenzumsatz stieg in der Folge um über 30 Prozent.

„Das erhebliche Wachstum ist vor allem darauf zurückzuführen, dass 2011 einige multinationale Dienstleister Vertec eingeführt haben und wir uns in Deutschland im Bereich der Consultants weiter etablieren konnten“, erklärt Vertec-Marketing- und Verkaufsleiter Urs Berli das erfreuliche Ergebnis. „Dabei haben sich gleich mehrere Software Unternehmen letztes Jahr für Vertec entschieden: CREALOGIX Gruppe, ELCA Informatik Gruppe, Informatique-MTF SA und Garaio AG.“

Insgesamt vertrauen heute über 550 projekt- und mandatsbezogen arbeitende Dienstleistungsunternehmen auf die integrierten CRM- und ERP-Lösungen von Vertec. „Mit unserem branchenspezifischen Produktportfolio adressieren wir heute das ganze Spektrum an Dienstleister von Kleinbetrieben bis zu internationalen Organisationen mit über tausend Mitarbeitern. Die flexible Architektur erlaubt es uns, für jedes Dienstleistungsunternehmen eine massgeschneiderte Standardlösung zu parametrisieren“, fasst Berli die klare Strategie von Vertec zusammen.

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!