Die CREALOGIX Gruppe setzt auf Vertec

Urs Berli | 11.08.2011 0 Kommentare

Zürich – Die CREALOGIX Gruppe setzt sich aus mehreren eigenständigen Tochterunternehmen zusammen, die an verschiedenen Standorten in der Schweiz und Deutschland domiziliert sind. Die einzelnen Gesellschaften bieten ein breites Spektrum an Software und IT-Dienstleistungen für die Bereiche E-Finance, E-Business, Education sowie Transport & Logistics.

„Bei der Evaluation einer geeigneten Software zur Leistungserfassung galt es, zwei zentrale Anforderungen zu erfüllen. Zum einen soll sich die künftige Lösung perfekt in die Gruppenstruktur integrieren lassen, zum anderen muss sie problemlos mit der bestehenden Finanzlösung korrespondieren“, so Marc-André Dumont, verantwortlicher Projektleiter bei CREALOGIX. „Vertec funktioniert als einzige der betrachteten Lösungen unabhängig von der darunter liegenden Organisationsstruktur. Die Mitarbeiter in den verschiedenen Tochterunternehmen können ihre Stunden und Leistungen direkt den einzelnen Projekten zuweisen, unabhängig von der internen organisatorischen Zugehörigkeit.“

„Ein weiterer Punkt, weshalb wir uns für Vertec entschieden haben, ist die gute Verbreitung in der IT-Branche und die Referenzen, die sich mit unseren Anforderungen vergleichen lassen. Diese Branchenerfahrung kommt uns auch deshalb zu Gute, weil wir dadurch den Aufwand für die Implementierung auf ein Minimum reduzieren können.“

Über CREALOGIX

Die CREALOGIX Gruppe ist ein führender unabhängiger Software- und Produkthersteller mit Fokus auf E-Finance, E-Business, Education und Transport & Logistics in der Schweiz und Europa. Die Aktien der CREALOGIX Holding AG (CLXN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Im Geschäftsjahr 2009/2010 erzielte die Gruppe einen Umsatz von CHF 52.5 Mio. und beschäftigte rund 265 Mitarbeitende.

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!