Projektcontrolling und Kostendeckung

Die durchdachte und flexible Architektur von Vertec ermöglicht ein umfassendes Projektcontrolling und eine exakte Kostenrechnung, die genau auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. So können Sie eine organisationsweite Budgetkontrolle genauso einfach aufbauen wie ein detailliertes Project Portfolio Management. Mit dem Benchmarking steht Ihnen ein mächtiges Instrument zur Verfügung, mit dem sie für Ihre Kostenrechnung sämtliche Strukturen des Unternehmens miteinander auswerten können. Auch mehrdimensionale Rentabilitäts- und Profit-Center-Rechnungen lassen sich ohne grossen Aufwand umsetzen.

Projektkalkulation

Mit Hilfe von Projektvorlagen oder bei Neuanlage eines Projektes können Projekte in Vertec „bottom-up“ kalkuliert werden. So können Sie beispielsweise auf Phasenebene den Wert eintragen, den Sie für die Projektphase budgetieren. Auf Projektebene wird der Gesamtauftragswert automatisch summiert.

Mehr zur Projektkalkulation mit Vertec

Projektkalkulation auf verschiedene Projektphasen

Projektcontrolling

Kennzahlen lassen sich in Vertec bequem auf Projekt- & Mandatsebene überwachen und mit den Budgetwerten vergleichen. So sehen Sie sofort, wenn die Aufwände den gesetzten Rahmen sprengen.

Mehr zur Budgetüberwachung mit Vertec

Mittels Projektcontrolling behalten Sie die Kontrolle über Ihre laufenden Projekte

Projekt Kostendeckung

Die Daten aus der Leistungserfassung und der Fakturierung werden in Vertec durch ein ausgefeiltes Analysetool – das Benchmarking – ausgewertet. Dieses ermöglicht eine ausgefeilte Nachkalkulation und Kostenrechnung auf allen Unternehmensebenen vom einzelnen Projekt bis auf Konzernstufe. Sie sehen auf einen Blick, ob Ihre Kosten gedeckt wurden.

Mehr zum Benchmarking und den Auswertungsmöglichkeiten

Mit der Funktion Projektkostendeckung können Sie die Wirtschaftlichkeit aktueller Projekte besser beurteilen.

Abgrenzung von Projektumsätzen

Um bei Monats-, Quartals- oder Jahresabschlüssen die Ertragslage nach dem Prinzip der Periodenabgrenzung korrekt darstellen zu können, mögliche Projektrisiken frühzeitig zu erkennen, potentielle Risiken frühzeitig in den Büchern zu erfassen (integrales Risikomanagement), oder „korrekte“ Projektmargen in laufenden Projekten zu ermitteln, ist die Bewertung der laufenden Projekte oder „angefangenen Arbeiten“ zu einem gegebenen Stichtag zentral. Vertec bietet bewährte Methoden für die Eingrenzung von Aufwand, Umsatz und Ertrag für bestimmte Perioden.

Mehr zur Abgrenzung von Projektumsätzen

Project Portfolio Management

Die grosse Flexibilität von Vertec ermöglicht zum Beispiel auch den Aufbau eines detaillierten Project Portfolio Management System (PPMS) für das ganze Unternehmen, mit dem Sie frühzeitig erkennen, ob einzelne Projekte oder Tätigkeitsbereiche in Schieflage zu geraten drohen.

Mehr zum Aufbau eines PPMS mit Vertec

Project Portfolio Management in Vertec

Rentabilität und Profit-​Center-​Rechnung

Dank der Nachkalkulation und der flexiblen Parametrisierungen können mehrdimensionale Profit-Center-Rechnungen durchgeführt werden, so etwa der Deckungsbeitrag pro Abteilung, pro Region, pro Dienstleistungstyp oder pro Produkt.

Mehr zur Rentabilität- und Profit-Center-Rechnung mit Vertec

Mittels Rentabilität und Profit-Center-Rechnung machen Sie eine einfache Nachkalkultion