Der JIRA-Vertec Connector – Best-of-Breed Ansatz für Softwareentwickler

Tobias Wielki | 23.03.2018 0 Kommentare

Der JIRA-Vertec Connector schafft eine einfache Verbindung zwischen JIRA und dem integrierten CRM&ERP von Vertec und löst damit zentrale Probleme von Softwareentwicklern. Dieser Artikel beschreibt den Nutzen dieses Connectors und gängige Einsatzszenarien hierfür.

Wofür nutzen Softwareentwickler JIRA?

Die Atlassian Produktpalette bietet mit den JIRA Produkten interessante Tools für Softwareentwickler mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Jira Software unterstützt Softwareentwickler bei der Umsetzung und dem Management von Softwareprojekten – von der Planung der Software bis hin zur Entwicklung und Verbesserung.

User Stories und Sprints lassen sich einfach abbilden, aber auch Scrum- und Kanban-Boards können in der Software dargestellt werden. Die Software bietet zudem diverse Möglichkeiten für die effiziente Organisation und Durchführung von Aufgaben in den Bereichen Anforderungsmanagement, Statusverfolgung und Fehlerbehebungsprozesse.

Mit Jira Service Desk können Supportanfragen in Form von Tickets gestellt werden. Tickets können strukturiert abgearbeitet werden. Zugehörige Workflows lassen sich hierbei individualisieren, Anfragen priorisieren und die Performance kann in Echtzeit ausgewertet werden. Hilfesuchende finden direkt Antworten auf häufig gestellte Fragen in einer optionalen Wissensdatenbank.

Jira Core bietet Ihnen eine übersichtliche und anpassbare Lösung für das digitale Management Ihrer Projekte und Teams. Durch Echtzeit-Berichte wird der Verlauf Ihres Projektes anschaulich. Notwendige Schritte und daraus resultierende Folgemaßnahmen werden für Projektmanager und Teammitglieder erkennbar.

Individuelle Workflows lassen keine Unklarheiten über Verantwortlichkeiten bei Aufgaben zu. Teammitglieder arbeiten effektiv und strukturiert zusammen - unabhängig von Ort und Zeit. Die Stärken dieser Tools sind damit offensichtlich und bieten einen großen Mehrwert für Entwicklungs- und Supportabteilungen.

Nun kommt Vertec ins Spiel – eine ideale Ergänzung zu JIRA

Dies ist in der Wertschöpfungskette der meisten IT Unternehmen aber nur die eine Seite der Medaille. Manche Mitarbeiter arbeiten nämlich auf denselben Projekten ohne Zugang zu JIRA. Beispielsweise der Vertrieb. Deren Aufwand ist häufig gar nicht unerheblich, um die Projekte erst mal an Land zu bekommen. In JIRA allein finden Sie im Normalfall hierzu nichts. Geht es also um eine ganzheitliche, kaufmännische Betrachtung der Projekte, sprich um eine korrekte Deckungsbeitragsbetrachtung, dann sollte man diese Leistungen natürlich auch in Betracht ziehen.

Aber auch Leistungen auf unproduktive, oder besser gesagt nicht verrechenbare Projekte oder Projektphasen, können sehr gut in Vertec erfasst werden, vor allem seht schnell und übersichtlich. Das gleiche gilt für Überstundenauswertungen, Urlaubsanträge oder Auswertungen von Urlaubsständen.

Die Wertschöpfung beginnt aber bereits weiter vorne: im Vertrieb. Um den üblichen Vertriebsprozess, nämlich Kundenkontaktmanagement, Sales-Pipelines, Angebotserstellung, Wiedervorlagen, etc. integriert mit der Auftragsabwicklung abzubilden, setzten mehr und mehr IT Unternehmen auf Vertec. Denn im Key Account Management wird nicht nur auf die nächste Wiedervorlage, sondern auch auf aktuelle Projekte, die letzte Rechnung und deren Zahlungsstand geschaut. Apropos Rechnung:

Zentraler Punkt eines jeden Unternehmens – Rechnungsstellung

Ganz entscheidend für jedes Dienstleistungsunternehmen ist die Abrechnung der erbrachten Leistungen. Vertec als integriertes CRM&ERP kann hier als Branchenlösung natürlich punkten. Ob Pauschalen, nach Aufwand, Zahlungspläne, Rahmenverträge, alles kein Problem.

Doch was ist mit den Leistungen aus JIRA? Keiner will diese doppelt erfassen müssen. Ein standardisierter Rechnungsdruck ist in JIRA nicht vorhanden. Existierende Addons besitzen eher rudimentäre Abrechnungsfunktionen und erfordern ein recht hohes Maß an Konfigurationsaufwand. Genau aus diesem Grund hat die Pix Software GmbH den JIRA-Vertec Connector entwickelt.

Der JIRA-Vertec Connector

Der Ansatz des JIRA-Vertec Connectors ist es, diese beiden Welten einfach zu verbinden und Doppelerfassungen oder ein Controlling an zwei unterschiedlichen Stellen zu vermeiden. Die Pix Software GmbH, Atlassian Platinum Solution Partner, ist auf dem Markt der Softwareentwickler etabliert. Neben den Atlassian Produkten bietet Pix Software GmbH Ihnen das Knowhow, Ihre JIRA Installation perfekt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Der JIRA-Vertec Connector im Überblick

Die drei zentralen Nutzenaspekte der Verbindung von JIRA und Vertec

  1. Sie verbinden die Welten der Entwickler und der Kaufleute optimal: Epics, Aufgaben, Tasks können aus JIRA heraus mit Vertec Projekten und Projektphasen verknüpft werden. Die auf die Tasks gebuchten Leistungen werden dann zu Vertec übertragen. So behalten Sie die Entwicklungssicht in JIRA und die kaufmännische Betrachtung in Vertec.
  2. In JIRA erfasste Leistungen können ohne Umweg per Klick fakturiert werden: Die in JIRA erfassten Leistungen stehen der Fakturierung in Vertec sofort zur Verfügung und können bei Bedarf per Knopfdruck verrechnet werden. Ein Zwischenschritt über Excel o.ä. kann entfallen.
  3. Mitarbeiter müssen keine Leistungen doppelt erfassen und auf Wunsch sind alle Zahlen verfügbar: Mitarbeiter erfassen wie gewohnt in JIRA und können Ihre Leistungen für z.B unproduktive Projekte in Vertec erfassen. Dort lassen sich auch die Urlaube und andere Abwesenheiten pflegen. So stehen Überstunden- und Urlaubsauswertungen sehr einfach zur Verfügung.

Mit dem JIRA-Vertec Connector kann also ein erheblicher Mehrwert bei Softwareentwicklern geschaffen werden. Er ermöglicht den Best-of-Breed Einsatz für die agile Softwareentwicklung oder für große Supportteams auf der einen Seite und das integrierte CRM&ERP auf der anderen Seite. So nutzt es beispielsweise unser Kunde GIP bereits heute – lesen Sie mehr dazu in der GIP Success Story.

Weitere Details und Preise erfahren Sie im Knowledge Base Artikel zum JIRA-Vertec Connector.

Kommen Sie bei Fragen gerne auf uns zu!

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!