Angebots­erstellung

Angebot und Projektplanung eng miteinander verknüpft

Erstellen Sie die Angebote für Ihre Kunden direkt in Vertec und profitieren Sie von der intelligenten Verknüpfung zwischen Angebotserstellung und Projektplanung. Erteilt der Interessent Ihnen den Auftrag, können Sie die in Ihrem Angebot angelegten Projektphasen direkt wiederverwerten und in Ihrer Projektplanung eins zu eins abbilden. So sparen Sie nicht nur Zeit beim Angebotsschreiben, sondern auch im weiteren Projektablauf.

✓ Einfache Angebotserstellung
✓ Wiedervorlagen für häufige Angebote anlegen
✓ Übernahme der Kundendaten für weitere Funktionen

 

Jetzt Software unverbindlich testen

oder Live-Demo vereinbaren

Angebots­erstellung im Detail

Einfache Angebotserstellung

Um in Vertec ein neues Angebot für einen Kunden zu erstellen, legen Sie zunächst ein Projekt an und ordnen diesem dann Projektphasen zu. Für jede Phase, die weiter in Tätigkeiten oder Dienstleistungen unterteilt werden kann, wird anschliessend eine Aufwandsschätzung in Form der Kosten hinterlegt. Per Klick kann der Verkäufer so für den Kunden das schriftliche Angebot in der hinterlegten Word-Vorlage mit allen Informationen ausgeben. Für neue Projekte kann diese Struktur mit den einzelnen Phasen bzw. späteren Positionen direkt übernommen werden.

 

Wiederverwertung für weitere Funktionen

Nimmt der Kunde Ihr Angebot an und erteilt Ihrem Unternehmen den Auftrag, kann die geleistete Arbeit für die Angebotserstellung direkt wiederverwertet werden. Im Projektverlauf und der damit verbundenen Leistungserfassung können die geleisteten Arbeitsstunden in Vertec direkt einer Projektphase oder Tätigkeit zugeordnet werden.

Sie vergleichen so genau, ob die offerierte Zeitschätzung tatsächlich mit den geleisteten Arbeitszeiten übereinstimmt oder ob es Abweichungen im Projektverlauf gab. Für Sie als Anbieter ist das wichtig, um stets die Effizienz und Verrechenbarkeit im Blick zu behalten.

Häufig gestellte Fragen

Wie erstelle ich ein Angebot?

Ein neues Angebot legen Sie in Vertec auf einem bestehenden Projekt oder Mandat an. Sie wählen die Tätigkeiten (Leistungen) oder Projektphasen aus und ordnen diese dem Angebot zu. Anschliessend erfolgt die Budgetierung. Ein klarer Vorteil: Durch die enge Verknüpfung zwischen Projektplanung und Angebot sparen Sie Zeit im Projektablauf. Weitere Informationen zum Thema Angebotserstellung.

Wie lange dauert die Angebotserstellung mit Vertec?

In Vertec legen Sie zuerst Ihre Projektstruktur an. Anschliessend können für ein Angebot die einzelnen Projektphasen bzw. Arbeitspakete per Drag and Drop hinzugefügt werden. Darüber hinaus können Sie auch extern erzeugte Angebote mit wenigen Klicks mit Ihren Projekten in Vertec verknüpfen.

Kann ich mehrere Angebotsvorlagen erstellen?

Ja, das geht. Sie können mehrere Vorlagen für Angebote erstellen und in Vertec hinterlegen. Dies macht zum Beispiel Sinn bei unterschiedlichen Geschäftsbereichen, Zielbranchen oder wenn einer Ihrer Mitarbeiter eine andere Vorlage erhalten soll. Bei der Erstellung eines neuen Angebots haben Sie die Möglichkeit, aus allen Vorlagen die jeweils passende auszuwählen. Je Angebotsposition können darauf unterschiedliche Textbausteine hinterlegt werden.

Sind meine Wiedervorlagen schnell und einfach erkennbar?

In Vertec können Sie Wiedervorlagen für sich selbst oder Ihre Kollegen anlegen. Im Ordner „Verkauf“ sind alle Wiedervorlagen enthalten und werden übersichtlich als Liste dargestellt. Sie können dort unterschiedliche Filter einsetzen. Bei Bedarf richten Sie Wiedervorlagen automatisiert ein, so dass diese  beispielsweise direkt bei der Erstellung eines Angebots angelegt werden.

Sind die Informationen bei Auftragserteilung griffbereit oder müssen diese erneut für die Auftragsabwicklung eingegeben werden?

Nachdem der Kunde Ihr Feedback gegeben und den Auftrag erteilt hat, können Sie die Angebotsdetails direkt in ein Projekt übergeben. Die Daten stehen Ihnen dort ohne zusätzlichen Aufwand zur Verfügung und können bei Bedarf noch angepasst werden.

Kann ich Fehler in einem Angebot nachträglich korrigieren?

Angebote können Sie nachträglich anpassen. Dafür rufen Sie entweder den dazugehörigen Angebotsreport nach der Korrektur erneut auf oder erstellen ein komplett neues Angebot.

Ist in Vertec eine Sales-Pipeline integriert?

Ja, in Vertec können Sie verschiedene Arten von Sales Pipelines darstellen. In der Praxis haben sich drei Modelle bewährt, die wir Ihnen im persönlichen Gespräch gern vorstellen. Nehmen Sie dazu gern Kontakt mit uns auf.

Wie schreibt man einen Report?

Mit Vertec können Sie standardisierte sowie benutzerdefinierte Berichte (Reports) generieren. Dies können zum Beispiel Angebote, Rechnungen, eine Liste der rückzuerstattenden Spesen oder die Budgetübersicht eines Projekts sein. Die Ausgabe der Reports erfolgt in den Formaten Word, Excel oder PDF. Die Layout-Basis wird dabei meist als Vorlage in Word oder Excel erstellt. Der Dateninhalt in Form von einzelnen Kennzahlen aus Vertec wird als Python Code hinterlegt. Eine ausführliche Anleitung für das Anlegen eines Reports finden Sie in der Knowledge Base.